Agrartechniker*in (Tierproduktion)

Berufsbeschreibung

Agrartechniker*innen bzw. Agraringenieur*innen im Bereich Tierproduktion sind für die Züchtung, Vermarktung und Kontrolle von Nutztieren zuständig. Dazu gehört die artgerechte Fütterung und Haltung der Tiere. Das Hauptaufgabengebiet der Agrartechniker*innen (Tierproduktion) ist die Qualitätskontrolle des Fleisches. Als Ingenieurkonsulent*innen im Agrarwesen üben sie für die landwirtschaftlich tätige Bevölkerung eine beratende Funktion aus. Immer wichtiger werden für Landwirt*innen auch Aufgaben im Freizeittourismus (Freizeitsport mit Tieren). Auch hierbei stehen Ingenieurkonsulent*innen mit Beratungen zur Seite.

Mehr Information finden Sie beim Beruf:

Agrartechniker*in