Berufsdetektiv*in

Ausbildung

Für Berufsdetektive/Berufsdetektivinnen gibt es in Österreich zwar keine geregelte Ausbildung, für die Erteilung einer Gewerbeberechtigung zum bewilligungspflichtigen Sicherheitsgewerbe, die Voraussetzung für die gewerbliche Tätigkeit als Berufsdetektiv*in ist, muss aber eine staatliche Prüfung ablegt und mehrjährige Berufserfahrung nachgewiesen werden.

Die Ausbildung der Mitarbeiter*innen erfolgt nach den innerbetrieblichen Gegebenheiten.

Folgende Lehrgänge werden angeboten:
Teilnahmevoraussetzungen sind in der Regel das vollendete 18., teilweise 19. Lebensjahr, Eigenberechtigung, einwandfreier Leumund (kein Eintrag im Strafregister); darüber hinaus werden Einstiegstests gemacht und teilweise eine abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung erwartet.

Ausbildung zum/zur Berufsdetektiv-Assistent*in
Eurodet - Europäischer Detektiv-Verband
Hauptstr. 110
1140 Wien
Homepage: https://www.eurodet.at

Lehrgang Berufsdetektiv-Assistent
Security - Internationales Lehrinstitut für Führungskräfte
des Sicherheits-, Bewachungs- und Berufsdetektivwesens
(3100 St. Pölten, Domgasse 7/2)

Wichtige Ausbildungsinhalte:

  • Berufsdetektivwesen
  • Personenschutz, Eventschutz
  • Bodyguarding und Security
  • Methoden und Verfahren der Beobachtung
  • Datensammlung
  • Datenauswertung
  • Spurenanalyse
  • Protokoll und Dokumentation
  • Allgemeines Bürgerliches Recht
  • Strafrecht, Verwaltungsrecht
  • Kund*innenberatung und -betreuung
  • Betriebs- und Arbeitssicherheit

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 5 Monate

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Matura oder abgeschlossene Berufsausbildung
  • österreichische Staatsbürgerschaft
  • Mindestalter von 19 Jahren
  • persönliche Vorstellung im Akademiesekretariat
  • einwandfreier Leumund.
  • Info:

    Inhalte: Kriminalistik, Privatrecht, Firmenbuch, Grundbuch, Gewerberecht, Allgemeinwissen, Waffenkunde und Schießen (Buch), Geschichte der Handfeuerwaffen, Strafrecht, Verwaltungs-recht, Verfassungsrecht, Brandschutz, Techniken des Leibwächters, praktische Ausbildung, Knigge für gutes Benehmen (Elmayer), Schuldrecht, Einführung in die Strafprozessordnung, Sicherheitsberatung. Nach bestandener Abschlussprüfung erhält man ein Abschlusszeugnis.

    Adressen:

    Private Detektivakademie Penk-Lipovsky
    Herrengasse 8
    1010 Wien

    Tel.: +43 (0)533 / 28 81
    Fax: +43 (0)535 / 0733
    email: walter.penk@detektivbuero.at
    Internet: http://www.detektivbuero.at

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 250 Stunden (in Modulen über ein Jahr oder Intensiv in 10 Wochen)

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

Voraussetzungen:

  • vollendetes 18. Lebensjahr
  • Eigenberechtigung
  • einwandfreier Leumund (kein Eintrag im Strafregister)
  • dringend anzuraten: Führerschein B
  • Kurssprache: Deutsch

Abschluss: Zertifikat als ausgebildete/r Berufsdetektiv-AssistentIn (BDA) + Waffenführerschein

Berechtigungen: zur selbstständigen Berufsausübung ist zusätzlich eine mehrjährige Praxis + eine staatliche Befähigungsprüfung erforderlich

Info:

Dauer:

  • Berufsbegleitend 250 Stunden (davon 100 Praxisstunden) in 5 Modulen über ein Jahr - Abendkurs
  • Vollzeit als Intensivkurs 250 Stunden in 10 Wochen (25 Stunden pro Woche)

Kosten:berufsbegleitend EUR 588,00 (inkl. USt) pro Modul oder Intensivkurs EUR 2.940,00 (inkl. USt)

Ausbildungsinhalte - Überblick

  • Rechtskunde
  • Methodik, Kriminologie und Kriminalistik: u. a. Observation, Forensik, Befragungs- und Gesprächstechnik, Recherche
  • Technik: u. a. Fotografie, Videotechnik, Bild- und Videobearbeitung, Fahrzeugortung, Funk, Abhörschutz
  • Selbst- und Personenschutz und spezielle UnternehmerInnenkunde: u.a. Erste Hilfe, Waffenkunde, Fahrtechnik, Gefährdungsanalyse und Aufklärung

Adressen:

EURODET – Europäische Detektiv-Akademie
Hauptstraße 110
1140 Wien

Tel.: +43 (0)1 544 95 32 -23
Fax: +43 (0)1 544 95 32 -14
email: office@eurodet.at
Internet: http://www.eurodet.at