BibliothekarIn

Berufsbeschreibung

Bibliothekare und Bibliothekarinnen arbeiten in öffentlichen und wissenschaftlichen Bibliotheken (Städtische Bibliotheken, Schul- und Universitätsbibliotheken etc.). Sie beschaffen und erfassen  Medien wie Bücher, Videos, Zeitschriften, Hörkassetten,  E-Books oder CD-Roms und erfassen und dokumentieren sie in Datenbanken. Sie signieren die  Medien und stellen sie den BenützerInnen der Bibliothek zur Verfügung.

Bibliothekare und Bibliothekarinnen verwalten die Bestände mit Hilfe spezieller Computerprogramme und beraten die BibliotheksbenutzerInnen. Sie arbeiten in Büroräumen, in der Ausleihe, in Lesesälen und Magazinen im Team mit Berufskolleginnen und -kollegen.

Siehe auch Archiv-, Bibliotheks- und InformationsassistentIn (Lehrberuf).

BibliothekarInnen verwalten und betreuen den Bestand einer Bibliothek (Bücher, Zeitschriften, digitale  Medien) und ergänzen die Fachgebiete durch Neuerscheinungen. Sie beschaffen Bücher, Zeitschriften, Dokumente und andere  Medien wie  E-Books, Hörbücher, CDs, oder DVDs entsprechend dem Bedarf und der Zielsetzung der Bibliothek.

Die in der Bibliothek vorhandenen Bestände an Informationsträgern werden von den BibliothekarInnen durch unterschiedliche Katalogisierungsformen (z. B. Autoren- und Sachkataloge) dokumentiert, signiert und auf diese Weise den BenutzerInnen zugänglich gemacht.

Sie beraten und unterstützen die BibliotheksbenutzerInnen bei der Literatursuche und Informationsbeschaffung durch Bereitstellung von Bibliographien (Werkverzeichnisse zu Themenbereichen), Enzyklopädien und Lexika. Darüber hinaus führen BibliothekarInnen auch Literaturrecherchen durch und verhelfen den BenutzerInnen mittels Fernleihe zu der von ihnen benötigten Literatur.

Bibliothekare/Bibliothekarinnen arbeiten mit Büchern, Zeitschriften,  E-Books und audiovisuellen  Medien wie CDs, DVDs und dergleichen. Die Bibliotheksbestände werden mittels spezieller Datenbanken und Softwaresysteme verwaltet. Sie arbeiten an Computerarbeitsplätzen und verwenden für Rechercheaufgaben Internet, E-Mail und Telefon.

Bibliothekare/Bibliothekarinnen arbeiten gemeinsam mit Berufskolleginnen und -kollegen und haben Kontakt zu den BenützerInnen der Bibliothek. Bei Buchbestellungen haben sie Kontakt zu MitarbeiterInnen von Buchhandlungen und Verlagen, siehe z. B. Buch- und Medienwirtschaft - Buch- und Musikalienhandel (Lehrberuf), Buch- und Medienwirtschaft - Verlag (Lehrberuf), Buch- und Medienwirtschaft - Buch- und Pressegroßhandel (Lehrberuf), VerlegerIn (Buch), Verlagsfachmann / Verlagsfachfrau.

Bibliothekare/Bibliothekarinnen sind üblicherweise zu geregelten Arbeitszeiten, vor allem während der Öffnungszeiten der Bibliotheken tätig. Je nach Bibliothek können das auch Abendstunden oder Samstage sein.

  • Bibliotheksbestände (Bücher, Zeitschriften, Videos,  E-Books, Hörbücher etc.) betreuen und verwalten
  • Neuerscheinungen auswählen und beschaffen, Liefereingänge kontrollieren
  • Bestände verschlagworten, Katalogisierenden erstellen, Onlinekataloge erstellen
  • organisatorische Arbeiten (Lieferkonditionen aushandeln, über Nutzungsrechte und Lizenzen verhandeln)
  • veraltete oder verschlissene Bestände aussortieren
  • Inventuren erstellen, Verluste feststellen und Bestände entsprechend ergänzen
  • BibliotheksbenutzerInnen beraten und betreuen
  • an der Organisation und Durchführung von Führungen, Vorträgen, Schulungsmaßnahmen und anderen Veranstaltungen der Bibliothek mitwirken
  • Stadt-, Gemeinde- und Landesbibliotheken und andere öffentliche Institutionen
  • Universitätsbibliotheken und andere Bildungseinrichtungen
  • Bibliotheken von kirchlichen Institutionen
  • Bibliotheken privater Organisationen oder von Interessenvertretungen
  • Unternehmensbibliotheken (z. B. von Zeitungen, Verlagen, Banken und Versicherungen)

Hier finden Sie ein paar Begriffe, die Ihnen in diesem Beruf und in der Ausbildung immer wieder begegnen werden:

 Archiv Bibliographie Datenbank Katalog

Whatchado Video-Interviews