E-Jurist*in

Andere Bezeichnung(en): Jurist*in (Rechtsinformatik)

Berufsbeschreibung

E-Jurist*innen sind auf IT- und Internet-Recht spezialisierte Jurist*innen bzw. Rechtswissenschafter*innen. Vor allem befassen sie sich mit juristischen Fragen und Angelegenheiten zu  E-Commerce,  E-Business, Online-Trading usw. Ein weiterer Tätigkeitsbereich umfasst die Behandlung von Urheberrechten,  Patent- und Lizenzrechten zu Softwareprogrammen,  E-Learning -Programmen, Computerspielen, Bildern/Fotos und Texten im Internet.

Sie informieren und beraten Unternehmen und Organisationen und befassen sich mit der Ausarbeitung von Gesetzestexten, Normen und Vorschriften oder Verträgen, insbesondere für den  E-Commerce und  E-Business Bereich. Außerdem vertreten sie ihre Klient*innen bei (Handels-)Prozessen vor Gerichten.

E-Jurist*innen arbeiten eigenständig sowie im Team mit anderen Expert*innen aus dem Rechts-, IT- und Kommunikationstechnologie-Bereich, siehe z. B. Jurist*innen, Software-Programmierer*innen, E-Commerce-Manager*innen oder Online-Redakteur*innen und haben Kontakt zu Unternehmer*innen, Geschäftsführer*innen, Manager*innen oder Betriebswirt*innen.
Sie arbeiten in juristischen/rechtswissenschaftlichen Instituten und Organisationen, in Bundesministerien und anderen Behörden, in Wirtschafts- und Arbeiterkammern sowie in Rechtskanzleien oder direkt bei Computer- und Softwareunternehmen, EDV- und Internetdienstleistern und großen Unternehmen verschiedenster Branchen.

Mehr Information finden Sie beim Beruf:

Jurist*in