Elektromedizintechniker*in

Andere Bezeichnung(en): Biomediziner*in

Berufsbeschreibung

Elektromedizintechniker*innen planen, konstruieren, kontrollieren und reparieren elektromedizinische Geräte und nehmen sie in Betrieb. Diese Geräte und Anlagen sind beispielsweise spezielle Röntgen- und Magnetresonanz-Geräte, Sphygmographen (Pulsschreiber), Instrumente für die Laserchirurgie oder computergesteuerte Mess- und Kontrollgeräte.

Als technische Mitarbeiter*innen in Krankenhäusern und Spitälern beraten sie bei Einkäufen von medizintechnischen Geräten und Einrichtungen. Während medizinischer Eingriffe übernehmen Elektromedizintechniker*innen die Kontrolle und Steuerung dieser Geräte. Medizintechniker*innen, die ein fachspezifisches Studium absolviert haben, arbeiten auch in Industriebetrieben an der Entwicklung, Konstruktion und Fertigung von Spezialgeräten im High-Tech-Bereich.

Mehr Information finden Sie beim Beruf:

Elektrotechniker*in