Erwachsenenbildner*in

Weiterbildung & Karriere

Erwachsenenbildner*innen sind immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt, da sich die Arbeitsmarktsituation und auch die Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten ständig verändern. Aber ebenso wandeln sich Lehrinhalte und didaktische Methoden. Voraussetzung für Erfolg in diesem Beruf ist es, immer auf dem neuesten Stand der Entwicklung zu bleiben und das Fachwissen laufend zu ergänzen und zu vertiefen. Weiterbildungsmöglichkeiten bestehen z. B. in den Bereichen Lernberatung, Training, Didaktik und Kommunikation bzw. Gesprächsführung.

Art: Fachhochschullehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • erster Studienabschluss (min. Bachelor) einer anerkannten österreichischen oder vergleichbaren ausländischen Hochschule und mindestens ein Jahr Berufserfahrung ODER
  • eine mindestens sechsjährige einschlägige Berufserfahrung (davon mindestens drei Jahre nach Abschluss der Lehrausbildung), darunter mindestens ein Jahr in Führungsfunktion

Bei Vorliegen einer Gewerbeberechtigung als Lebens- und SozialberaterIn ist ein Studieneinstieg im 2. Semester möglich.

Abschluss:

Master of Science (MSc)

Info:

Zielgruppen: Der Lehrgang richtet sich insbesondere an beratende Berufe wie z. B. Unternehmensberater*innen, Lebens- und Sozialberater*innen, Mediator*innen, Psycholog*innen (vor allem Arbeits- und Gesundheitspsycholog*innen), Psychotherapeut*innen, Trainer*innen, Vortragende, Diplomiertes Pflegepersonal sowie an betrieblicher Führungskräfte.

Kosten: EUR 12.600,00

Inhalte u. a.:

Betriebswirtschaftlicher Kontext:

  • Resilienz & Krisenbewältigung im Unternehmenskontext
  • Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre
  • Herausfordernde Situationen im Personalmanagement
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Arbeitsrechtliche Grundlagen & Organisationstheorie
  • Leadership

Kommunikation und Counseling: Methoden und Technik

  • Grundlagen der Kommunikation & Methoden im Counseling
  • Gesprächsführung
  • Grundlagen des Konfliktmanagements
  • Grundlagen der Krisenintervention
  • Präsentation & Moderation
  • Gesundheitspsychologie
  • Gruppendynamik & Teamarbeit
  • Fortgeschrittene Methoden im Counseling & Onlineberatung
  • Supervision & interkulturelle Kompetenz

Wissenschaftliches Arbeiten

Weitere Infos: https://www.fh-wien.ac.at/studium/weiterbildung/msc-kommunikation-counseling-im-unternehmerischen-kontext-berufsakademie/

Adressen:

Fachhochschule der Wiener Wirtschaft
Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 476 77-444
Fax: +43 (0)1 / 476 77-445
email: service-center@fh-wien.ac.at
Internet: https://www.fh-wien.ac.at/

WIFI Wien
Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 476 77 -5555
Fax: +43 (0)1 / 476 77 -5588
email: Kundenservice@wifiwien.at
Internet: https://www.wifiwien.at/

Art: Universitätsstudium – Doktorats-/PhD-Studium

Dauer: 6 Semester

Form: Vollzeit

NQR-Level: 8  ISCED-Level: 8  ECTS-Punkte: 180  

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes facheinschlägiges Master- oder Diplomstudium

Abschluss: Doctor of Philosophy (PhD)

Info:

Die im Rahmen dieses Doktoratsstudiums erworbenen Qualifikationen befähigen die Absolventinnen und Absolventen, ihre Fachkompetenz in wissenschaftlichen und außerwissenschaftlichen Aufgabenfeldern zur Entwicklung von Schule und Unterricht sowie zur Qualifizierung und Professionalisierung des Personals in Schule und Schulbehörde einzusetzen und damit zum gesellschaftlichen Fortschritt in der Bildung beizutragen. Sie sind auf Lehr- und Forschungstätigkeit an Universitäten und anderen postsekundären Bildungs- und Forschungseinrichtungen vorbereitet. (Quelle: Universität Innsbruck)

Weitere Infos: http://www.studienwahl.at

Adressen:

Universität Innsbruck
Innrain 52
6020 Innsbruck

Tel.: +43 (0)512 / 507 -0
Fax: +43 (0)512 / 507 -2804
email: Studienabteilung@uibk.ac.at
Internet: https://www.uibk.ac.at/

Art: Universitätsstudium – Doktorats-/PhD-Studium

Dauer: 6 Semester

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

NQR-Level: 8  ISCED-Level: 8  ECTS-Punkte: 180  

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes facheinschlägiges Master- oder Diplomstudium

Abschluss:

Doktor/in der Erziehungs- und Bildungswissenschaften

Weitere Infos: http://www.studienwahl.at

Adressen:

Universität Innsbruck
Innrain 52
6020 Innsbruck

Tel.: +43 (0)512 / 507 -0
Fax: +43 (0)512 / 507 -2804
email: Studienabteilung@uibk.ac.at
Internet: https://www.uibk.ac.at/

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Voraussetzungen:

abgeschlossenes Erststudium, 2 Jahre Berufserfahrung

Abschluss:

Master of Education (MEd)

Weitere Infos: http://www.ph-vorarlberg.ac.at/index.php?id=339

Adressen:

Pädagogische Hochschule Vorarlberg
Liechtensteinerstraße 33-37
6800 Feldkirch-Tisis

Tel.: +43 (0)5522 / 311 99 -500
Fax: +43 (0)5522 / 311 99 -550
email: office@ph-vorarlberg.ac.at
Internet: https://www.ph-vorarlberg.ac.at/

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semster

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Abschluss eines Bakkalaureats-, Magister- oder Diplomstudiums oder eines gleichwertigen Studiums oder
  • neben entsprechender Berufserfahrung eine vergleichbare Qualifikation
  • außerdem werden Berufserfahrungen in einer Expertenorganisation (das sind Organisation, die durch eine große Zahl hoch qualifizierter und in ihrer Berufsausübung relativ autonomer MitarbeiterInnen charakterisiert sind, wie z.B. Krankenhäuser, Schulen etc.), Erfahrungen in der Arbeit mit Erwachsenengruppen sowie Grundkompetenzen in gruppenbezogenen Arbeitsmethoden vorausgesetzt.

Abschluss:

Master of Arts in Education (MA)

Info:

Zielgruppen:
Der Lehrgang wendet sich an TeilnehmerInnen, die auf einer sozial-, wirtschafts- oder humanwissenschaftlichen Vorqualifikation sowie auf Vorerfahrungen und Kompetenzen in der Arbeit mit Organisationen aufbauen können.

Inhalte:
Der Universitätslehrgang bietet die Möglichkeit, eine umfassende Qualifikation als OrganisationsentwicklungsberaterIn in Expertenorganisationen und einen akademischen Master-Grad zu erwerben. Das Programm, das auch einen e-learning-Anteil umfasst, legt gleichwertige Schwerpunkte auf theoretisch-methodische Fundierung der Beratungsarbeit v.a. aus systemtheoretischer Perspektive, auf Erfahrungslernen an Praxisfällen, auf Reflexion und Erweiterung persönlicher Kompetenz sowie auf die Erforschung und Interpretation von praktischen Prozessen der Organisationsentwicklung in der Master-Thesis.

Adressen:

Universität Linz - Postgraduate
Altenbergerstraße 69
4040 Linz

Tel.: +43 (0)732 / 24 68-3211
Fax: +43 (0)732 / 24 68-3215
email: info@jku.at
Internet: http://www.jku.at

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 2, 3 bzw. 5 Semeser

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Certified Program (CP) und Akademische/r Expertin/Experte (AE)

  • Universitätsreife und mindestens 2 Jahre Berufserfahrung
  • ohne Universitätsreife mindestens 5 Jahre Berufserfahrung; Aus- und Weiterbildungszeiten können eingerechnet werden.

Master of Arts (MA)

  • abgeschlossenes österreichisches Hochschulstudium oder ein nach Maßgabe ausländischer Studienvorschriften abgeschlossenes gleichwertiges Hochschulstudium oder
  • eine gleichzuhaltende Qualifikation, wie folgt:
    • allgemeine Hochschulreife und mindestens 4 Jahre einschlägige Berufserfahrung in adäquater Position. Es können Aus- und Weiterbildungszeiten eingerechnet werden oder
    • bei fehlender Hochschulreife mindestens 8 Jahre einschlägige Berufserfahrung in qualifizierter Position. Es können Aus- und Weiterbildungszeiten eingerechnet werden.

    Abschluss:

    • Diplom (Certified Program nach 2 Semestern)
    • Akademischer Experte/Akademische Expertin (nach 3 Semestern)
    • Master of Arts (MA) (nach 5 Semestern)

    Info:

    Ziel: Ziel des Universitätslehrganges „Bildungs- Berufs- und Karriereberatung“ (BBK) ist es, durch die Entwicklung von Beratungskompetenzen und die Vermittlung beratungsspezifischer Wissensinhalte einen professionellen Zugang zum Feld Bildungs-, Berufs- und Karriereberatung zu ermöglichen.

    Zielgruppe: Als Zielgruppe des Lehrgangs gelten Personen, die Kompetenzen im wachsenden Berufsfeld Bildungs-, Berufs- und Karriereberatung erwerben und/oder (weiter)entwickeln wollen. Dies können unter anderem TrainerInnen, Coaches, ErwachsenenbildnerInnen, LehrlingsausbildnerInnen, AusbildnerInnen im schulischen oder Weiterbildungsbereich oder Personen aus ähnlichen Berufsfeldern sein.

    Dauer: Die Ausbildungsdauer beträgt für das Certified Programm 2 Semester, für den/die Akademische/n Experten/Experting 3 Semester und für den Master of Arts 5 Semester

    Kosten:

    • Certified Programm: EUR 4.500,00
    • Akademischer Experte (inkl. CP): EUR 9.000,00
    • Master of Arts (inkl. AE): EUR 12.500,00

    Weitere Infos: https://www.donau-uni.ac.at/bbk

    Adressen:

    Donau-Universität Krems - Fakultät für Bildung, Kunst und Architektur - Department Weiterbildungsforschung und Bildungstechnologie
    Dr. Karl Dorrek Straße 30
    3500 Krems

    Tel.: +43 (0)2732 / 893 -2268
    Fax: +43 (0)2732 / 893 -4360
    email: barbara.auer@donau-uni.ac.at
    Internet: https://www.donau-uni.ac.at/de/universitaet/fakultaeten/bildung-kunst-architektur/departments/weiterbildungsforschung-bildungstechnologien.html

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 3 bis 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen: Akademische/r Bildungs- und BerufsberaterIn und BildungsmanagerIn:

  • facheinschlägige Fachausbildungen
  • Nachweis von Berufserfahrung
  • Eigenerfahrung in den Bereichen Coaching, Supervision und Selbsterfahrung
  • Aufnahmegespräch

Masterprogramm:

  • Absolvierung der 3-semestrigen Fachausbildung und
  • Hochschulabschluss oder vergleichbare Qualifikation
    Vergleichbare Qualifikationen sind:
    • gleichwertiger Abschluss ausländischer Studien
    • Universitätsreife (Matura, Studienberechtigungsprüfung oder Berufsreifeprüfung) in Verbindung mit 3 Jahren Berufstätigkeit
    • gleichwertige Qualifikationen: Studienzulassungsprüfung für Personen ohne Matura bzw. Gleichwertigkeitsprüfung für Personen ohne Matura mit vergleichbaren Qualifikationen (mehrjährige Berufserfahrung in Leitungspositionen, mehrsemestrige Aus-, Fort- und Weiterbildungen, etc.)

Abschluss:

  • nach 3 Semestern: Akademische/r Bildungs- und BerufsberaterIn und BildungsmanagerIn (60 ECTS)
  • nach 4 Semestern: Master of Arts - M.A. (Bildungs-, Berufsberatung und Bildungsmangement) (90 ECTS)

Info:

Der Lehrgang wird in Kooperation zwischen der Sigmund Freund Universität und dem Verein Arbeitsgemeinschaft Bildungsmanagement angeboten.

Zielgruppen: Personen mit Ausbildungen und Beratungserfahrung im sozialen, pädagogischen und psychologischen Bereich.

Dauer: nach 3 Semestern kann mit der universitären Bezeichnung "Akademische/r Bildungs- und BerufsberaterIn und BildungsmanagerIn" und nach 4 Semestern mit dem Grad "Master of Arts" abgeschlossen werden.

Kosten: EUR 5.800,00 für 3 Semester + EUR 600,00 Prüfungsgebühr + EUR 3.160,00 für Masterprogramm + EUR 790,00 für Masterprüfung

Ausbildungsinhalte im Überblick:

  • Grundlagen der Bildungs- und Berufsberatung
  • Daten, Analysen, Schlussfolgerungen
  • Bildungs- und Berufsberatung in Österreich (Konzepte des Lebenslangen Lernens)
  • Fachliteraturseminar
  • Bildungs- und Berufsberatung / Handlungsfelder und Beratungsanforderungen
  • Systemisches Denken und Handeln
  • BeraterInnenrolle, Beratungskonzepte, Beratungsmethoden
  • Instrumente der Beratung / Kompetenzen der BeraterInnen, Entscheidungen, Management von Konflikten
  • Instrumente der Beratung / Kompetenzentwicklung, Assessment, Selbstmanagement
  • Modul Management / Analyse
  • Modul Management / Steuerung
  • Modul Management / Organisation
  • Gesellschafts- und Kulturtheorie
  • Personalmanagement in Einrichtungen der Erwachsenenbildung
  • Qualitätsmanagement in der Erwachsenenbildung
  • Feldforschung und Evaluation
  • Wissens- und Innovationsmanagement
  • Bildungsmarketing und Förderstrukturen
  • Internationale Entwicklung und Beratungsforschung
  • Qualitätssicherung und Nachhaltigkeit
Im Masterprogramm außerdem:
  • Themenfindung und Richtlinien für die MasterThesis
  • Wissenschaftliche Techniken
  • Qualitative und Quantitative Forschungsmethoden I
  • Qualitative und Quantitative Forschungsmethoden II
  • Masterseminar

Weitere Infos: https://www.bildungsmanagement.ac.at/studienangebote/universitaetslehrgaenge-master-msc-mba-ma.html

Adressen:

ARGE Bildungsmanagement Wien
Friedstraße 23
1210 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 26 323 12
Fax: +43 (0)1 / 26 323 12 -20
email: office@bildungsmanagement.ac.at
Internet: https://www.bildungsmanagement.ac.at/

Sigmund Freud Privatuniversität
Freudplatz 1
Campus Prater
1030 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 798 40 98
Fax: +43 (0)1 / 798 40 98 -900
email: rektorat@sfu.ac.at
Internet: https://www.sfu.ac.at

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Abschluss eines Hochschulstudiums (mindestens auf Bachelor-Niveau) oder ein Abschluss eines vergleichbaren Niveaus (z. B. einer Pädagogischen Akademie) sowie in beiden Fällen eine einschlägige mindestens einjährige berufliche Tätigkeit oder
  • Nachweis einer vergleichbaren Qualifikation, wie folgt:br> a) Hochschulzugangsberechtigung (Matura, Abitur, Studienberechtigungsprüfung oder Vergleichbares) und eine einschlägige mindestens 5-jährige berufliche Tätigkeit oder
    b) ohne Hochschulzugangsberechtigung eine einschlägige mindestens 9-jährige berufliche Tätigkeit.
In beiden Fällen können auch Aus- und Weiterbildungszeiten eingerechnet werden.

Abschluss:

Master of Arts (MA)

Info:

Der Universitätslehrgang wird in Kooperation zwischen bifeb) und Donau-Universität Krems durchgeführt.

Zielgruppe: MitarbeiterInnen von Bildungseinrichtungen und Bildungsverantwortliche in Unternehmen

Kosten: EUR 9.900,00

Inhalte, u. a.:

  • Einführung ins Bildungsmanagement
  • Qualitäts- und Prozessmanagement
  • Bildungsmarketing und PR
  • Gender und Diversity Management
  • Bildungscontrolling und Budgetierung
  • Neue Medien in der Bildung
  • Lebenslanges Lernen - Szenarien und Perspektiven
  • Personalentwicklung
  • Organisationsentwicklung

Weitere Infos: https://www.donau-uni.ac.at/bildungsmanagement

Adressen:

Donau-Universität Krems - Fakultät für Bildung, Kunst und Architektur - Department Weiterbildungsforschung und Bildungstechnologie
Dr. Karl Dorrek Straße 30
3500 Krems

Tel.: +43 (0)2732 / 893 -2268
Fax: +43 (0)2732 / 893 -4360
email: barbara.auer@donau-uni.ac.at
Internet: https://www.donau-uni.ac.at/de/universitaet/fakultaeten/bildung-kunst-architektur/departments/weiterbildungsforschung-bildungstechnologien.html

Bundesinstitut für Erwachsenenbildung - bifeb
Bürglstein 1-7
5360 St. Wolfgang im Salzkammergut

Tel.: +43 (0)6137 / 66 21 -0
Fax: +43 (0)6137 / 66 21 -116
email: office@bifeb.at
Internet: http://www.bifeb.at

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 5 Semester

Form: Berufsbegleitend

ECTS-Punkte: 90  

Voraussetzungen:

  • Abschluss eines Studiums an einer anerkannten inländischen oder ausländischen tertiären Bildungseinrichtung sowie eine mindestens dreijährige einschlägige Berufserfahrung oder
  • Abschluss eines anderen gleichwertigen Studiums bzw. eines Universitätslehrganges an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung sowie eine mindestens dreijährige einschlägige Berufserfahrung oder
  • gleichwertige Qualifikation sowie mindestens dreijährige einschlägige Berufserfahrung und der Nachweis der allgemeinen Universitätsreife
  • Insoweit kein Studienabschluss oder keine allgemeine Universitätsreife vorliegt: siehe Curriculum zum Lehrgang

Abschluss:

Master of Advanced Studies (MAS)

Info:

Zielgruppe:
Der Universitätslehrgang richtet sich an Personen aus dem breiten Berufs- und Tätigkeitsfeld der Erwachsenenbildung/Weiterbildung, wie pädagogisch Planende, TrainerInnen, BildungsberaterInnen, BildungsmanagerInnen, BibliothekarInnen sowie PersonalentwicklerInnen aus Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen.

Kosten: EUR 6.900,00

Unterrichtsort: Bundesinstitut für Erwachsenenbildung (bifeb), St. Wolfgang

Inhalte:

  • Modul A: Schlüsselfragen der Erwachsenenbildungs-/Weiterbildungsforschung
  • Modul B: Zielgruppen und Handlungsfelder der Erwachsenenbildung/Weiterbildung
  • Modul C: Lernen und Lehren in der Erwachsenenbildung/Weiterbildung
  • Modul D: Steuerung und Organisation in der Erwachsenenbildung/Weiterbildung
  • Modul E: Mastermodul
  • Abschluss: Masterarbeit und -prüfung

Adressen:

Bundesinstitut für Erwachsenenbildung - bifeb
Bürglstein 1-7
5360 St. Wolfgang im Salzkammergut

Tel.: +43 (0)6137 / 66 21 -0
Fax: +43 (0)6137 / 66 21 -116
email: office@bifeb.at
Internet: http://www.bifeb.at

UNI for LIFE Weiterbildungs GmbH - Universität Graz
Beethovenstraße 9
8010 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 380 -1013
Fax: +43 (0)316 / 380 -9007
email: office@uniforlife.at
Internet: https://www.uniforlife.at/

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

abgeschlossenes Studium einer philologischen Fachrichtung oder abgeschlossener erster Studienabschnitt einer philologischen Fachrichtung oder abgeschlossenes Studium einer nicht-philologischen Fachrichtung sowie Native Speaker einer anderen Sprache als Deutsch mit Unterrichtserfahrung im Sprachunterricht im Rahmen der Erwachsenenbildung.

Abschluss:

Akademische/r Fremdsprachenlehrer/in in der Erwachsenenbildung

Info:

Inhalte:
Neueste Erkenntnisse, Methoden und Forschungsergebnisse in Didaktik, Methodik, Erwachsenenbildung, Lernpsychologie, Lernstrategien, Interkulturelle Kommunikation, Unterrichtsplanung, Materialentwicklung, Lernerautonomie, E-Learning, Standards des Europarats, Sprachenportfolio werden behandelt. Ziel ist eine qualitative Verbesserung der Lehrtätigkeit sowie in methodischer als auch in theoretischer Hinsicht.

Adressen:

UNI for LIFE Weiterbildungs GmbH - Universität Graz
Beethovenstraße 9
8010 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 380 -1013
Fax: +43 (0)316 / 380 -9007
email: office@uniforlife.at
Internet: https://www.uniforlife.at/

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 5 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Bakkalaureats-, Magister- oder Diplomstudium an einer inländischen Universität, Fachhochschule oder Pädagogischen Hochschule bzw. ein nach Maßgabe ausländischer Studienvorschriften abgeschlossenes gleichwertiges Universitäts- oder Fachhochschulstudium,
  • ein abgeschlossenes Lehramtsstudium an einer inländischen Pädagogischen Akademie bzw. ein gleichwertiger ausländischer Abschluss, oder
  • eine gleichzuhaltende Qualifikation unter folgenden Bedingungen: vierjährige einschlägige Berufserfahrung in adäquater Position, Mindestalter von 24

Abschluss:

Master of Science (MSc)

Info:

Zielgruppe:
Personen, die in den Bereichen Training, Aus- und Weiterbildung in Schule und Wirtschaft sowie im Medienbereich tätig sind.

Inhalte:
Der Lehrgang konzentriert sich auf den technisch sicheren Umgang sowie die offene und variantenreiche inhaltliche Auseinandersetzung mit unterschiedlichsten Medien im Hinblick auf den Einsatz in Unterricht, Lehre und betrieblicher Weiterbildung. In Kooperation mit dem Institut für Medienbildung Salzburg.

Adressen:

Donau-Universität Krems - Fakultät für Bildung, Kunst und Architektur - Department Kunst- und Kulturwissenschaften
Dr. Karl Dorrek-Straße 30
3500 Krems

Tel.: +43 (0)2732 / 893 -2542
Fax: +43 (0)2732 / 893 -4550
email: andrea.kaufmann@donau-uni.ac.at
Internet: http://www.donau-uni.ac.at/de/department/artsmanagement/index.php

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Ein abgeschlossenes österreichisches oder nach Maßgabe ausländischer Studienvorschriften abgeschlossenes gleichwertiges Hochschulstudium. Alternativ kann eine Zulassung aufgrund gleichzuhaltender Qualifikation in Form von Universitätsreife (Studienberechtigung) und mindestens vier Jahren facheinschlägiger Berufserfahrung erfolgen. Mindestalter: 24 Jahre

Abschluss:

Master of Science (MSc)

Info:

Zielgruppe:
Personen der mittleren Managementebene aus Profit- und Non-Profitorganisationen; besonders Geschäftsfeld-, Abteilungs-, Projekt- und TeamleiterInnen werden angesprochen, die ihre kommunikative und wirtschaftswissenschaftliche Kompetenz ausbauen wollen.

Inhalte:
Der Fokus dieses berufsbegleitenden Lehrgangs liegt auf der Weiterentwicklung der eigenen Kommunikations- und Managementfähigkeit. Die Studierenden werden auf den nächsten Karriereschritt vorbereitet.

Adressen:

Donau-Universität Krems - Fakultät für Wirtschaft und Globalisierung - Department Wissens- und Kommunikationsmanagement
Dr.-Karl-Dorrek-Strasse 30
3500 Krems

Tel.: +43 (0)2732 / 893-2331
Fax: +43 (0)2732 / 893-4335
email: michaela.kreissl@donau-uni.ac.at
Internet: http://www.donau-uni.ac.at/de/department/index.php

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

ECTS-Punkte: 90  

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Studium oder mehrjährige einschlägige Berufspraxis (insb. Leitungsfunktion)

Abschluss:

Master of Training and Development

Info:

Zielgruppe:
Der Universitätslehrgang richtet sich an künftige und praktizierende Trainer, Personalentwickler, angehende Führungskräfte und Erwachsenenbildner.

Inhalte:
Ziel des Lehrgangs ist die Entwicklung einer authentischen, sozial intelligenten und kompetenten Trainer- und Führungspersönlichkeit. Schwerpunkte sind: das Verstehen von Gruppenprozessen, die Vermittlung von Einsicht in Handlungs- und Veränderungsspielräume, die Lösung von innerorganisatorischen Konflikten. Thematisiert wird die Fähigkeit der Moderation von Prozessen der Organisationsentwicklung, sozial intelligentes Coaching von Mitarbeitern, die Fähigkeit zum Containment angesichts zunehmender Stressorbedingungen der Arbeitswelt.

Weitere Infos: https://www.smbs.at/master-in-training-and-development/

Adressen:

SMBS - University of Salzburg Business School
Sigmund-Haffner-Gasse 18
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 22 22 -0
Fax: +43 (0)662 / 88 22 -2290
email: office@smbs.at
Internet: https://www.smbs.at

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • LehrgangsteilnehmerInnen sind als außerordentliche Studierende der Universität Salzburg eingeschrieben und
  • Abschluss eines Bachelor-, Master-, Magister- oder Diplomstudiums an einer in- oder ausländischen Universität bzw. Fachhochschule oder gleichwertige Qualifikationen

Abschluss:

Master of Science in Mental Coaching (MSc)

Info:

Inhalte:
Es dient der Weiterbildung im Bereich Beratung und Coaching zur Persönlichkeitsentwicklung mittels des mentalen Beratungsansatzes, insbesondere von in- und ausländischen Absolventen eines akademischen Studiums, und wird als außerordentliches Studium der Universität Salzburg angeboten. In Kooperation mit: Mental College Bregenz.

Adressen:

Universität Salzburg - Postgraduate
Kapitelgasse 4-6
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 80 44 -0
Fax: +43 (0)662 / 80 44 -145
email: studium@sbg.ac.at
Internet: https://www.uni-salzburg.at

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 3 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

anerkannter Hochschulabschluss oder gleichwertige berufliche Qualifikationen

Abschluss:

Zertifikat

Weitere Infos: http://www.studienwahl.at

Adressen:

UNI for LIFE Weiterbildungs GmbH - Universität Graz
Beethovenstraße 9
8010 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 380 -1013
Fax: +43 (0)316 / 380 -9007
email: office@uniforlife.at
Internet: https://www.uniforlife.at/

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 6 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Personen, die haupt- oder nebenberuflich in den Bereichen Erwachsenenbildung und/oder Weiterbildung pädagogisch oder organisatorisch tätig sind. InteressentInnen müssen über eine Berufsausbildung, Berufserfahrung und Erfahrung in der Arbeit mit Gruppen haben. Matura oder Akademischer Abschluss sind erwünscht, aber nicht unbedingt erforderlich.

Abschluss:

Diplom. Akademische/r WeiterbildnerIn / oder Master of Advanced Studies (MAS)

Info:

In Kooperation mit IFF

Inhalte:
Dieser Lehrgang ist darauf ausgerichtet, den TeilnehmerInnen die Grundlagen und Entwicklungen moderner Erwachsenenpädagogik vor dem Hintergrund aktueller Forschungsergebnisse und praxisbezogener Lernprozesse integrativ, interaktiv und individualisiert zu vermitteln.

Adressen:

Universität Innsbruck - Postgraduate
Innrain 52
6020 Innsbruck

Tel.: +43 (0)512 / 507 -0
Fax: +43 (0)512 / 507 -2804
email: studienabteilung@uibk.ac.at
Internet: https://www.uibk.ac.at

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • einerfolgreich absolviertes geistes- und kulturwissenschaftlichen, eines sozial- und wirtschaftswissenschaftlichen oder eines rechtswissenschaftlichen Bachelor- oder Diplomstudiums an einer in- oder ausländischen Universität oder Fachhochschule
  • Bachelor- oder Diplomstudiums, sofern die fachliche Eignung in einem Aufnahmegespräch mit der Lehrgangsleitung nachgewiesen werden kann,
  • gleichwertige, mindestens 6-semestrige Ausbildung an einer anerkannten in- oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung sowie
  • Lehramtsstudium (an einer Universität, einer Pädagogischen Akademie bzw. einer Pädagogischen Hochschule)

Abschluss:

Master of Political Studies and Democratic Citizenship (MA)

Info:

Zielgruppe:
Der Lehrgang richtet sich an LehrerInnen aller Schulformen, Jugend- und ErwachsenenbildnerInnen, öffentlich Bedienstete, Personen aus der Kommunal- und Regionalpolitik, MitarbeiterInnen in Interessenvertretungen und politischen Parteien, MitarbeiterInnen in NGOs, SozialarbeiterInnen, JournalistInnen und sonstige politisch Interessierte aus ganz Österreich.

Inhalte:
Wie Demokratie in Österreich und darüber hinaus funktioniert, welche Reformoptionen in ausgewählten Politikbereichen (u. a. Wirtschafts-, Sozial- und Bildungspolitik) bestehen, wie Interessengruppen und BürgerInnen politischen Einfluss nehmen können und wie effektive politische Bildung gemacht werden soll, ist Gegenstand des Lehrgangs.
Kooperation: Fachhochschule Salzburg GmbH, Pädagogischen Hochschule Salzburg

Adressen:

Universität Salzburg - Postgraduate
Kapitelgasse 4-6
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 80 44 -0
Fax: +43 (0)662 / 80 44 -145
email: studium@sbg.ac.at
Internet: https://www.uni-salzburg.at

Universität Wien - Postgraduate Center
Spitalgasse 2
Campus der Universität Wien
1090 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 42 77 -10800
Fax: +43 (0)1 / 42 77 -9108
email: info@postgraduatecenter.at
Internet: https://www.postgraduatecenter.at/

Schwerpunkte:
Bildung & Soziales (9)

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semster (+ 1 Prüfungssemester)

Form: Berufsbegleitend

ECTS-Punkte: 112  

Voraussetzungen:

  • Nachweis eines human- oder sozialwissenschaftlichen Studienhintergrunds und abgeschlossene Berufsausbildung mit mindestens fünfjähriger Berufserfahrung oder eine fünfjährige, fachlich einschlägige Tätigkeit im psychosozialen Bereich oder Matura
  • und die erfolgreiche Absolvierung des Zulassungsgesprächs zum Nachweis ausreichender personaler und sozialer Kompetenzen.

Sofern keine Matura vorliegt, kann eine Ergänzungsprüfung abgelegt werden.

Abschluss:

  • "Akademische/r Psychosoziale/r Berate/in" und "Diplomierte/r Lebens- und SozialberaterIn"

Aufbauend auf den Grundlehrgang ist ein 2-semestriges Upgrade zum Master of Science - MSc (Psychosoziale Beratung) möglich.

Berechtigungen:

Berechtigung zur Ausübung des reglementierten Gewerbes "Lebens- und Sozialberatung"

Info:

Zielgruppe: Das Kompaktcurriculum Psychosoziale Beratung wendet sich gemäß Gewerbeordnung an Personen mit human- oder sozialwissenschaftlichem Studienhintergrund: Pädagogik, Philosophie, Psychologie, Soziologie, Theologie, Medizin / Universitätslehrgang Psychotherapeutisches Propädeutikum / Studiengang Sozialarbeit (BA) oder Akademie für Sozialarbeit (DSA) / Studiengang Gesundheits- und Krankenpflege (BA) oder Diplomkrankenpflege (DGKS/DGKP) / Lehramt an einer Pädagogische Hochschule (BEd)

Kosten:EUR 7.600,00 (ohne Einzelselbsterfahrung und Supervision

Inhalte: unter anderem

  • Lebens- und Sozialberatung: Einführung und Grundlagen
  • Methoden der Lebens- und Sozialberatung
  • Krisenintervention
  • rechtliche Grundlagen
  • ethische Grundlagen
  • betriebswirtschaftliche Grundlagen
  • Selbsterfahrung
  • Supervision
  • Praxis

Weitere Infos: https://www.uniforlife.at/de/weiterbildung/bildung-soziales/universitaetslehrgaenge/psychosoziale-beratung-kompakt/

Adressen:

UNI for LIFE Weiterbildungs GmbH - Universität Graz
Beethovenstraße 9
8010 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 380 -1013
Fax: +43 (0)316 / 380 -9007
email: office@uniforlife.at
Internet: https://www.uniforlife.at/

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 2 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

abgeschlossene Ausbildung im pädagogischen oder psychosozialen Bereich (zumindest Bakkalaureatsstudium) oder Nachweis einer mehrjährigen, facheinschlägigen Berufserfahrung

Abschluss:

Zertifikat

Info:

Zielgruppe:
Studierende und AbsolventInnen der Pädagogik, die eine Tätigkeit im sozialpädagogischen Bereich oder in der Erwachsenenbildung anstreben aber auch Personen, die bereits in einer NGO oder als neue Selbständige im Sozialbereich oder der Erwachsenenbildung tätig sind.

Inhalte:
Die Rahmenbedingungen für NGOs im Sozialbereich und in der Erwachsenenbildung haben sich in den letzten Jahren stark verändert. Verstärkter Konkurrenzdruck und geringerer finanzieller Spielraum bei traditionellen Geldgebern (Stadt, Land, Bund) verlangen von AkteurInnen neben fachlicher Qualifikation verstärkt auch rechtliche und betriebswirtschaftliche Kompetenzen.

Adressen:

UNI for LIFE Weiterbildungs GmbH - Universität Graz
Beethovenstraße 9
8010 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 380 -1013
Fax: +43 (0)316 / 380 -9007
email: office@uniforlife.at
Internet: https://www.uniforlife.at/

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Vollzeit

Voraussetzungen:

abgeschlossenes facheinschlägiges Bachelorstudium oder gleichwertige Qualifikationen und Berufspraxis

Abschluss:

Master of Administration Science

Weitere Infos: http://www.marihe.eu

Adressen:

Donau-Universität Krems - Fakultät für Bildung, Kunst und Architektur - Department Weiterbildungsforschung und Bildungstechnologie
Dr. Karl Dorrek Straße 30
3500 Krems

Tel.: +43 (0)2732 / 893 -2268
Fax: +43 (0)2732 / 893 -4360
email: barbara.auer@donau-uni.ac.at
Internet: https://www.donau-uni.ac.at/de/universitaet/fakultaeten/bildung-kunst-architektur/departments/weiterbildungsforschung-bildungstechnologien.html

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 6 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes human-, sozial-, wirtschafts- oder geisteswissenschaftliches Studium oder
  • abgeschlossene Psychotherapieausbildung
  • Mindestalter 27 Jahre
  • Mindestens 5 Jahre Berufspraxis in facheinschlägigen Arbeitsfeldern
  • 60 Stunden Selbsterfahrung und 60 Stunden Supervisionserfahrung
  • für SozialpädagogInnen, Kindergarten-PädagogInnen, Krankenpflegepersonal und ähnliche Berufe mit supervisionsrelevanter Vorbildung samt Selbsterfahrungs- und Supervisionselementen gelten ein Mindestalter von 28 Jahren und 7 Jahre Berufspraxis.
  • Abschluss:

    Akademische/r SupervisorIn und Coach

    Info:

    Zielgruppe:

    • MitarbeiterInnen von Profit und Non-Profit Unternehmen
    • MitarbeiterInnen der öffentlichen Verwaltung sowie von Trainings- und Beratungsinstitutionen
    • Personen, die im psychosozialen Feld und im Gesundheitswesen beschäftigt sind und sich nach einigen Jahren beruflicher Praxis zur/ zum SupervisorIn und zum Coach qualifizieren wollen

    Inhalte:
    Die Lehrinhalte dieses Universitätslehrgangs umfassen neben systemischen und psychoanalytischen Zugängen auch Konfliktmanagement, Lehr- und Lernsupervision, Peergroups und praxisnahe Seminare.

    Adressen:

    Universität Wien - Postgraduate Center
    Spitalgasse 2
    Campus der Universität Wien
    1090 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 42 77 -10800
    Fax: +43 (0)1 / 42 77 -9108
    email: info@postgraduatecenter.at
    Internet: https://www.postgraduatecenter.at/

    Schwerpunkte:
    Bildung & Soziales (9)

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 6 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 27 Jahre.
  • Studienabschluss an Universitäten, Hochschulen, Fachhochschulen, Akademien, Kollegs und vergleichbaren Bildungseinrichtungen
  • Matura, Berufsreifeprüfung in AHS, BHS (HTL, HAK, HWLA u.ä.) oder andere Studienberechtigung (z. B. universitäre Lehrgänge und Zulassung zum Propädeutikum), ohne Studium bzw. Abschluss

Masterprogramm:

  • Absolvierung der 5-semestrigen Fachausbildung und
  • Hochschulabschluss oder vergleichbare Qualifikation
    Vergleichbare Qualifikationen sind:
    • gleichwertiger Abschluss ausländischer Studien
    • Universitätsreife (Matura, Studienberechtigungsprüfung oder Berufsreifeprüfung) in Verbindung mit 3 Jahren Berufstätigkeit
    • gleichwertige Qualifikationen: Studienzulassungsprüfung für Personen ohne Matura bzw. Gleichwertigkeitsprüfung für Personen ohne Matura mit vergleichbaren Qualifikationen (mehrjährige Berufserfahrung in Leitungspositionen, mehrsemestrige Aus-, Fort- und Weiterbildungen, etc.)

Abschluss:

  • nach 5 Semestern: Akademische/r SupervisorIn, Coach und OrganisationsberaterIn
  • nach 6 Semestern: Master of Science - MSc (Supervision, Coaching und Organisationsentwicklung)

Info:

Studienangebot in Wien und Graz

Zielsetzung: Erwerb professioneller Beratungskompetenz in den drei Methoden "Supervision, Coaching und Organisationsentwicklung (OE)"

Zielgruppe:
Wirtschafts- und Gesundheitsberufe; Soziale, pädagogische und therapeutische Berufe; TrainerInnen und BeraterInnen; Personen in Management- und Leitungsfunktion, aus Profit- und Nonprofitunternehmen

Kosten: 5 Semester (Diplomausbildung): EUR 9.500,00 (einschl. Prüfungsgebühr) + EUR 3.190,00 (Upgrade Master einschl. Prüfungsgebühr).

Inhalte:

  • Entwicklung von Identität in der persönlichen Rolle als BeraterIn
  • Durchführung von Einzel-, Team- und Gruppensupervisionen, von Einzel- und Teamcoaching
  • Methoden der Organisationsentwicklung in freiberuflicher und organisationsinterner Form

Weitere Infos: https://www.bildungsmanagement.ac.at/studienangebote/universitaetslehrgaenge-master-msc-mba-ma.html

Adressen:

ARGE Bildungsmanagement Wien
Friedstraße 23
1210 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 26 323 12
Fax: +43 (0)1 / 26 323 12 -20
email: office@bildungsmanagement.ac.at
Internet: https://www.bildungsmanagement.ac.at/

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 6 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • in- oder ausländisches abgeschlossenes Studium der Humanmedizin, Psychologie, Sozialarbeit, Heilpädagogik, Pflegepädagogik, Pflegemanagement, Theologie, Lehramt, Betriebswirtschaft oder ein vergleichbarer Abschluss (Fachhochschulstudiums) und
  • eine mindestens fünfjährige praktische Berufserfahrung in klinischen, pädagogischen oder sozialen Arbeitsfeldern, Mindestalter 27 Jahre sowie
  • 60 Stunden Supervision innerhalb der letzten 5 Jahre in zwei verschiedenen Supervisionsformen, der Nachweis über 400 h Zusatzausbildungen bzw. Fortbildungsveranstaltungen, die Person – Rolle – Institution zum Gegenstand haben, davon 60 h Selbsterfahrung

Abschluss:

Akademische/r SupervisorIn und Coach bzw. Master of Science (Supervision und Coaching)

Info:

Inhalte:
Den Studierenden werden theoretische, methodische und interventionspraktische Kompetenzen sowie ein spezifisches Forschungswissen im Bereich der Supervision und des Coachings vermittelt. Basistheorie für die Supervisionsausbildung ist die "Integrative Theorie".

Adressen:

Bundesinstitut für Erwachsenenbildung - bifeb
Bürglstein 1-7
5360 St. Wolfgang im Salzkammergut

Tel.: +43 (0)6137 / 66 21 -0
Fax: +43 (0)6137 / 66 21 -116
email: office@bifeb.at
Internet: http://www.bifeb.at

Universität Salzburg - Postgraduate
Kapitelgasse 4-6
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 80 44 -0
Fax: +43 (0)662 / 80 44 -145
email: studium@sbg.ac.at
Internet: https://www.uni-salzburg.at

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Abschluss eines facheinschlägigen Diplomstudiums oder
  • Abschluss eines gleichwertigen Studiums oder
  • Abschluss einer anerkannten pädagogischen Berufsausbildung oder
  • Nachweis einer vergleichbaren Qualifikation

Abschluss:

Akademische/r systemische/r Pädagoge/Pädagogin

Info:

Inhalte:
Der inhaltliche Schwerpunkt liegt daher in den Grundlagen sowie der Vertiefung, Anwendung und Umsetzung von folgenden Bereichen: Wissenschaftliche Grundlagen, systemische Ansätze und Theorien, systemische Methodik und Didaktik, Institutions- und Organisationsdynamik sowie Führungsaufgaben, Theorie und Praxis der Team- und Gruppenarbeit. Ergänzt werden die zuvor angeführten Inhalte durch Praxisphasen, Fernstudium, Peergruppenarbeit und Supervision.
In Kooperation mit: AGB – Ausbildungsinstitut für Gruppe und Bildung.

Adressen:

Universität Klagenfurt - Postgraduate
Universitätsstraße 65-67
9020 Klagenfurt

Tel.: +43 (0)463 / 27 00 -3014
Fax: +43 (0)463 / 27 00 -2599
email: weiterbildung@aau.at
Internet: https://www.aau.at/studium/studienangebot/universitaetslehrgaenge/

Art: Lehrgang

Dauer: 190 UE (21 Tage, ca. 157 Stunden)

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung
  • Abschluss: Diplom

    Info:

    Die Inhalte sind sehr umfassend und ermöglichen den Teilnehmern nach Abschluss und Erarbeitung der eigenen Diplomarbeit in der Erwachsenenbildung tätig zu werden. Ebenso steht der Weg in die Selbständigkeit nun offen. Egal ob als zweites Standbein oder in Vollausübung. Viele unserer Teilnehmer machen sich selbständig, schreiben Bücher, erstellen Online-Trainings, etc.

    Zielgruppe:

    • Grundlegend jede Person die ihre Mentale Fähigkeiten ausbauen möchte
    • Personen, die bereit sind, sich einer neuen beruflichen Herausforderung zu stellen
    • Personen, die sich ein zweites Standbein aufbauen
    • Trainer, Coaches, Berater, die bereit sind ihr Spektrum zu erweitern
    • Ärzte, Therapeuten, Pflegepersonal, die die Mentalen Fähigkeiten auch bei ihren Patienten einsetzen
    • Unternehmer, die sich vom Chef zur Führungskraft und Mentor entwickeln möchten
    • Generell Personen die viel mit anderen Menschen zu tun haben

    Kosten: EUR 3.940,00 (inkl. gesamte Verpflegung, Unterlagen, etc.)

    Inhalte:

    • Basis Modul 1 (B1): Gedanken - Gefühle - Gehirn
    • Basis Modul 2 (B2): Lebensumstände erschaffen
    • Basis Modul 3 (B3): Sich selbst widmen
    • Trainer Modul 1 (TR1): Seminar – TeilnehmerIn
    • Trainer Modul 2 (TR2): Vermarktung – Werbung ...
    • Trainer Modul 3 (TR3): MT aus Sicht des Trainers
    • Spezial Modul 1 (S1): Kinder-Mentaltraining
    • Spezial Modul 2 (S2): Sport-Mentaltraining
    • Spezial Modul 3 (S3): Senioren-Mentaltraining

    Weitere Infos: https://mentaltraining.RE-agieren.at

    Adressen:

    RE-agieren – Institut für Mental- und Personaltraining e.U.
    Einsiedlerweg 3
    5163 Mattsee

    Tel.: +43 (0)6217 / 20246
    email: office@re-agieren.at
    Internet: https://www.RE-agieren.at

Art: Lehrgang

Dauer: 244 Unterrichtseinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 21 Jahre
  • abgeschlossene Schul- und/oder Berufsausbildung
  • Kennenlern-Gespräch

Abschluss: Dipl. Systemische/r Coach und NLP Practitioner Zertifikat

Info:

Dauer: 244 UE an 24 Ausbildungstagen

Kosten: 4 Wochenendseminare à EUR 294,00 + 2 Sommercamp-Wochen à EUR 1.764,00

Inhalte:

  • Modul: Die Psyhologie des Glücks
  • Modul: Wie Kommunikation gelingt!
  • Modul: Konflikte einfach lösen
  • Modul: NLP Practitioner Sommercamp
  • Modul: NLP Practitioner Testival
  • Modul: Integratives Coaching-Camp

Weitere Infos: https://www.il-institut.at/portfolio-items/systemisches-coaching/

Adressen:

il Aus- und Weiterbildung GmbH
Göglstraße 8
3500 Krems

Tel.: +43 (0)2732 930 81
Fax: +43 (0)2732 930 81 -4
email: team@il.co.at
Internet: https://www.il-institut.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 42 Tage (15 Module, 336 UE)

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung
  • Bereitschaft zur Selbsterfahrung
  • Interesse an der Arbeit mit Menschen

Abschluss: Diplom

Info:

Mit diesem Lehrgang Systemischer Coach erwerben die TeilnehmerInnen außerdem die Abschlüsse NLP Practitioner, Dipl. MentaltrainerIn und Persönlichkeitsanalyse & Profiling.

Kosten: EUR 5.880,00

Zielgruppen: (zukünftige) Führungskräfte / Menschen, die ihre Kommunikation verbessern wollen / Personen, die mit anderen Menschen arbeiten wollen / Alle, die sich weiterentwickeln wollen / SportlerInnen / Therapeutinnen und Therapeuten, Ärztinnen und Ärzte, Psychologinnen und Psychologen / LehrerInnen & Pädagoginnen/Pädagogen / FreiberuflerInnen & UnternehmerInnen

Beschreibung: In der Ausbildung zum systemischen Coach erlangen die TeilnehmerInnen fundierte Fähigkeiten, die sie in ihrer Tätigkeit als BegleiterIn und BeraterIn einsetzen können. Als systemischer Coach lernen die TeilnehmerInnen unterschiedliche Methoden des Coachings kennen und rüsten so ihren Werkzeugkoffer für die professionelle Prozessbegleitung den Klientinnen und Klienten auf.
Coachingtools basierend auf den neuesten neurodidaktischen Erkenntnissen erwarten die TeilnehmerInnen, um für jede Klientin und jeden Klienten die passende Methode parat zu haben.

Weitere Infos: https://www.neverest.at/aus-weiterbildungen/coaching-ausbildung/

Adressen:

NEVEREST Lifelong Learning GmbH
Hofstatt 20/1
3500 Imbach

Tel.: +43 (0)2732 / 21009
Fax: +43 (0)2732 / 21009 -15
Internet: https://www.neverest.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 6 Tage (3 Module, 48 UE)

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung
  • Bereitschaft zur Selbsterfahrung im Rahmen der Profiling Ausbildung
  • Interesse an der Arbeit mit Menschen

Abschluss: Zertifikat

Info:

Kosten: EUR 1.900,00

Zielgruppen: Führungskräfte / Personalistinnen und Personalisten / Coaches / TrainerInnen / Pädagoginnen und Pädagogen / Speaker / VerkäuferInnen / BeraterInnen / Leitende Angestellte / Polizistinnen und Polizisten / Einsatzkräfte / Detektivinnen und Detektive

Beschreibung:Jeder Mensch besitzt eine Menschenkenntnis, die je nach Erfahrung mehr oder weniger gut ausgeprägt ist. Als ProfilerIn kann ihnen niemand etwas vormachen, denn sie schauen hinter die Fassade. Sie können die Signale der Mimik, Gestik, Stimme und den Spracheinsatz deuten.
Profiler-Skills können bei Bewerbungsgesprächen, bei der MitarbeiterInnenführung, bei wichtigen Gesprächen und bei Coachings genutzt werden. Erkennen sie, ob der/die BewerberIn dem Anforderungsprofil auch wirklich entspricht und wählen sie den/die richtige/n MitarbeiterIn aus für ihr Unternehmen. Profitieren sie von Methoden des Persönlichkeitsscannings, lernen sie von Profilern die Persönlichkeitsstrukturen ihrer Mitmenschen kennen und trainieren Sie werteorientierte und somit effektive Führung.

Weitere Infos: https://www.neverest.at/aus-weiterbildungen/profiling-ausbildung/

Adressen:

NEVEREST Lifelong Learning GmbH
Hofstatt 20/1
3500 Imbach

Tel.: +43 (0)2732 / 21009
Fax: +43 (0)2732 / 21009 -15
Internet: https://www.neverest.at/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 160 Unterrichtseinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 21 Jahre
  • abgeschlossene Schul- und/oder Berufsausbildung
  • Kennenlern-Gespräch

Abschluss: Diese Trainerausbildung schließt mit Zertifikat ab, der Lehrgang entspricht den aktuellen Qualitätsanforderungen und Formalkriterien des AMS Österreich.

Info:

Zielgruppe: NeueinsteigerInnen, die als TrainerIn oder Vortragende/r in der Erwachsenenbildung tätig sein wollen sowie Trainer/innen ohne Zertifizierung und Personen, die ihre methodische und didaktische Kompetenz erweitern wollen.

Dauer: 160 UE in 2 Blöcken à 6 Tagen

Kosten: EUR 2.160,00

Inhalte:

  • Grundlagen der Neurodidaktik – wie kann man nachhaltiges Lernen leicht unterstützen
  • Flow im Seminar – Wege zur optimalen Beanspruchung der Teilnehmer/innen
  • Berufsbild Trainer/in – Rolle und Aufgaben von modernen Wissens- & Kompetenzvermittler/innen
  • Rapport & Kongruenz – Wie stellt man schnell einen guten Draht zu Personen und Gruppen her?
  • Grundlagen der Kommunikation – Kommunikationsprobleme lösen, wirkungsvoll Feedback geben und effektiver kommunizieren
  • Rangdynamik – Gruppendynamik – Psychodynamik – Wie können Gruppenprozesse gesteuert werden und welche Interventionsmöglichkeiten gibt es für die tägliche Praxis?
  • Seminardesign, Makro- & Mikrodidaktik – Zielgerichtete und erlebnisorientierte Seminare planen
  • Präsentationstechnik & Moderation – Methoden & Gestaltungselemente für lebendige Präsentationen
  • Interventionstechniken, wirkungsvoll eingreifen & handeln – Umgang mit schwierigen und kritischen Situationen

Weitere Infos: https://www.il-institut.at/portfolio-items/trainerausbildung/

Adressen:

il Aus- und Weiterbildung GmbH
Göglstraße 8
3500 Krems

Tel.: +43 (0)2732 930 81
Fax: +43 (0)2732 930 81 -4
email: team@il.co.at
Internet: https://www.il-institut.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 5 Semester (meist)

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Die konkreten Voraussetzung variieren von Anbieter zu Anbieter. Häufig werden folgende Voraussetzungen gestellt:

  • Mindestalter: 24 Jahre (meist; einige Anbieter auch anderes Mindestalter)
  • abgeschlossene Berufs- oder Schulausbildung
  • Eignungsgespräch/Auswahlverfahren
  • Bereitschaft zur Selbsterfahrung
  • Interesse an der Arbeit mit Menschen
  • Geistig-seelische Gesundheit

Abschluss: Dipl. Lebens- und Sozialberater/in

Berechtigungen:

Ausübung des reglementierten Gewerbes der Dipl. Lebens- und Sozialberater gemäß § 119 Abs 5 GewO 1994
Die Ausbildung zum/zur Dipl. Lebens und SozialberaterIn beinhaltet alle für die Gewerbeanmeldung notwendigen Ausbildungs- und Gruppensupervisionseinheiten.
Nach erfolgreich abgelegter Abschlussprüfung und Erfüllung der weiteren Voraussetzungen (insbesondere 750 Stunden fachliche Tätigkeit und 30 Stunden Einzelselbsterfahrung) kann um einen Gewerbeschein für das reglementierte Gewerbe Lebens- und Sozialberatung angesucht werden.

Info:

Die Ausbildung zum/zur Diplomierten Lebens- und SozialberaterIn ist gesetzlich geregelt und erfolgt in Lehrgängen unterschiedlichster Anbieter, die hinsichtlich Ausbildungsdauer, Kosten und inhaltlicher Gestaltung variieren, aber die gesetzlichen Mindestanforderungen erfüllen.

Kosten: abhängig vom Anbieter

Je nach Ausbildungsanbieter werden im Rahmen der Ausbildung auch unterschiedliche weitere Qualifikationen vermittelt, z. B. NLP Practitioner, Dipl. Mentaltrainer/in, Dipl. Coach (m./w.), Trainer/in in der Erwachsenenbildung.

Zielgruppe: Personen, die eine anerkannte, zertifizierte Ausbildung mit Diplomabschluss anstreben und

  • mit Coaching bzw. Lebens- und Sozialberatung eine selbständige oder unselbstständige berufliche Tätigkeit ausüben wollen
  • insb. mit Vorbildungen aus pädagogischen und / oder psychosozialen Berufs- und Ausbildungsbereichen

Kosten: Die Kosten sind abhängig vom Anbieter, Informationen erteilen die jeweiligen Anbieter.

Dauer: Die Ausbildung erfolgt berufsbegleitend, erstreckt sich meist über 5 Semester und umfasst in der Regel

  • Präsenzmodule
  • Einzelselbsterfahrung
  • Gruppensupervision
  • praktische Arbeit mit Kunden und in Peergroups
  • Literaturstudium und
  • eine Diplom- bzw. Projektarbeit

Kosten: abhängig vom Anbieter

Inhalte:
Es gibt gewisse gesetzlich vorgeschriebene Mindestinhalte. Darüber hinaus werden in den Ausbildungen unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt. Teilweise inkludieren die Ausbildungen auch weitere Ausbildungen (z. B. Coach) und es werden Inhalte aus anderen Ausbildungen angerechnet.

Wesentliche Ausbildungsinhalte:
  • Einführung in die Lebens- und Sozialberatung (LBS)
  • Grundlagen für die LSB
  • Methoden der Lebensberatung
  • Gruppenselbsterfahrung
  • Krisenintervention
  • Rechtliche Fragen zur LSB
  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen
  • Berufsethik & Berufsidentität
  • Supervision
  • Abschlussprüfung

Adressen:

ISYS Akademie & Beratung GmbH
Hauptplatz 6
9300 St. Veit an der Glan

Tel.: +43 (0)4212 / 302 02
email: office@isysakademie.at
Internet: https://isysakademie.at/

LSB Studio
Villacherstraße 39
9020 Klagenfurt am Wörthersee

Tel.: +43 (0)664 12 32 0 32
email: office@lsbstudio.at
Internet: https://www.lsbstudio.at

Art: Lehrgang

Dauer: 5 Semester (meist)

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Die konkreten Voraussetzung variieren von Anbieter zu Anbieter. Häufig werden folgende Voraussetzungen gestellt:

  • Mindestalter: 24 Jahre (meist; einige Anbieter auch anderes Mindestalter)
  • abgeschlossene Berufs- oder Schulausbildung
  • Eignungsgespräch/Auswahlverfahren
  • Bereitschaft zur Selbsterfahrung
  • Interesse an der Arbeit mit Menschen
  • Geistig-seelische Gesundheit

Abschluss: Dipl. Lebens- und Sozialberater/in

Berechtigungen:

Ausübung des reglementierten Gewerbes der Dipl. Lebens- und Sozialberater gemäß § 119 Abs 5 GewO 1994
Die Ausbildung zum/zur Dipl. Lebens und SozialberaterIn beinhaltet alle für die Gewerbeanmeldung notwendigen Ausbildungs- und Gruppensupervisionseinheiten.
Nach erfolgreich abgelegter Abschlussprüfung und Erfüllung der weiteren Voraussetzungen (insbesondere 750 Stunden fachliche Tätigkeit und 30 Stunden Einzelselbsterfahrung) kann um einen Gewerbeschein für das reglementierte Gewerbe Lebens- und Sozialberatung angesucht werden.

Info:

Die Ausbildung zum/zur Diplomierten Lebens- und SozialberaterIn ist gesetzlich geregelt und erfolgt in Lehrgängen unterschiedlichster Anbieter, die hinsichtlich Ausbildungsdauer, Kosten und inhaltlicher Gestaltung variieren, aber die gesetzlichen Mindestanforderungen erfüllen.

Kosten: abhängig vom Anbieter

Je nach Ausbildungsanbieter werden im Rahmen der Ausbildung auch unterschiedliche weitere Qualifikationen vermittelt, z. B. NLP Practitioner, Dipl. Mentaltrainer/in, Dipl. Coach (m./w.), Trainer/in in der Erwachsenenbildung.

Zielgruppe: Personen, die eine anerkannte, zertifizierte Ausbildung mit Diplomabschluss anstreben und

  • mit Coaching bzw. Lebens- und Sozialberatung eine selbständige oder unselbstständige berufliche Tätigkeit ausüben wollen
  • insb. mit Vorbildungen aus pädagogischen und / oder psychosozialen Berufs- und Ausbildungsbereichen

Kosten: Die Kosten sind abhängig vom Anbieter, Informationen erteilen die jeweiligen Anbieter.

Dauer: Die Ausbildung erfolgt berufsbegleitend, erstreckt sich meist über 5 Semester und umfasst in der Regel

  • Präsenzmodule
  • Einzelselbsterfahrung
  • Gruppensupervision
  • praktische Arbeit mit Kunden und in Peergroups
  • Literaturstudium und
  • eine Diplom- bzw. Projektarbeit

Kosten: abhängig vom Anbieter

Inhalte:
Es gibt gewisse gesetzlich vorgeschriebene Mindestinhalte. Darüber hinaus werden in den Ausbildungen unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt. Teilweise inkludieren die Ausbildungen auch weitere Ausbildungen (z. B. Coach) und es werden Inhalte aus anderen Ausbildungen angerechnet.

Wesentliche Ausbildungsinhalte:
  • Einführung in die Lebens- und Sozialberatung (LBS)
  • Grundlagen für die LSB
  • Methoden der Lebensberatung
  • Gruppenselbsterfahrung
  • Krisenintervention
  • Rechtliche Fragen zur LSB
  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen
  • Berufsethik & Berufsidentität
  • Supervision
  • Abschlussprüfung

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Niederösterreich - Service-Center Gmünd
Weitraer Straße 19
3950 Gmünd

Tel.: +43 (0) 2852 / 545 35
Fax: +43 (0) 2852 / 545 35 -740
email: gmuend@bfinoe.at
Internet: https://www.bfinoe.at

BFI Berufsförderungsinstitut Niederösterreich - Service-Center St. Pölten
Herzogenburger Straße 18
3100 St. Pölten

Tel.: +43 (0)2742 / 313 500
Fax: +43 (0)2742 / 313 500 -444
email: stpoelten@bfinoe.at
Internet: https://www.bfinoe.at

BFI Berufsförderungsinstitut Niederösterreich - Service-Center Wiener Neustadt
Lise-Meitner-Straße 1
2700 Wiener Neustadt

Tel.: +43 (0)2622 / 853 00
Fax: +43 (0)2622 / 835 00 -195
email: wrneustadt@bfinoe.at
Internet: https://www.bfinoe.at

il Aus- und Weiterbildung GmbH
Göglstraße 8
3500 Krems

Tel.: +43 (0)2732 930 81
Fax: +43 (0)2732 930 81 -4
email: team@il.co.at
Internet: https://www.il-institut.at/

NEVEREST Lifelong Learning GmbH
Hofstatt 20/1
3500 Imbach

Tel.: +43 (0)2732 / 21009
Fax: +43 (0)2732 / 21009 -15
Internet: https://www.neverest.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 5 Semester (meist)

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Die konkreten Voraussetzung variieren von Anbieter zu Anbieter. Häufig werden folgende Voraussetzungen gestellt:

  • Mindestalter: 24 Jahre (meist; einige Anbieter auch anderes Mindestalter)
  • abgeschlossene Berufs- oder Schulausbildung
  • Eignungsgespräch/Auswahlverfahren
  • Bereitschaft zur Selbsterfahrung
  • Interesse an der Arbeit mit Menschen
  • Geistig-seelische Gesundheit

Abschluss: Dipl. Lebens- und Sozialberater/in

Berechtigungen:

Ausübung des reglementierten Gewerbes der Dipl. Lebens- und Sozialberater gemäß § 119 Abs 5 GewO 1994
Die Ausbildung zum/zur Dipl. Lebens und SozialberaterIn beinhaltet alle für die Gewerbeanmeldung notwendigen Ausbildungs- und Gruppensupervisionseinheiten.
Nach erfolgreich abgelegter Abschlussprüfung und Erfüllung der weiteren Voraussetzungen (insbesondere 750 Stunden fachliche Tätigkeit und 30 Stunden Einzelselbsterfahrung) kann um einen Gewerbeschein für das reglementierte Gewerbe Lebens- und Sozialberatung angesucht werden.

Info:

Die Ausbildung zum/zur Diplomierten Lebens- und SozialberaterIn ist gesetzlich geregelt und erfolgt in Lehrgängen unterschiedlichster Anbieter, die hinsichtlich Ausbildungsdauer, Kosten und inhaltlicher Gestaltung variieren, aber die gesetzlichen Mindestanforderungen erfüllen.

Kosten: abhängig vom Anbieter

Je nach Ausbildungsanbieter werden im Rahmen der Ausbildung auch unterschiedliche weitere Qualifikationen vermittelt, z. B. NLP Practitioner, Dipl. Mentaltrainer/in, Dipl. Coach (m./w.), Trainer/in in der Erwachsenenbildung.

Zielgruppe: Personen, die eine anerkannte, zertifizierte Ausbildung mit Diplomabschluss anstreben und

  • mit Coaching bzw. Lebens- und Sozialberatung eine selbständige oder unselbstständige berufliche Tätigkeit ausüben wollen
  • insb. mit Vorbildungen aus pädagogischen und / oder psychosozialen Berufs- und Ausbildungsbereichen

Kosten: Die Kosten sind abhängig vom Anbieter, Informationen erteilen die jeweiligen Anbieter.

Dauer: Die Ausbildung erfolgt berufsbegleitend, erstreckt sich meist über 5 Semester und umfasst in der Regel

  • Präsenzmodule
  • Einzelselbsterfahrung
  • Gruppensupervision
  • praktische Arbeit mit Kunden und in Peergroups
  • Literaturstudium und
  • eine Diplom- bzw. Projektarbeit

Kosten: abhängig vom Anbieter

Inhalte:
Es gibt gewisse gesetzlich vorgeschriebene Mindestinhalte. Darüber hinaus werden in den Ausbildungen unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt. Teilweise inkludieren die Ausbildungen auch weitere Ausbildungen (z. B. Coach) und es werden Inhalte aus anderen Ausbildungen angerechnet.

Wesentliche Ausbildungsinhalte:
  • Einführung in die Lebens- und Sozialberatung (LBS)
  • Grundlagen für die LSB
  • Methoden der Lebensberatung
  • Gruppenselbsterfahrung
  • Krisenintervention
  • Rechtliche Fragen zur LSB
  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen
  • Berufsethik & Berufsidentität
  • Supervision
  • Abschlussprüfung

Adressen:

IACFS Akademie für Schamanismus GmbH
Sonnleiten 31
4222 St. Georgen an der Gusen

Tel.: +43 (0)7237 631 38
email: office@dipl-lebensberater.info
Internet: http://www.dipl-lebensberater.info

Institut für Bildung und Qualifizierung
Rosenstraße 3
4400 Steyr

Tel.: +43 (0)650 / 55 84 668
email: info@ibq.at
Internet: https://www.ibq.at

Institut Huemer e.U. - Bildungshaus Villa Rosental
Lindacherstraße 10
4663 Laakirchen

Tel.: +43 (0)7613 45000
email: office@instituthuemer.at
Internet: http://www.instituthuemer.at

Vitalakademie Linz
Langgasse 1-7/4. Stock
Zentrale
4020 Linz

Tel.: +43 (0)732 / 60 70 86
Fax: +43 (0)732 / 60 70 86 -15
email: office@vitalakademie.at
Internet: https://www.vitalakademie.at

WIFI Oberösterreich
Wiener Straße 150
4021 Linz

Tel.: +43 (0)5 7000 -77
Fax: +43 (0)5 7000 -7609
email: kundenservice@wifi-ooe.at
Internet: http://www.wifi-ooe.at

Art: Lehrgang

Dauer: 5 Semester (meist)

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Die konkreten Voraussetzung variieren von Anbieter zu Anbieter. Häufig werden folgende Voraussetzungen gestellt:

  • Mindestalter: 24 Jahre (meist; einige Anbieter auch anderes Mindestalter)
  • abgeschlossene Berufs- oder Schulausbildung
  • Eignungsgespräch/Auswahlverfahren
  • Bereitschaft zur Selbsterfahrung
  • Interesse an der Arbeit mit Menschen
  • Geistig-seelische Gesundheit

Abschluss: Dipl. Lebens- und Sozialberater/in

Berechtigungen:

Ausübung des reglementierten Gewerbes der Dipl. Lebens- und Sozialberater gemäß § 119 Abs 5 GewO 1994
Die Ausbildung zum/zur Dipl. Lebens und SozialberaterIn beinhaltet alle für die Gewerbeanmeldung notwendigen Ausbildungs- und Gruppensupervisionseinheiten.
Nach erfolgreich abgelegter Abschlussprüfung und Erfüllung der weiteren Voraussetzungen (insbesondere 750 Stunden fachliche Tätigkeit und 30 Stunden Einzelselbsterfahrung) kann um einen Gewerbeschein für das reglementierte Gewerbe Lebens- und Sozialberatung angesucht werden.

Info:

Die Ausbildung zum/zur Diplomierten Lebens- und SozialberaterIn ist gesetzlich geregelt und erfolgt in Lehrgängen unterschiedlichster Anbieter, die hinsichtlich Ausbildungsdauer, Kosten und inhaltlicher Gestaltung variieren, aber die gesetzlichen Mindestanforderungen erfüllen.

Kosten: abhängig vom Anbieter

Je nach Ausbildungsanbieter werden im Rahmen der Ausbildung auch unterschiedliche weitere Qualifikationen vermittelt, z. B. NLP Practitioner, Dipl. Mentaltrainer/in, Dipl. Coach (m./w.), Trainer/in in der Erwachsenenbildung.

Zielgruppe: Personen, die eine anerkannte, zertifizierte Ausbildung mit Diplomabschluss anstreben und

  • mit Coaching bzw. Lebens- und Sozialberatung eine selbständige oder unselbstständige berufliche Tätigkeit ausüben wollen
  • insb. mit Vorbildungen aus pädagogischen und / oder psychosozialen Berufs- und Ausbildungsbereichen

Kosten: Die Kosten sind abhängig vom Anbieter, Informationen erteilen die jeweiligen Anbieter.

Dauer: Die Ausbildung erfolgt berufsbegleitend, erstreckt sich meist über 5 Semester und umfasst in der Regel

  • Präsenzmodule
  • Einzelselbsterfahrung
  • Gruppensupervision
  • praktische Arbeit mit Kunden und in Peergroups
  • Literaturstudium und
  • eine Diplom- bzw. Projektarbeit

Kosten: abhängig vom Anbieter

Inhalte:
Es gibt gewisse gesetzlich vorgeschriebene Mindestinhalte. Darüber hinaus werden in den Ausbildungen unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt. Teilweise inkludieren die Ausbildungen auch weitere Ausbildungen (z. B. Coach) und es werden Inhalte aus anderen Ausbildungen angerechnet.

Wesentliche Ausbildungsinhalte:
  • Einführung in die Lebens- und Sozialberatung (LBS)
  • Grundlagen für die LSB
  • Methoden der Lebensberatung
  • Gruppenselbsterfahrung
  • Krisenintervention
  • Rechtliche Fragen zur LSB
  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen
  • Berufsethik & Berufsidentität
  • Supervision
  • Abschlussprüfung

Adressen:

ALESSA - Akademie für Lebens- und Sozialberatung Salzburg
Pater Johann Maraltstraße 11/15
5400 Hallein

Tel.: +43 (0)699 / 105 36 831
email: internet@alessa.or.at
Internet: http://www.alessa.or.at

BFI Berufsförderungsinstitut Salzburg
Schillerstraße 30
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 88 30 81 -513
Fax: +43 (0)662 / 88 32 32
email: info@bfi-sbg.or.at
Internet: https://www.bfi-sbg.at/

Vitalakademie Salzburg
Berg 20
5302 Henndorf am Wallersee

Tel.: +43 (0)662 / 26 16 60 oder + 43 (0)664 / 84 00 43
email: salzburg@vitalakademie.at
Internet: https://www.vitalakademie.at

Art: Lehrgang

Dauer: 5 Semester (meist)

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Die konkreten Voraussetzung variieren von Anbieter zu Anbieter. Häufig werden folgende Voraussetzungen gestellt:

  • Mindestalter: 24 Jahre (meist; einige Anbieter auch anderes Mindestalter)
  • abgeschlossene Berufs- oder Schulausbildung
  • Eignungsgespräch/Auswahlverfahren
  • Bereitschaft zur Selbsterfahrung
  • Interesse an der Arbeit mit Menschen
  • Geistig-seelische Gesundheit

Abschluss: Dipl. Lebens- und Sozialberater/in

Berechtigungen:

Ausübung des reglementierten Gewerbes der Dipl. Lebens- und Sozialberater gemäß § 119 Abs 5 GewO 1994
Die Ausbildung zum/zur Dipl. Lebens und SozialberaterIn beinhaltet alle für die Gewerbeanmeldung notwendigen Ausbildungs- und Gruppensupervisionseinheiten.
Nach erfolgreich abgelegter Abschlussprüfung und Erfüllung der weiteren Voraussetzungen (insbesondere 750 Stunden fachliche Tätigkeit und 30 Stunden Einzelselbsterfahrung) kann um einen Gewerbeschein für das reglementierte Gewerbe Lebens- und Sozialberatung angesucht werden.

Info:

Die Ausbildung zum/zur Diplomierten Lebens- und SozialberaterIn ist gesetzlich geregelt und erfolgt in Lehrgängen unterschiedlichster Anbieter, die hinsichtlich Ausbildungsdauer, Kosten und inhaltlicher Gestaltung variieren, aber die gesetzlichen Mindestanforderungen erfüllen.

Kosten: abhängig vom Anbieter

Je nach Ausbildungsanbieter werden im Rahmen der Ausbildung auch unterschiedliche weitere Qualifikationen vermittelt, z. B. NLP Practitioner, Dipl. Mentaltrainer/in, Dipl. Coach (m./w.), Trainer/in in der Erwachsenenbildung.

Zielgruppe: Personen, die eine anerkannte, zertifizierte Ausbildung mit Diplomabschluss anstreben und

  • mit Coaching bzw. Lebens- und Sozialberatung eine selbständige oder unselbstständige berufliche Tätigkeit ausüben wollen
  • insb. mit Vorbildungen aus pädagogischen und / oder psychosozialen Berufs- und Ausbildungsbereichen

Kosten: Die Kosten sind abhängig vom Anbieter, Informationen erteilen die jeweiligen Anbieter.

Dauer: Die Ausbildung erfolgt berufsbegleitend, erstreckt sich meist über 5 Semester und umfasst in der Regel

  • Präsenzmodule
  • Einzelselbsterfahrung
  • Gruppensupervision
  • praktische Arbeit mit Kunden und in Peergroups
  • Literaturstudium und
  • eine Diplom- bzw. Projektarbeit

Kosten: abhängig vom Anbieter

Inhalte:
Es gibt gewisse gesetzlich vorgeschriebene Mindestinhalte. Darüber hinaus werden in den Ausbildungen unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt. Teilweise inkludieren die Ausbildungen auch weitere Ausbildungen (z. B. Coach) und es werden Inhalte aus anderen Ausbildungen angerechnet.

Wesentliche Ausbildungsinhalte:
  • Einführung in die Lebens- und Sozialberatung (LBS)
  • Grundlagen für die LSB
  • Methoden der Lebensberatung
  • Gruppenselbsterfahrung
  • Krisenintervention
  • Rechtliche Fragen zur LSB
  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen
  • Berufsethik & Berufsidentität
  • Supervision
  • Abschlussprüfung

Adressen:

BALANCE Akademie
Andritzer Reichsstraße 48
8045 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 69 28 14
email: office@balanceakademie.at
Internet: http://www.balanceakademie.at

MENTAK Aus- und WeiterbildungsGmbH
Gutenacker 28
8543 St. Martin i. S.

Tel.: +43 (0)3465 / 20 6 97
Fax: +43 (0)3465 / 20 6 97
email: office@mentak.eu
Internet: https://www.mentalakademie-europa.com/

SteiGLS-Akademie für Lebens- und Sozialberatung
Schillerstraße 6
8010 Graz

Tel.: +43 (0)316 38 68 73
Fax: +43 (0)316 33 85 51
email: office@steigls.org
Internet: http://www.steigls.org

Vitalakademie Graz
Pachern Hauptstraße 94
8075 Graz

Tel.: +43 (0)699 / 13 22 68 69
email: graz@vitalakademie.at
Internet: https://www.vitalakademie.at

Art: Lehrgang

Dauer: 5 Semester (meist)

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Die konkreten Voraussetzung variieren von Anbieter zu Anbieter. Häufig werden folgende Voraussetzungen gestellt:

  • Mindestalter: 24 Jahre (meist; einige Anbieter auch anderes Mindestalter)
  • abgeschlossene Berufs- oder Schulausbildung
  • Eignungsgespräch/Auswahlverfahren
  • Bereitschaft zur Selbsterfahrung
  • Interesse an der Arbeit mit Menschen
  • Geistig-seelische Gesundheit

Abschluss: Dipl. Lebens- und Sozialberater/in

Berechtigungen:

Ausübung des reglementierten Gewerbes der Dipl. Lebens- und Sozialberater gemäß § 119 Abs 5 GewO 1994
Die Ausbildung zum/zur Dipl. Lebens und SozialberaterIn beinhaltet alle für die Gewerbeanmeldung notwendigen Ausbildungs- und Gruppensupervisionseinheiten.
Nach erfolgreich abgelegter Abschlussprüfung und Erfüllung der weiteren Voraussetzungen (insbesondere 750 Stunden fachliche Tätigkeit und 30 Stunden Einzelselbsterfahrung) kann um einen Gewerbeschein für das reglementierte Gewerbe Lebens- und Sozialberatung angesucht werden.

Info:

Die Ausbildung zum/zur Diplomierten Lebens- und SozialberaterIn ist gesetzlich geregelt und erfolgt in Lehrgängen unterschiedlichster Anbieter, die hinsichtlich Ausbildungsdauer, Kosten und inhaltlicher Gestaltung variieren, aber die gesetzlichen Mindestanforderungen erfüllen.

Kosten: abhängig vom Anbieter

Je nach Ausbildungsanbieter werden im Rahmen der Ausbildung auch unterschiedliche weitere Qualifikationen vermittelt, z. B. NLP Practitioner, Dipl. Mentaltrainer/in, Dipl. Coach (m./w.), Trainer/in in der Erwachsenenbildung.

Zielgruppe: Personen, die eine anerkannte, zertifizierte Ausbildung mit Diplomabschluss anstreben und

  • mit Coaching bzw. Lebens- und Sozialberatung eine selbständige oder unselbstständige berufliche Tätigkeit ausüben wollen
  • insb. mit Vorbildungen aus pädagogischen und / oder psychosozialen Berufs- und Ausbildungsbereichen

Kosten: Die Kosten sind abhängig vom Anbieter, Informationen erteilen die jeweiligen Anbieter.

Dauer: Die Ausbildung erfolgt berufsbegleitend, erstreckt sich meist über 5 Semester und umfasst in der Regel

  • Präsenzmodule
  • Einzelselbsterfahrung
  • Gruppensupervision
  • praktische Arbeit mit Kunden und in Peergroups
  • Literaturstudium und
  • eine Diplom- bzw. Projektarbeit

Kosten: abhängig vom Anbieter

Inhalte:
Es gibt gewisse gesetzlich vorgeschriebene Mindestinhalte. Darüber hinaus werden in den Ausbildungen unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt. Teilweise inkludieren die Ausbildungen auch weitere Ausbildungen (z. B. Coach) und es werden Inhalte aus anderen Ausbildungen angerechnet.

Wesentliche Ausbildungsinhalte:
  • Einführung in die Lebens- und Sozialberatung (LBS)
  • Grundlagen für die LSB
  • Methoden der Lebensberatung
  • Gruppenselbsterfahrung
  • Krisenintervention
  • Rechtliche Fragen zur LSB
  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen
  • Berufsethik & Berufsidentität
  • Supervision
  • Abschlussprüfung

Adressen:

Vitalakademie Innsbruck
Eduard-Bodem-Gasse 8
6020 Innsbruck

Tel.: +43 (0)660 / 357 82 64
Fax: +43 (0)512 / 21 99 21 -9021
email: innsbruck@vitalakademie.at
Internet: https://www.vitalakademie.at

Art: Lehrgang

Dauer: 5 Semester (meist)

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Die konkreten Voraussetzung variieren von Anbieter zu Anbieter. Häufig werden folgende Voraussetzungen gestellt:

  • Mindestalter: 24 Jahre (meist; einige Anbieter auch anderes Mindestalter)
  • abgeschlossene Berufs- oder Schulausbildung
  • Eignungsgespräch/Auswahlverfahren
  • Bereitschaft zur Selbsterfahrung
  • Interesse an der Arbeit mit Menschen
  • Geistig-seelische Gesundheit

Abschluss: Dipl. Lebens- und Sozialberater/in

Berechtigungen:

Ausübung des reglementierten Gewerbes der Dipl. Lebens- und Sozialberater gemäß § 119 Abs 5 GewO 1994
Die Ausbildung zum/zur Dipl. Lebens und SozialberaterIn beinhaltet alle für die Gewerbeanmeldung notwendigen Ausbildungs- und Gruppensupervisionseinheiten.
Nach erfolgreich abgelegter Abschlussprüfung und Erfüllung der weiteren Voraussetzungen (insbesondere 750 Stunden fachliche Tätigkeit und 30 Stunden Einzelselbsterfahrung) kann um einen Gewerbeschein für das reglementierte Gewerbe Lebens- und Sozialberatung angesucht werden.

Info:

Die Ausbildung zum/zur Diplomierten Lebens- und SozialberaterIn ist gesetzlich geregelt und erfolgt in Lehrgängen unterschiedlichster Anbieter, die hinsichtlich Ausbildungsdauer, Kosten und inhaltlicher Gestaltung variieren, aber die gesetzlichen Mindestanforderungen erfüllen.

Kosten: abhängig vom Anbieter

Je nach Ausbildungsanbieter werden im Rahmen der Ausbildung auch unterschiedliche weitere Qualifikationen vermittelt, z. B. NLP Practitioner, Dipl. Mentaltrainer/in, Dipl. Coach (m./w.), Trainer/in in der Erwachsenenbildung.

Zielgruppe: Personen, die eine anerkannte, zertifizierte Ausbildung mit Diplomabschluss anstreben und

  • mit Coaching bzw. Lebens- und Sozialberatung eine selbständige oder unselbstständige berufliche Tätigkeit ausüben wollen
  • insb. mit Vorbildungen aus pädagogischen und / oder psychosozialen Berufs- und Ausbildungsbereichen

Kosten: Die Kosten sind abhängig vom Anbieter, Informationen erteilen die jeweiligen Anbieter.

Dauer: Die Ausbildung erfolgt berufsbegleitend, erstreckt sich meist über 5 Semester und umfasst in der Regel

  • Präsenzmodule
  • Einzelselbsterfahrung
  • Gruppensupervision
  • praktische Arbeit mit Kunden und in Peergroups
  • Literaturstudium und
  • eine Diplom- bzw. Projektarbeit

Kosten: abhängig vom Anbieter

Inhalte:
Es gibt gewisse gesetzlich vorgeschriebene Mindestinhalte. Darüber hinaus werden in den Ausbildungen unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt. Teilweise inkludieren die Ausbildungen auch weitere Ausbildungen (z. B. Coach) und es werden Inhalte aus anderen Ausbildungen angerechnet.

Wesentliche Ausbildungsinhalte:
  • Einführung in die Lebens- und Sozialberatung (LBS)
  • Grundlagen für die LSB
  • Methoden der Lebensberatung
  • Gruppenselbsterfahrung
  • Krisenintervention
  • Rechtliche Fragen zur LSB
  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen
  • Berufsethik & Berufsidentität
  • Supervision
  • Abschlussprüfung

Adressen:

lernlabor.at gmbh
Langegasse 31
6850 Dornbirn

Tel.: +43 (0)676 84 65 68 -220
email: office@lernlabor.at
Internet: http://www.lernlabor.at

Art: Lehrgang

Dauer: 5 Semester (meist)

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Die konkreten Voraussetzung variieren von Anbieter zu Anbieter. Häufig werden folgende Voraussetzungen gestellt:

  • Mindestalter: 24 Jahre (meist; einige Anbieter auch anderes Mindestalter)
  • abgeschlossene Berufs- oder Schulausbildung
  • Eignungsgespräch/Auswahlverfahren
  • Bereitschaft zur Selbsterfahrung
  • Interesse an der Arbeit mit Menschen
  • Geistig-seelische Gesundheit

Abschluss: Dipl. Lebens- und Sozialberater/in

Berechtigungen:

Ausübung des reglementierten Gewerbes der Dipl. Lebens- und Sozialberater gemäß § 119 Abs 5 GewO 1994
Die Ausbildung zum/zur Dipl. Lebens und SozialberaterIn beinhaltet alle für die Gewerbeanmeldung notwendigen Ausbildungs- und Gruppensupervisionseinheiten.
Nach erfolgreich abgelegter Abschlussprüfung und Erfüllung der weiteren Voraussetzungen (insbesondere 750 Stunden fachliche Tätigkeit und 30 Stunden Einzelselbsterfahrung) kann um einen Gewerbeschein für das reglementierte Gewerbe Lebens- und Sozialberatung angesucht werden.

Info:

Die Ausbildung zum/zur Diplomierten Lebens- und SozialberaterIn ist gesetzlich geregelt und erfolgt in Lehrgängen unterschiedlichster Anbieter, die hinsichtlich Ausbildungsdauer, Kosten und inhaltlicher Gestaltung variieren, aber die gesetzlichen Mindestanforderungen erfüllen.

Kosten: abhängig vom Anbieter

Je nach Ausbildungsanbieter werden im Rahmen der Ausbildung auch unterschiedliche weitere Qualifikationen vermittelt, z. B. NLP Practitioner, Dipl. Mentaltrainer/in, Dipl. Coach (m./w.), Trainer/in in der Erwachsenenbildung.

Zielgruppe: Personen, die eine anerkannte, zertifizierte Ausbildung mit Diplomabschluss anstreben und

  • mit Coaching bzw. Lebens- und Sozialberatung eine selbständige oder unselbstständige berufliche Tätigkeit ausüben wollen
  • insb. mit Vorbildungen aus pädagogischen und / oder psychosozialen Berufs- und Ausbildungsbereichen

Kosten: Die Kosten sind abhängig vom Anbieter, Informationen erteilen die jeweiligen Anbieter.

Dauer: Die Ausbildung erfolgt berufsbegleitend, erstreckt sich meist über 5 Semester und umfasst in der Regel

  • Präsenzmodule
  • Einzelselbsterfahrung
  • Gruppensupervision
  • praktische Arbeit mit Kunden und in Peergroups
  • Literaturstudium und
  • eine Diplom- bzw. Projektarbeit

Kosten: abhängig vom Anbieter

Inhalte:
Es gibt gewisse gesetzlich vorgeschriebene Mindestinhalte. Darüber hinaus werden in den Ausbildungen unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt. Teilweise inkludieren die Ausbildungen auch weitere Ausbildungen (z. B. Coach) und es werden Inhalte aus anderen Ausbildungen angerechnet.

Wesentliche Ausbildungsinhalte:
  • Einführung in die Lebens- und Sozialberatung (LBS)
  • Grundlagen für die LSB
  • Methoden der Lebensberatung
  • Gruppenselbsterfahrung
  • Krisenintervention
  • Rechtliche Fragen zur LSB
  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen
  • Berufsethik & Berufsidentität
  • Supervision
  • Abschlussprüfung

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Wien
Alfred-Dallinger-Platz 1
1030 Wien

Tel.: +43 1 811 78-10140
Fax: +43 1 811 78-10118
email: information@bfi.wien
Internet: https://www.bfi.wien

Schwerpunkte:

Servicecenter für Information, Beratung und Anmeldung


BILDUNGSFORUM - Institut Dr. Rampitsch
Schottenfeldgasse 69
1070 Wien

Tel.: +43 (0)1 585 40 90
email: wien@bildungsforum.at
Internet: https://www.bildungsforum.at

Kepos - Institut für Qualitätsausbildung
Engerthstraße 126/2
1200 Wien

Tel.: +43 (0)1 997 19 19 -12
Fax: +43 (0)1 997 19 19 -44
email: administration@kepos.at
Internet: http://www.kepos.at/

Vitalakademie Wien
Ungargasse 64-66, Stiege 1
Top 308-309
1030 Wien

Tel.: +43 (0)676 / 84 00 43 335
email: wien@vitalakademie.at
Internet: https://www.vitalakademie.at

WIFI Wien
Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 476 77 -5555
Fax: +43 (0)1 / 476 77 -5588
email: Kundenservice@wifiwien.at
Internet: https://www.wifiwien.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 4 bis 6 Monate (Individualunterricht)

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • angenehme Stimme und sympathisches Auftreten
  • Freude am Umgang mit Publikum

Abschluss: Diplom

Berechtigungen: Arbeiten bei allen Institutionen und Anbietern, die ein Moderations-Diplom voraussetzen.

Info:

Die Ausbildung umfasst 2 Tagesworkshops + 15 Einzelstunden.

Die Ausbildung vermittelt die Fertigkeiten, um professionell Events und Veranstaltungen moderieren zu können, live vor einem großen Publikum oder vor der Kamera. TeilnehmerInnen lernen sich authentisch zu präsentieren, den Umgang mit den verschiedenen Mikrophonen und erhalten nützliche Techniken um Ihr Publikum gekonnt durch die Veranstaltung zu führen.

Ausbildungsinhalte:

  • Grundlagen
  • Verständlichkeit
  • Selbstvertrauen
  • Körpersprache
  • Moderationskarten
  • Moderationsplan
  • Briefinggespräche
  • Mikrophon

Kosten: EUR 1.960,00 + Prüfungsgebühr (EUR 200,00)

Adressen:

Bildungszone
Wimbergergasse 14-16/1/4
1070 Wien

Tel.: +43 (0)650 563 98 54
email: office@bildungszone.co.at
Internet: https://www.bildungszone.co.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 160 UE (in 2 Intensivwochen oder 4 Wochenendmodulen)

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Bereitschaft zur Selbsterfahrung
  • Interesse an der Arbeit mit Menschen
  • Freude am Lernen und Lehren

Abschluss:

  • Diplom
  • Optional: ISO 17024 Zertifizierung zum/zur FachtrainerIn

Berechtigungen: Trainer/in in der Erwachsenenbildung

Info:

Kosten: EUR 1.900,00 + Prüfungsgebühr für ISO Zertifizierung EUR 318,00

Die Trainerausbildung kann modular oder geblockt durchgeführt werden. Die Intensivvariante findet in 2 kompakten Intensivwochen in Krems statt. Die Wochenendvariante wird in 4 Wochenendmodule in Wien aufgeteilt.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit das Modul „Digitales Lernen & eEducation“ zu besuchen.

Inhalte - Überblick:

  • Seminardesign
  • Präsentationstechniken
  • Gruppendynamik
  • Methoden
  • Flipgestaltung

Weitere Infos: https://www.neverest.at/aus-weiterbildungen/trainerausbildung/

Adressen:

NEVEREST Lifelong Learning GmbH
Hofstatt 20/1
3500 Imbach

Tel.: +43 (0)2732 / 21009
Fax: +43 (0)2732 / 21009 -15
Internet: https://www.neverest.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 310 Übungseinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen: keine besonderen Voraussetzungen

Abschluss: Diplom

Info:

Dauer: 310 Übungseinheiten (120 Übungseinheiten Präsenzzeit) mit 20,5 Stunden pro Woche

Kosten: EUR 1.961,00

Zielgruppe: Personen mit pädagogischen Grundkenntnissen, Quereinsteiger_innen

Die Inhalte orientieren sich an den Richtlinien des Bildungsministeriums.

Inhalte:

  • Hintergründe der Basisbildung
  • Methodik und Didaktik
  • Politische Verhältnisse
  • Lerntheorie- und Settings
  • Lernfelder der Basisbildung (Sprache, Mathematik, IKT)
  • Diversity Management
  • Feedback und Evaluation
Darüberhinaus umfasst die Ausbildung 60 UE Literaturrecherche, 30 UE Peergruppenarbeit, 40 UE Praktika sowie ein Abschlussportfolio (60 UE)

Weitere Infos: https://www.equalizent.com/

Adressen:

equalizent Schulungs- und Beratungs GmbH
Obere Augartenstraße 20
1020 Wien

Tel.: +43 (0)1 409 83 18
Fax: +43 (0)1 409 83 18 -21
email: office@equalizent.com
Internet: https://www.equalizent.com

Art: Lehrgang

Dauer: 3 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 25 Jahre
  • abgeschlossene Berufsausbildung oder AHS-Matura
  • ein- bis mehrjährige Praxiserfahrung im Bereich Bildungs-, Berufs- und Laufbahnberatung oder eine Ausbildung für die Berufsfelder Pädagogik, Psychologie, Soziales oder eine Ausbildung in personenbezogener Beratung
  • Selbsterfahrung im Rahmen von Coaching, Supervision, Gruppen u.Ä., Richtwert 10 Einheiten
  • die Bereitschaft zur durchgehenden Teilnahme
  • schriftliche Bewerbung um einen Ausbildungsplatz

Abschluss: Diplom

Info:

Zielgruppe:
Die Ausbildung wendet sich an Personen, die im Feld der Bildungs-, Berufs- und Laufbahnberatung und Berufsorientierung tätig sind und/oder über einem entsprechenden Aus- und Fortbildungshintergrund verfügen.

Der Lehrgang befähigt dazu, Bildungs-, Berufs- und Laufbahnberatung professionell auszuüben und trägt zur Entwicklung einer beruflichen Identität bei.

Weitere Infos: http://www.bifeb.at

Adressen:

Bundesinstitut für Erwachsenenbildung - bifeb
Bürglstein 1-7
5360 St. Wolfgang im Salzkammergut

Tel.: +43 (0)6137 / 66 21 -0
Fax: +43 (0)6137 / 66 21 -116
email: office@bifeb.at
Internet: http://www.bifeb.at

Art: Lehrgang

Dauer: 2 Jahre

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung
  • Maturaniveau
  • Soziale und emotionale Eignung
  • Berufserfahrung oder Studium mit einschlägiger Praxis
  • Absolvierung eines Eignungsgesprächs

Abschluss: Diplomierter Coach

Berechtigungen: Das Diplom gilt in der Steiermark als Befähigungsnachweis für den Gewerbeschein der „Unternehmensberatung e. a. Coaching“ und damit kann eine selbstständige Tätigkeit als UnternehmensberaterIn (e. a. Coaching) ausgeübt werden.

Info:

Dauer: Die Ausbildung erfolgt über 2 Jahre und umfasst insgesamt 16 Präsenzmodule mit 42 Präsenztagen. Zusätzlich sind Einzelselbsterfahrung, Gruppensupervision, praktische Arbeit mit Kunden und in Peergroups, Literaturstudium und eine Diplom- bzw. Projektarbeit zu leisten.

Zielgruppen: Führungskräfte aus Unternehmen, Organisationen und Vereinen, ErwachsenenbildnerInnen, PersonalentwicklerInnen, Lebens- und SozialberaterInnen, Menschen, die sich ein neues Berufsfeld aufbauen wollen, Menschen in medizinischen, therapeutischen, pädagogischen und sozialen Berufen, TrainerInnen etc.

Kosten: EUR 5.100,00 pro Ausbildungsjahr

Ausbildungsmodule:

  • Kommunikation
  • Einzelcoaching
  • Persönlichkeit I: Partnerschaft und Beziehungen
  • Selbstmanagement
  • Systemische Methoden
  • Persönlichkeit II: Wege aus Trauma und Krise
  • Burnout und Mobbing
  • Wirtschaftscoaching
  • Persönlichkeit III: Selbstwert und Erfolg
  • Gruppendynamik und Teamentwicklung
  • Konfliktlösung
  • Persönlichkeit IV: Körperbewusstsein
  • Wahrnehmungsschulung
  • Veränderung aktiv gestalten
  • Rhetorik und Präsentation
  • Ethik und rechtliche Grundlagen

Adressen:

BALANCE Akademie
Andritzer Reichsstraße 48
8045 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 69 28 14
email: office@balanceakademie.at
Internet: http://www.balanceakademie.at

Art: Lehrgang

Dauer: 220 UE / 4 Monate

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

Voraussetzungen:

    Mindestalter 18 Jahre
  • Sehr gute Deutschkenntnisse, mind. B2
  • pädagogische Kenntnisse vorteilhaft

Abschluss: Diplom

Berechtigungen: als Angestellte/r oder selbständige/r StressmanagerIn und Stresscoach

Info:

Organisationsform: Berufsbegleitend, Tageskurs, Vollzeit, individuell, Einzelschulung möglich.

In Verbindung mit der Ausbildung zur KindergruppenbetreurIn können Kindergruppen und KindergartenbetreuerInnen beraten und in der Elternarbeit unterstützt werden.

Kosten: EUR 3.229,00

Zielgruppe: Erwachsene

Beschreibung
Der Lehrgang richtet sich an Menschen die pädagogisch interessiert sind und andere Menschen gerne beraten und begleiten. diese mit besonderen Angeboten zur Achtsamkeit und Entschleunigung unterstützen möchten. Als Erweiterung von medizinischen Maßnahmen und Prävention. Wichtige Voraussetzungen sind Achtung, Respekt und Eigenverantwortung.

Weitere Infos: https://www.ifps.at/

Adressen:

IPS - Institut für Persönlichkeitsentwicklung und Sozialkompetenz
Penzinger Straße 39/13
1140 Wien

Tel.: +43 (0)1 997 12 954
email: info@ifps.at
Internet: https://www.ifps.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 220 UE / 4 Monate, Intensivlehrgang

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

Voraussetzungen:

    Mindestalter 18 Jahre
  • Sehr gute Deutschkenntnisse, mind. B2
  • pädagogische Kenntnisse vorteilhaft

Abschluss: Diplom

Berechtigungen: als Angestellte/r oder selbständige/r StressmanagerIn und Stresscoach

Info:

Organisationsform:

Berufsbegleitend, Tageskurs, Vollzeit, individuell, Einzelschulung möglich.

In Verbindung mit der Ausbildung zur KindergruppenbetreurIn können Kindergruppen und KindergartenbetreuerInnen beraten und in der Elternarbeit unterstützt werden.

Kosten: EUR 3.229,00

Zielgruppe: Erwachsene

Beschreibung
Der Lehrgang richtet sich an Menschen die pädagogisch interessiert sind und andere Menschen gerne beraten und begleiten. diese mit besonderen Angeboten zur Achtsamkeit und Entschleunigung unterstützen möchten. Als Erweiterung von medizinischen Maßnahmen und Prävention. Wichtige Voraussetzungen sind Achtung, Respekt und Eigenverantwortung.

Weitere Infos: https://www.ifps.at/

Adressen:

IPS - Institut für Persönlichkeitsentwicklung und Sozialkompetenz
Penzinger Straße 39/13
1140 Wien

Tel.: +43 (0)1 997 12 954
email: info@ifps.at
Internet: https://www.ifps.at/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 160 Überungseinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen: gute Kenntnisse in Österreichischer Gebärdensprachen

Abschluss: Diplom

Info:

Zielgruppe: Personen aus dem Sozialbereich

Dauer: 160 Übungseinheiten über rund 10 Monate

Kosten: EUR 2.720,00

Inhalte:

  • Wortschatzerweiterung
  • Wiederholung und Vertiefung der ÖGS-Grammatik
  • Spezialgebärden
  • Übungen zur freien Kommunikation

Weitere Infos: https://www.equalizent.com

Adressen:

equalizent Schulungs- und Beratungs GmbH
Obere Augartenstraße 20
1020 Wien

Tel.: +43 (0)1 409 83 18
Fax: +43 (0)1 409 83 18 -21
email: office@equalizent.com
Internet: https://www.equalizent.com

Art: Lehrgang

Dauer: 1 - 2 Semester

Form: Berufsbegleitend

NQR-Level: 5  ISCED-Level: 5  

Voraussetzungen: Basislehrgang

Abschluss: Diplom zum Third Age Coach

Berechtigungen:

Das Diplom orientiert sich an den Standards nationaler und internationaler Coachingverbände.

Ausbildungsinhalte: Arbeit mit Gruppen, Krisenintervention, didaktische Basis für alters- und hirngerechtes Lernen, Selbstmarketing, rechtliche Grundlagen, wirtschaftliche Aspekte

Weitere Infos: http://www.vhs.at/alsergrund

Adressen:

Volkshochschule Alsergrund - Währing - Döbling
Galileigasse 8
1090 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 89174 109 000
Fax: +43 (0)1 / 89174 309 000
email: office.alsergrund@vhs.at
Internet: http://www.vhs.at/alsergrund

Art: Lehrgang

Dauer: 1 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen: keine besonderen Voraussetzungen

Abschluss: Zertifikat

Berechtigungen: Besuch des Aufbaulehrgangs zum Diplom

Info:

Inhalte:
- Methoden und Werkzeuge im Coachingablauf
- Beziehungserklärung und Lösen von Konflikten
- Lebensbalance und Kompetenzen
- Arbeitsfelder und Perspektiven
- div. Fachkolloquien

Weitere Infos: http://www.vhs.at/alsergrund

Adressen:

Volkshochschule Alsergrund - Währing - Döbling
Galileigasse 8
1090 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 89174 109 000
Fax: +43 (0)1 / 89174 309 000
email: office.alsergrund@vhs.at
Internet: http://www.vhs.at/alsergrund

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 28 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen: keine
Interesse am Thema Energie und Energiesparen

Abschluss: Prüfung

Berechtigungen: Die Ausbildung berechtigt zum Abhalten von eigene energie-führerschein® Seminaren
Der Kurzlehrgang ist wba zertifiziert und wird in Kooperation mit klimaaktiv durchgeführt.

Info:

Dauer: 28 UE (davon 24 UE Präsenz) verteilt auf 3 Seminartage

Zielgruppe: MultiplikatorInnen z.B. LehrerInnen; Erwachsene

Kosten: EUR 610,00 inkl. Prüfung und Seminarunterlagen

Die TeilnehmerInnen erhalten technisches und didaktisches Know-how, um Jugendliche und Erwachsene für Energiethemen zu begeistern und diese auf die energie-führerschein® Prüfung vorzubereiten.
Der Kurzlehrgang eignet sich für MultiplikatorInnen, die die Themen in ihrem beruflichen Umfeld einbauen z. B. LehrerInnen aller Schulstufen, auch Berufsschule, TrainerInnen z. B. bei VHS, MagistratsmitarbeiterInnen, Personen, die Seminare anbieten.

Inhalte:

  • Energie und Energiekenngrößen
  • Hintergrundwissen zu Energieverbrauch und Klimaschutz
  • Tipps zum Energiesparen in der Praxis
  • methodische und didaktische Anleitung; Ausprobieren eigener Ideen in Kleingruppen

Weitere Infos: http://www.umweltberatung.at/kurzlehrgang-zum-energie-coach oder energie-fuehrerschein.at

Adressen:

die umweltberatung
Buchengasse 77/4. Stock
1100 Wien

Tel.: +43 (0)1 803 32 32 Hotline
Fax: +43 (0)1 803 32 32 32
email: doris.banner@umweltberatung.at
Internet: http://www.umweltberatung.at

Art: Lehrgang

Dauer: 320 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen: keine besonderen Voraussetzungen

Abschluss: Zertifikat
aufZAQ-zertifiziert und von der
wba-Österreich mit 20 ECTS akkreditiert

Info:

Ziel: Der aufZAQ-zertifizierte berufsbegleitende Lehrgang vermittelt die Grundlagen, die zur professionellen Planung, Anleitung und Führung von Gruppen im Lern- und Arbeitsfeld Natur mit Outdooraktivitäten und Methoden der Outdoorpädagogik benötigt werden.

Zielgruppe: Der Lehrgang richtet sich an Personen, die in und mit der Natur Lernprozesse für Gruppen und Teams planen, initiieren, gestalten, begleiten und leiten möchten.

Kosten: EUR 2.986,00 + USt

Dauer: 320 UE an 5 Wochenenden + Peergruppenarbeit + Praxistage

Inhalte:

  • Methodik und Didaktik der Outdoorpädagogik
  • Gruppendynamik
  • Lern- und Interventionskonzept
  • Trainingsgestaltung
  • Mobile Seilarbeit inkl. Arboristik
  • Outdoorspiele, Übungen und Projekte
  • Orientierung und Wetterkunde
  • Rechtliche Grundlagen für outdoorpädagogisches Arbeiten
  • Allgemeine und spezielle Materialkunde
  • Notfallpsychologie und Erste Hilfe

Weitere Infos: https://www.bildungspartner.eu/

Adressen:

Bildungspartner Österreich
Schwarzwaldgasse 10-12/4/2
Mag. Dr. Manfred Hofferer & Mag. Renate Fanninger Ges.b.R.
1230 Wien

Tel.: +43 (0) 664 3142 807
Fax: +43 (0)1 889 86 37
email: office@bildungspartner.eu
Internet: http://www.bildungspartner.eu

Art: Lehrgang

Dauer: 308 UE (inkl. Praxis und Literaturstudium)

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • pädagogische oder psychosoziale Ausbildung
  • Erfahrung in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen
  • und/oder langjährige Erfahrung in der pädagogischen Arbeit mit BetreuungsklientInnen

Abschluss: Der Lehrgang schließt mit einem aufZAQ-Zertifikat ab und kann in zwei Formen absolviert werden: In Form einer (1) schriftlichen Bestätigung der besuchten Seminare oder aber mit (2) lehrgangsbegleitenden Prüfungen und mittels einer Abschlussarbeit. Im ersten Fall erwerben die TeilnehmerInnen den "Soft Skill Trainer/in" im zweiten Fall den/die "aufZAQ-zertifizierte/r Soft Skill Trainer/in".

Info:

aufZAQ-zertifizierter und mit 12,5 ECTS wba-Österreich akkreditierter Lehrgang

Alle theoretischen und praktischen Lehrgangsinhalte sind darauf abgestimmt, damit die Lehrgangsteilnehmenden in die Lage kommen, spezielle „Lern-, Spiel- und Entwicklungsräume“ für den Erwerb sozialer Fertigkeiten zu kreieren und zu „bespielen“. Die Absolventen/innen sind nach Abschluss des Lehrgangs befähigt, selbstständig und professionell SST-Projekte zu planen, vorzubereiten sowie zielgruppen- und bedürfnisorientiert durchzuführen und entsprechend zu evaluieren. (Quelle: Bildungspartner Österreich)

Zielgruppe: Personen, die bereits über eine pädagogische oder psychosoziale Ausbildung verfügen und Erfahrung in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen haben und durch ihre besondere Reife die Voraussetzung zum/zur Soft Skills TrainerIn erfüllen und/oder langjährige Erfahrung in der pädagogischen Arbeit mit dem ausgewählten Betreuungsklientel nachweisen können; z. B. TrainerInnen, ErwachsenenbildnerInnen, PersonalentwicklerInnen, LehrlingsausbildnerInnen, PsychologInnen, PsychotherapeutInnen, LehrerInnen, KinderpädagogInnen usw.

Kosten: EUR 2.980,00 + USt + Nebenkosten

Dauer: 308 UE; davon unter anderem 5 Seminare zu je 2,5 Tagen (160 UE), 60 Praxisstunden, 40 UE dokumentierte Literaturarbeit, 20 UE dokumentierte Peergruppenarbeit

Inhalte

  • Einführung in das Berufsfeld
  • Anthropologie
  • Zielgruppenanalyse
  • Diagnostik der Ausgangssituation
  • Rollengestaltung
  • Spezielle Übungen, Spiele und Projekte
  • Umgang mit Konflikten und Krisen
  • Prozessgestaltung
  • Kommunikation
  • Psychohygiene und Stressmanagement
  • Rechtliche Grundlagen
  • Vorbereitung und Projektplanung
  • Dokumentation und Evaluation

Weitere Infos: https://www.bildungspartner.eu/bildungsangebote/soft-skill-trainer/

Adressen:

Bildungspartner Österreich
Schwarzwaldgasse 10-12/4/2
Mag. Dr. Manfred Hofferer & Mag. Renate Fanninger Ges.b.R.
1230 Wien

Tel.: +43 (0) 664 3142 807
Fax: +43 (0)1 889 86 37
email: office@bildungspartner.eu
Internet: http://www.bildungspartner.eu

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 100 UE (5 Wochen) + Praktikum

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

Voraussetzungen:

  • idealerweise Berufserfahrung im sozialen Bereich, Erwachsenenbildung, im Verwaltungs- und administrativen Bereich
  • gute Deutschkenntnisse
  • von Vorteil: Migrationshintergrund

Abschluss: Diplom des Kursanbieters

Berechtigungen: Mit erfolgreichem Abschlusses dieses Kurses erwerben Sie das Zertifikat zur/zum ausgebildeten TrainerIn nach AMS Kriterien.

Info:

Die Ausbildung umfasst 100 Stunden + Praktikum und Peergroups.

Zielgruppe: Die Ausbildung richtet sich an Personen, die eine Zusatzausbildung anstreben und/ oder in der Stadtverwaltung, in bürgernahen Dienstleistungen, öffentlichen und freien Beratungsstellen, Integrationsberatung, Erwachsenenbildungseinrichtungen, Personalwirtschaft, Tourismus, Groß- und Außenhandel tätig sind.

Kosten: EUR 2.100,00 (inkl. USt)

Inhalte:

  • Grundlagen der Kommunikation
  • Interkulturelle Kommunikation
  • Gruppendynamik
  • Konfliktmanagement
  • Gender Mainstreaming
  • Diversity Management
  • Moderation
  • Seminargestaltung
  • Religionsverständnis
  • Asylwesen
  • Arbeitsmarktpolitik

Adressen:

Institut EWI
Franzensbrückenstraße 4/3
1020 Wien

Tel.: +43 (0)660 818 50 33
email: office1030@institut-ewi.at
Internet: http://www.institut-ewi.at

Art: Lehrgang

Dauer: 150 UE + 10 UE Einzelcoaching

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 21 Jahre
  • mindestens 1 Jahr allgemeine Berufserfahrung

Abschluss: Diplomzertifizierung zum Coach
Der Lehrgang ist bei der Weiterbildungsakademie (wba) für die Anrechnung akkreditiert.

Info:

Kosten: über die Ausbildungskosten informiert der Ausbildungsanbieter

Dauer: 150 Unterrichtseinheiten (136 UE plus 14 UE protokollierte Peergrouptreffen) und zzgl. ca. 10 UE Einzelcoachings; der Theorieteil dauert Vollzeit 6 Wochen und berufsbegleitend 8 Wochenenden

Inhalte:

  • Coaching Skills: Coaching Basics / Körpersprache & Kommunikation im Coaching
  • Coaching Tools: Systemisches Coaching / NLP Coaching / Konflikt Coaching
  • Coaching Excellence: Workshop Systemische Intervention / Workshop NLP Intervention / Teamcoaching & -moderation

Adressen:

BILDUNGSFORUM - Institut Dr. Rampitsch
Schottenfeldgasse 69
1070 Wien

Tel.: +43 (0)1 585 40 90
email: wien@bildungsforum.at
Internet: https://www.bildungsforum.at

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 122 Übungseinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Migrationshintergrund
  • gute Deutschkenntnisse

Abschluss: Diversity- und Gender-Zertifikat

Info:

Dauer: 220 Übungseinheiten über ca. 6 Monate

Kosten: auf Anfrage

Zielgruppe: Menschen mit Migrationshintergrund, die über gute Deutschkenntnisse und Aufgeschlossenheit verfügen und als TrainerIn im Unterricht von Asylsuchenden und Flüchtlingen arbeiten wollen.

Die Kursinhalte sind an AMS-Kriterien angelehnt.

Inhalte:

  • Modul 1: Gruppendynamik
  • Modul 2: Grundlagen der Kommunikation
  • Modul 3: Grundlagen der Moderation
  • Modul 4: Methodik und Didaktik
  • Modul 5: Präsentationstechnik
  • Modul 6: Konfliktmanagement
  • Modul 7: Seminarplanung/li>
  • Modul 8: Diversity Management und Gender
  • Modul 9: Abschlusspräsentationen

Weitere Infos: https://www.equalizent.com/

Adressen:

equalizent Schulungs- und Beratungs GmbH
Obere Augartenstraße 20
1020 Wien

Tel.: +43 (0)1 409 83 18
Fax: +43 (0)1 409 83 18 -21
email: office@equalizent.com
Internet: https://www.equalizent.com

Art: Lehrgang

Dauer: 9 Monate

Form: Vollzeit

Voraussetzungen:

  • hörende Personen
  • arbeitssuchend
  • Erfahrung im psychosozialen oder pädagogischen Arbeitsbereich

Abschluss: Kurszertifikat

Info:

Dauer: 25 Wochenstunden über ca. 9 Monate

Inhalte:

  • Österreichische Gebärdensprache (ÖGS) Basis- und Aufbaumodule: A1 – B2
  • Wortschatzaufbau (Basis- und erweiterter Wortschatz inkl. Spezialgebärden)
  • ÖGS-Grammatik (Richtungsgebärden, Symmetrie, Dominanz, Lokalisation, Inkorporation, Simultanität, Klassifikatoren, direkte und indirekte Rede, etc.)
  • Übungen zur freien Kommunikation
  • regelmäßige Videoanalyse
  • Kultur und Soziologie der Gehörlosengemeinschaft: Einblicke in die Gehörlosengeschichte, Exkursionen zu Bildungs- und Beratungs- und Kultureinrichtungen
  • Trainer_innenausbildung (110 Stunden)
  • Diversity und Gender Schwerpunkttage
  • Austauschprojekt mit gehörlosen Kursteilnehmer_innen aus anderen Kursen
  • Berufsorientierung, Bewerbungstraining und Arbeitssuche
  • Praktikum im Ausmaß von mind. 54 Stunden

Weitere Infos: https://www.equalizent.com

Adressen:

equalizent Schulungs- und Beratungs GmbH
Obere Augartenstraße 20
1020 Wien

Tel.: +43 (0)1 409 83 18
Fax: +43 (0)1 409 83 18 -21
email: office@equalizent.com
Internet: https://www.equalizent.com

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 1 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

BeraterInnen, die ihr Beratungsangebot durch Kommunikation im Netz erweitern wollen u.a.:

  • SupervisorInnen, Coaches, OrganisationsberaterInnen, TrainerInnen, PsychologInnen, TherapeutInnen
  • Lebens- & SozialberaterInnen, SozialarbeiterInnen, SozialpädagogInnen, etc.

Abschluss:

ZertifizierteR Online BeraterIn

Info:

Online Beratung ermöglicht BeraterInnen die Nutzung der neuen Medien für erweiterte Kommunikationsformen im Internet. Sie basiert auf virtueller Interaktion zwischen KlientInnen und BeraterInnen und weist interessante Unterschiede, aber auch Gemeinsamkeiten mit der face-to-face Beratung auf, so ist z .B. der Begriff »Übertragung und Gegenübertragung« im Rahmen der virtuellen Beratung neu zu definieren.

Adressen:

ARGE Bildungsmanagement Wien
Friedstraße 23
1210 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 26 323 12
Fax: +43 (0)1 / 26 323 12 -20
email: office@bildungsmanagement.ac.at
Internet: https://www.bildungsmanagement.ac.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 237 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • vollendetes 25. Lebensjahr
  • praktische Erfahrung im Umgang mit Gruppen
  • eine abgeschlossene oder weit fortgeschrittene Ausbildung im sozialen, psychologischen oder pädagogischen Berufsfeld sowie im Personalwesen
  • mind. 20 Std. Selbsterfahrung, Supervision oder Coaching (auch während der Ausbildung nachzuholen)
  • Aufnahmegespräch mit der Lehrgangsleitung

Abschluss:

Diplom

Info:

Kosten: EUR 3.950,00

Inhalte:

  • Modul 1: "Einführung und Selbstreflexion"
  • Modul 2: "Kompetenzerfassung"
  • Modul 3: "Gender Mainstreaming"
  • Modul 4: "Beratung"
  • Modul 5: "Entscheidungsfindung"
  • Modul 6: "Trainingskompetenz 1"
  • Modul 7: "Diversity"
  • Modul 8: "Trainingskompetenz 2"
  • Modul 9: "Trainingskompetenz 3"
  • Modul 10: "Jobfinding"
  • Kompetenztag 1: "Phänomen Arbeitslosigkeit"
  • Kompetenztag 2: "Berufsbilder und Bildungssystem"
  • Kompetenztag 3: "Recherchetechnik 1"
  • Kompetenztag 4: "Krisenintervention"
  • Kompetenztag 5: "Recherchetechnik 2"
  • Kompetenztag 6: "Der zweite Bildungsweg"
  • Kompetenztag 7: "Arbeitsrecht"
  • Kompetenztag 8: "Fallstudien"
  • Workshop: "Prüfungsvorbereitung"
  • Workshop: "Lehrgangsabschluss"
  • Webinar: "Distance Counselling"
  • E-Learning: "Das AMS"
  • E-Learning: "Arbeit und Gesundheit"

Weitere Infos: http://www.wifiwien.at

Adressen:

WIFI Wien
Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 476 77 -5555
Fax: +43 (0)1 / 476 77 -5588
email: Kundenservice@wifiwien.at
Internet: https://www.wifiwien.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 152 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung
  • fundiertes Basiswissen an Kommunikationstheorie
  • ein gediegenes Set an Persönlichkeitsbildung

Abschluss:

Zeugnis, Diplom

Info:

Zielgruppe: TrainerInnen im Bereich Kommunikation und Persönlichkeit, Führungskräfte und ManagerInnen, firmeninterne FachtrainerInnen und ExpertInnen, PädagogInnen und ErwachsenenbildnerInnen

Kosten: EUR 3.200,00

Inhalte:

Der Lehrgang umfasst neun Module:
  • Modul 1 – Standortbestimmung und Ausrichtung, Werte, Einstellung und Grundhaltung
  • Modul 2 – Kommunikationsinstrumente, NLP und Körpersprache
  • Modul 3 – Seminargestaltung – Seminardesign
  • Modul 4 – Gruppendynamik - Dramadynamik - Rangdynamik
  • Modul 5 – Systemisch Fragen & Konflikte lösen
  • Modul 6 – Fortsetzung
  • Modul 7 – Kreative Flipchartgestaltung - Stimm- und Sprechtechnik - Praxistag Design
  • Modul 8 – „Tag der Kommunikation“ und Supervision, Reflexion, Digitales Lernen & Blended Learning - Einfühung Online-Inhalte, eigene Inhalte am Smartphone erstellen
  • Modul 9 - Praxisdemonstration vor einer Fachjury, Fachgespräch und Abschlussreflexion

Adressen:

WIFI Steiermark
Körblergasse 111-113
8021 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 602 -1234
Fax: +43 (0)316 / 602 -301
email: info@wifi.wkstmk.at
Internet: https://www.stmk.wifi.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 72-136 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung und/oder Besuch eines Informationsabends

Abschluss:

Diplom

Info:

Zielgruppe:
Personen aus beratenden Berufen, z. B Trainer/innen, Pädagog/innen, ÄrztInnen, EnergetikerInnen

Inhalt:
Kraft der Gedanken, Umgang mit Gefühlen (Stress, Angst), mentale Techniken zur Zieldefinition und Zielerreichung, Motivationsförderung, hinderliche Glaubensmuster und Prägungen verändern, Entspannungstechniken, Entfaltung des persönlichen Potentials, praktische Übungen, Erwerb von TrainerInnenkompetenzen

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Kärnten
Bahnhofstraße 44
9020 Klagenfurt am Wörthersee

Tel.: +43 (0)5 78 78
Fax: +43 (0)5 78 78 -2099
email: info@bfi-kaernten.at
Internet: https://www.bfi-kaernten.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 72-136 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung und/oder Besuch eines Informationsabends

Abschluss:

Diplom

Info:

Zielgruppe:
Personen aus beratenden Berufen, z. B Trainer/innen, Pädagog/innen, ÄrztInnen, EnergetikerInnen

Inhalt:
Kraft der Gedanken, Umgang mit Gefühlen (Stress, Angst), mentale Techniken zur Zieldefinition und Zielerreichung, Motivationsförderung, hinderliche Glaubensmuster und Prägungen verändern, Entspannungstechniken, Entfaltung des persönlichen Potentials, praktische Übungen, Erwerb von TrainerInnenkompetenzen

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Niederösterreich - Service-Center Amstetten
Franz-Kollmann-Straße 2/7
3300 Amstetten

Tel.: +43 (0)7472 / 633 38
Fax: +43 (0) 7472 / 633 38 -444
email: amstetten@bfinoe.at
Internet: https://www.bfinoe.at

BFI Berufsförderungsinstitut Niederösterreich - Service-Center St. Pölten
Herzogenburger Straße 18
3100 St. Pölten

Tel.: +43 (0)2742 / 313 500
Fax: +43 (0)2742 / 313 500 -444
email: stpoelten@bfinoe.at
Internet: https://www.bfinoe.at

Art: Lehrgang

Dauer: 72-136 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung und/oder Besuch eines Informationsabends

Abschluss:

Diplom

Info:

Zielgruppe:
Personen aus beratenden Berufen, z. B Trainer/innen, Pädagog/innen, ÄrztInnen, EnergetikerInnen

Inhalt:
Kraft der Gedanken, Umgang mit Gefühlen (Stress, Angst), mentale Techniken zur Zieldefinition und Zielerreichung, Motivationsförderung, hinderliche Glaubensmuster und Prägungen verändern, Entspannungstechniken, Entfaltung des persönlichen Potentials, praktische Übungen, Erwerb von TrainerInnenkompetenzen

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Ried
Peter-Rosegger-Straße 26
4910 Ried

Tel.: +43 (0)810 / 004 005
Fax: +43 (0)7752 / 80 018 -3044
email: service.ried@bfi-ooe.at
Internet: https://www.bfi-ooe.at

BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Wels
Roseggerstraße 14
4600 Wels

Tel.: +43 (0)810 / 004 005
Fax: +43 (0)7242 / 2055 - 3244
email: service.wels@bfi-ooe.at
Internet: https://www.bfi-ooe.at

Art: Lehrgang

Dauer: 72-136 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung und/oder Besuch eines Informationsabends

Abschluss:

Diplom

Info:

Zielgruppe:
Personen aus beratenden Berufen, z. B Trainer/innen, Pädagog/innen, ÄrztInnen, EnergetikerInnen

Inhalt:
Kraft der Gedanken, Umgang mit Gefühlen (Stress, Angst), mentale Techniken zur Zieldefinition und Zielerreichung, Motivationsförderung, hinderliche Glaubensmuster und Prägungen verändern, Entspannungstechniken, Entfaltung des persönlichen Potentials, praktische Übungen, Erwerb von TrainerInnenkompetenzen

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Tirol - Innsbruck
Ing.-Etzel-Straße 7
6010 Innsbruck

Tel.: +43 (0)512/59 6 60-0
Fax: +43 (0)512/59 6 60-27
email: info@bfi-tirol.at
Internet: https://www.bfi.tirol/

Art: Lehrgang

Dauer: 72-136 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung und/oder Besuch eines Informationsabends

Abschluss:

Diplom

Info:

Zielgruppe:
Personen aus beratenden Berufen, z. B Trainer/innen, Pädagog/innen, ÄrztInnen, EnergetikerInnen

Inhalt:
Kraft der Gedanken, Umgang mit Gefühlen (Stress, Angst), mentale Techniken zur Zieldefinition und Zielerreichung, Motivationsförderung, hinderliche Glaubensmuster und Prägungen verändern, Entspannungstechniken, Entfaltung des persönlichen Potentials, praktische Übungen, Erwerb von TrainerInnenkompetenzen

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Wien
Alfred-Dallinger-Platz 1
1030 Wien

Tel.: +43 1 811 78-10140
Fax: +43 1 811 78-10118
email: information@bfi.wien
Internet: https://www.bfi.wien

Schwerpunkte:

Servicecenter für Information, Beratung und Anmeldung


Art: Lehrgang

Dauer: 110-141 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Für den Erwerb des SystemCert-Zertifikats werden zwei Jahre Berufserfahrung (mindestens Teilzeitbeschäftigung) vorausgesetzt.

Abschluss:

Kursbestätigung, Diplom

Berechtigungen:

Zertifizierung nach ISO 17024 von SystemCERT möglich

Info:

Zielgruppe:
Trainer/innen, Referent/innen und Vortragende im Bereich der beruflichen Bildung mit abgeschlossener Berufsausbildung oder Studium - Personen, die Produktschulungen durchführen - Personen, die interne Schulungen durchführen

Inhalt:

  • Modul 1: Grundlagen des Trainings
  • Modul 2: Präsentations- und Moderationstraining
  • Modul 3: Kurs- und Seminargestaltung
  • Modul 4: Persönliche Leitungskompetenz und Methoden
  • Modul 5: Spezialisierung
  • Modul 6: Vertiefung und Transfer
  • Modul 7: Abschluss und Prüfung

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Burgenland - Oberwart
Grazerstraße 86
7400 Oberwart

Tel.: +43 (0)3352 / 389 80 - 0
Fax: +43 (0)3352 / 389 80 - 2204
email: info@bfi-burgenland.at
Internet: https://www.bfi-burgenland.at/ueber-uns/standorte/bfi-oberwart/

Schwerpunkte:

Berufsreifeprüfung - Lehre mit Matura - Sozial- und Berufspädagogik - EDV - Sprachen - Transport und technische Dienstleistungen


Art: Lehrgang

Dauer: 110-141 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Für den Erwerb des SystemCert-Zertifikats werden zwei Jahre Berufserfahrung (mindestens Teilzeitbeschäftigung) vorausgesetzt.

Abschluss:

Kursbestätigung, Diplom

Berechtigungen:

Zertifizierung nach ISO 17024 von SystemCERT möglich

Info:

Zielgruppe:
Trainer/innen, Referent/innen und Vortragende im Bereich der beruflichen Bildung mit abgeschlossener Berufsausbildung oder Studium - Personen, die Produktschulungen durchführen - Personen, die interne Schulungen durchführen

Inhalt:

  • Modul 1: Grundlagen des Trainings
  • Modul 2: Präsentations- und Moderationstraining
  • Modul 3: Kurs- und Seminargestaltung
  • Modul 4: Persönliche Leitungskompetenz und Methoden
  • Modul 5: Spezialisierung
  • Modul 6: Vertiefung und Transfer
  • Modul 7: Abschluss und Prüfung

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Kärnten - Ausbildungszentrum Klagenfurt
Fischlstraße 8
9020 Klagenfurt

Tel.: +43 (0) 57878-3000
Fax: +43 (0) 57878-3099
email: claudia.winkler@bfi-kaernten.at
Internet: https://www.bfi-kaernten.at/

Schwerpunkte:

Berufsorientierung, Berufsfindung - Bewerbungstraining und Coaching bei aktiver Arbeitssuche - Büro und Verwaltung - EDV / IT - Gesundheit und Soziales - Sprachen und Persönlichkeitstrainings - Verkauf, Handel und Dienstleistungen - Vorbereitungskurse für Lehrabschlussprüfungen


Art: Lehrgang

Dauer: 110-141 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Für den Erwerb des SystemCert-Zertifikats werden zwei Jahre Berufserfahrung (mindestens Teilzeitbeschäftigung) vorausgesetzt.

Abschluss:

Kursbestätigung, Diplom

Berechtigungen:

Zertifizierung nach ISO 17024 von SystemCERT möglich

Info:

Zielgruppe:
Trainer/innen, Referent/innen und Vortragende im Bereich der beruflichen Bildung mit abgeschlossener Berufsausbildung oder Studium - Personen, die Produktschulungen durchführen - Personen, die interne Schulungen durchführen

Inhalt:

  • Modul 1: Grundlagen des Trainings
  • Modul 2: Präsentations- und Moderationstraining
  • Modul 3: Kurs- und Seminargestaltung
  • Modul 4: Persönliche Leitungskompetenz und Methoden
  • Modul 5: Spezialisierung
  • Modul 6: Vertiefung und Transfer
  • Modul 7: Abschluss und Prüfung

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Niederösterreich - Service-Center St. Pölten
Herzogenburger Straße 18
3100 St. Pölten

Tel.: +43 (0)2742 / 313 500
Fax: +43 (0)2742 / 313 500 -444
email: stpoelten@bfinoe.at
Internet: https://www.bfinoe.at

BFI Berufsförderungsinstitut Niederösterreich - Service-Center Wiener Neustadt
Lise-Meitner-Straße 1
2700 Wiener Neustadt

Tel.: +43 (0)2622 / 853 00
Fax: +43 (0)2622 / 835 00 -195
email: wrneustadt@bfinoe.at
Internet: https://www.bfinoe.at

Art: Lehrgang

Dauer: 110-141 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Für den Erwerb des SystemCert-Zertifikats werden zwei Jahre Berufserfahrung (mindestens Teilzeitbeschäftigung) vorausgesetzt.

Abschluss:

Kursbestätigung, Diplom

Berechtigungen:

Zertifizierung nach ISO 17024 von SystemCERT möglich

Info:

Zielgruppe:
Trainer/innen, Referent/innen und Vortragende im Bereich der beruflichen Bildung mit abgeschlossener Berufsausbildung oder Studium - Personen, die Produktschulungen durchführen - Personen, die interne Schulungen durchführen

Inhalt:

  • Modul 1: Grundlagen des Trainings
  • Modul 2: Präsentations- und Moderationstraining
  • Modul 3: Kurs- und Seminargestaltung
  • Modul 4: Persönliche Leitungskompetenz und Methoden
  • Modul 5: Spezialisierung
  • Modul 6: Vertiefung und Transfer
  • Modul 7: Abschluss und Prüfung

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Ried
Peter-Rosegger-Straße 26
4910 Ried

Tel.: +43 (0)810 / 004 005
Fax: +43 (0)7752 / 80 018 -3044
email: service.ried@bfi-ooe.at
Internet: https://www.bfi-ooe.at

BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Traun
Kremstalstraße 6
4050 Traun

Tel.: +43 (0)810 00 4005
email: service.linz@bfi-ooe.at
Internet: https://www.bfi-ooe.at

BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Vöcklabruck
Ferdinand-Öttl-Straße 19
4840 Vöcklabruck

Tel.: +43 (0)810 / 004 005
Fax: +43 (0)7672 / 213 99 -1755
email: service.voecklabruck@bfi-ooe.at
Internet: https://www.bfi-ooe.at

BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Wels
Roseggerstraße 14
4600 Wels

Tel.: +43 (0)810 / 004 005
Fax: +43 (0)7242 / 2055 - 3244
email: service.wels@bfi-ooe.at
Internet: https://www.bfi-ooe.at

Art: Lehrgang

Dauer: 110-141 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Für den Erwerb des SystemCert-Zertifikats werden zwei Jahre Berufserfahrung (mindestens Teilzeitbeschäftigung) vorausgesetzt.

Abschluss:

Kursbestätigung, Diplom

Berechtigungen:

Zertifizierung nach ISO 17024 von SystemCERT möglich

Info:

Zielgruppe:
Trainer/innen, Referent/innen und Vortragende im Bereich der beruflichen Bildung mit abgeschlossener Berufsausbildung oder Studium - Personen, die Produktschulungen durchführen - Personen, die interne Schulungen durchführen

Inhalt:

  • Modul 1: Grundlagen des Trainings
  • Modul 2: Präsentations- und Moderationstraining
  • Modul 3: Kurs- und Seminargestaltung
  • Modul 4: Persönliche Leitungskompetenz und Methoden
  • Modul 5: Spezialisierung
  • Modul 6: Vertiefung und Transfer
  • Modul 7: Abschluss und Prüfung

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Salzburg
Schillerstraße 30
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 88 30 81 -513
Fax: +43 (0)662 / 88 32 32
email: info@bfi-sbg.or.at
Internet: https://www.bfi-sbg.at/

BFI Berufsförderungsinstitut Salzburg - Pinzgau
Ebenbergerstraße 1
5700 Zell/See

Tel.: +43 (0)6542 / 743 26
Fax: +43 (0)6542/743 26-20
email: zell@bfi-sbg.at
Internet: https://www.bfi-sbg.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 110-141 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Für den Erwerb des SystemCert-Zertifikats werden zwei Jahre Berufserfahrung (mindestens Teilzeitbeschäftigung) vorausgesetzt.

Abschluss:

Kursbestätigung, Diplom

Berechtigungen:

Zertifizierung nach ISO 17024 von SystemCERT möglich

Info:

Zielgruppe:
Trainer/innen, Referent/innen und Vortragende im Bereich der beruflichen Bildung mit abgeschlossener Berufsausbildung oder Studium - Personen, die Produktschulungen durchführen - Personen, die interne Schulungen durchführen

Inhalt:

  • Modul 1: Grundlagen des Trainings
  • Modul 2: Präsentations- und Moderationstraining
  • Modul 3: Kurs- und Seminargestaltung
  • Modul 4: Persönliche Leitungskompetenz und Methoden
  • Modul 5: Spezialisierung
  • Modul 6: Vertiefung und Transfer
  • Modul 7: Abschluss und Prüfung

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Graz West
Eggenberger Allee 15
8020 Graz

Tel.: +43 (0)5 7270 -2200
Fax: + 43 (0)5 7270 -2299
email: grazwest@bfi-stmk.at
Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-graz-west.html

Art: Lehrgang

Dauer: 110-141 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Für den Erwerb des SystemCert-Zertifikats werden zwei Jahre Berufserfahrung (mindestens Teilzeitbeschäftigung) vorausgesetzt.

Abschluss:

Kursbestätigung, Diplom

Berechtigungen:

Zertifizierung nach ISO 17024 von SystemCERT möglich

Info:

Zielgruppe:
Trainer/innen, Referent/innen und Vortragende im Bereich der beruflichen Bildung mit abgeschlossener Berufsausbildung oder Studium - Personen, die Produktschulungen durchführen - Personen, die interne Schulungen durchführen

Inhalt:

  • Modul 1: Grundlagen des Trainings
  • Modul 2: Präsentations- und Moderationstraining
  • Modul 3: Kurs- und Seminargestaltung
  • Modul 4: Persönliche Leitungskompetenz und Methoden
  • Modul 5: Spezialisierung
  • Modul 6: Vertiefung und Transfer
  • Modul 7: Abschluss und Prüfung

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Tirol - Innsbruck
Ing.-Etzel-Straße 7
6010 Innsbruck

Tel.: +43 (0)512/59 6 60-0
Fax: +43 (0)512/59 6 60-27
email: info@bfi-tirol.at
Internet: https://www.bfi.tirol/

Art: Lehrgang

Dauer: 110-141 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Für den Erwerb des SystemCert-Zertifikats werden zwei Jahre Berufserfahrung (mindestens Teilzeitbeschäftigung) vorausgesetzt.

Abschluss:

Kursbestätigung, Diplom

Berechtigungen:

Zertifizierung nach ISO 17024 von SystemCERT möglich

Info:

Zielgruppe:
Trainer/innen, Referent/innen und Vortragende im Bereich der beruflichen Bildung mit abgeschlossener Berufsausbildung oder Studium - Personen, die Produktschulungen durchführen - Personen, die interne Schulungen durchführen

Inhalt:

  • Modul 1: Grundlagen des Trainings
  • Modul 2: Präsentations- und Moderationstraining
  • Modul 3: Kurs- und Seminargestaltung
  • Modul 4: Persönliche Leitungskompetenz und Methoden
  • Modul 5: Spezialisierung
  • Modul 6: Vertiefung und Transfer
  • Modul 7: Abschluss und Prüfung

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Wien
Alfred-Dallinger-Platz 1
1030 Wien

Tel.: +43 1 811 78-10140
Fax: +43 1 811 78-10118
email: information@bfi.wien
Internet: https://www.bfi.wien

Schwerpunkte:

Servicecenter für Information, Beratung und Anmeldung


Art: Lehrgang

Dauer: 186 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Erfahrung in der Erwachsenenbildung, Deutschkenntnisse auf mindestens C1 Niveau des Europäischen Referenzrahmens; Aufnahmeverfahren verpflichtend

Abschluss:

Diplom. Der Lehrgang ist von der Weiterbildungsakademie und vom Österrreichischen Integrationsfonds akkreditiert.

Info:

Zielgruppe:
Personen, die als TrainerInnen in der Erwachsenenbildung tätig sind und DAF-Kurse halten wollen oder dem Spracherwerb ihrer TeilnehmerInnen mit migrantischem Hintergrund in der Kursplanung Rechnung tragen wollen

Inhalt:
- Kommunikative und sprachwissenschaftliche Grundlagen - Grammatikvermittlung - Interkulturelle Kommunikation, Umgang mit Religion im Unterricht - Rezeptive und produktive Fähigkeiten - Leistungsbemessung - Gruppendynamik - Recht - Methodik und Didaktik - Spielevorbereitung - Materialienworkshop

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Wien
Alfred-Dallinger-Platz 1
1030 Wien

Tel.: +43 1 811 78-10140
Fax: +43 1 811 78-10118
email: information@bfi.wien
Internet: https://www.bfi.wien

Schwerpunkte:

Servicecenter für Information, Beratung und Anmeldung


Art: Lehrgang

Dauer: 200 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 20 Jahre
  • abgeschlossene Berufsausbildung oder AHS-Matura und/oder Praxiserfahrung aus pädagogischen, sozialen Berufsfeldern

Abschluss:

bfi-Wien Diplom

Info:

Inhalt:

  • Einführung in die Berufsberatung
  • Berufsfelder der Berufsberatung
  • Methoden, Modelle und Instrumente im Bildungs- und Berufscoaching
  • Arbeitsmarkt und Arbeitsmarktpolitik
  • Berufe und Ausbildungswege in Österreich
  • Österreichisches und Europäisches Förderwesen
  • Berufsorientierungs- bzw. wahlmodelle
  • Übersicht über Testverfahren für Potenzialanalyse und Kompetenzfeststellung
  • Bewerbungsprozess
  • Laufplan- und Karrierecoaching
  • Erstellung von Karriereplänen
  • Vorstellungsgespräch und Assessmentcenter
  • Systemische Gesprächsführung und Methoden im Laufplan- und Karrierecoaching
  • Arbeit mit Gruppen
  • Praktikum

Weitere Infos: http://www.bfi.wien.at

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Salzburg
Schillerstraße 30
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 88 30 81 -513
Fax: +43 (0)662 / 88 32 32
email: info@bfi-sbg.or.at
Internet: https://www.bfi-sbg.at/

BFI Berufsförderungsinstitut Wien
Alfred-Dallinger-Platz 1
1030 Wien

Tel.: +43 1 811 78-10140
Fax: +43 1 811 78-10118
email: information@bfi.wien
Internet: https://www.bfi.wien

Schwerpunkte:

Servicecenter für Information, Beratung und Anmeldung


Art: Lehrgang

Dauer: 171 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Mindestalter 20 Jahre - abgeschlossene Schulausbildung - verpflichtende Teilnahme am Informationsabend - positives Aufnahmegespräch

Abschluss:

Diplom

Info:

Zielgruppe:
Personen pädagogischer Berufsgruppen, die ihre Lernberatungskompetenz vertiefen möchten (LehrerInnen, KindergärtnerInnen, HorterzieherInnen, SozialpädagogInnen, LektorInnen, PsychologInnen, etc.)

Inhalt:

  • Wahrnehmungs- und Entwicklungspsychologie
  • Lerntheorien, Teilleistungsschwächen
  • Legasthenie, Dyskalkulie, Lernbehelfe
  • Lern- und Zeitmanagement
  • Hyperaktivität, ADHS
  • Konzentrationsförderung und Stressabbau
  • Problemorientiertes Lernen
  • Kommunikation, Gesprächsführung
  • das Coachinggespräch
  • Abschluss

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Wien
Alfred-Dallinger-Platz 1
1030 Wien

Tel.: +43 1 811 78-10140
Fax: +43 1 811 78-10118
email: information@bfi.wien
Internet: https://www.bfi.wien

Schwerpunkte:

Servicecenter für Information, Beratung und Anmeldung


Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 2 Semester (rund 150 UE)

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 25 Jahre
  • Aufnahmegespräch
  • Erste-Hilfe-Kurs
  • Abschluss: BFI Diplom
    Der Lehrgang ist durch die Weiterbildungsakademie Österreich akkreditiert.

    Info:

    Kosten: EUR 2.950,00

    Dauer: rund 150 Lerneinheiten über 8 Module in 2 Semestern

    Zielgruppe: primär Personen pädagogischer Berufsgruppen, die ihre Fachkompetenz in der Erlebnis- und Spielpädagogik vertiefen möchten: LehrerInnen, KindergärtnerInnen, HorterzieherInnen, SozialpädagogInnen, LektorInnen, PsychologInnen, TrainerInnen in der Erwachsenenbildung, BeraterInnen, FreizeitpädagogInnen, NachmittagsbetreuerInnen etc.

    Inhalte:

    • Grundlagen der Erlebnispädagogik, Spielgeschichte(n)
    • Methodik und Didaktik der Erlebnispädagogik
    • Genderaspekte, Einblick in die Welt der Spiele
    • Gruppendynamik
    • Outdoorübungen, Spiele und Projekte
    • Kooperative Abenteuerspiele
    • Knotenkunde und Seilarbeit
    • Prinzipien der Trainingsgestaltung: Vorbereitung, Planung und Durchführung, Koordination und Leitung outdoorpädagogischer Trainings und Aktivitäten, Reflexion und Erstellung eines Projektes
    • Leiten und Führen
    • Umgang mit Konflikten
    • Sicherheit und Recht
    • Abschluss

    Adressen:

    BFI Berufsförderungsinstitut Wien
    Alfred-Dallinger-Platz 1
    1030 Wien

    Tel.: +43 1 811 78-10140
    Fax: +43 1 811 78-10118
    email: information@bfi.wien
    Internet: https://www.bfi.wien

    Schwerpunkte:

    Servicecenter für Information, Beratung und Anmeldung


Art: Lehrgang

Dauer: 170-188 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Besuch des Informationsabends, abgeschlossene Berufsausbildung

Abschluss:

Zertifikat, Diplom

Berechtigungen:

Mit dieser Ausbildung sind Sie befähigt, Coachings in verschiedensten Bereichen anzubieten bzw. können Sie den Gewerbeschein zum/zur "UnternehmensberaterIn, eingeschränkt auf Coaching" beantragen; akkreditiert im Rahmen der WeiterBildungsAkademie Österreich

Info:

Zielgruppe:
TrainerInnen, BeraterInnen, PädagogInnen, Sozial- und BerufspädagogInnen, SoziologInnen, Führungskräfte, Projekt- und TeamleiterInnen, Personal- und TeamentwicklerInnen, PsychologInnen, CasemanagerInnen, SupervisorInnen

Inhalt:
Einführung in das systemische Coaching - Menschenbild und Haltung im systemischen Denken - Einzelcoaching - Teamcoaching und -entwicklung - Live Coaching - Coaching in Organisationen - Konfliktcoaching

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Salzburg
Schillerstraße 30
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 88 30 81 -513
Fax: +43 (0)662 / 88 32 32
email: info@bfi-sbg.or.at
Internet: https://www.bfi-sbg.at/

BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Graz West
Eggenberger Allee 15
8020 Graz

Tel.: +43 (0)5 7270 -2200
Fax: + 43 (0)5 7270 -2299
email: grazwest@bfi-stmk.at
Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-graz-west.html

Art: Lehrgang

Dauer: modular, je nach bfi

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Muttersprache Deutsch oder Nachweis einer Sprachprüfung mindestens auf Niveau C1 oder höher, pädagogische oder TrainerInnen-Ausbildung und Trainingserfahrung in der Erwachsenenbildung; verpflichtendes Aufnahmeverfahren

Abschluss:

Zertifikat, Diplom; akkreditiert im Rahmen der WeiterBildungsAkademie Österreich

Berechtigungen:

Der Lehrgang ist vom Österreichischen Integrationsfonds als DaF/DaZ-Zusatzausbildung im Geltungsbereich der Bestimmungen des § 2 Abs. 1 Z 1b Integrationsvereinbarungs-Verordnung anerkannt und im Rahmen der wba akkreditiert. Der Lehrgang berechtigt zur Abhaltung von Kursen im Kontext von AMS-geförderten Maßnahmen als auch im Rahmen der Integrationsvereinbarung. Sie können an verschiedenen Bildungseinrichtungen und Sprachschulen DaF/DaZ-Kurse leiten und mit den entsprechenden Praxisnachweisen Integrationskurse und vom AMS beauftragte Kurse abhalten.

Info:

Dauer:modular, je nach Bundesland

Kosten: EUR 2400,00 EUR; unterschiedliche Kosten je Bundesland möglich

Zielgruppe:
Personen, die bereits als Trainer/innen in der Erwachsenenbildung tätig sind und ihr Portfolio erweitern möchten Personen mit pädagogisch- didaktischer Ausbildung

Inhalt:
Kommunikative und sprachwissenschaftliche Grundlagen - Lerntypen - Grammatik - interkulturelle Kommunikation und Landeskunde Phonetik und Varietäten - produktive und rezeptive Fertigkeiten - Leistungsbemessung - Lernhemmung und Trauma - Fremdsprachendidaktik - Recht - Gruppendynamik - Methodik und Didaktik - Spiele - Materialienworkshop und Fachsprache

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Kärnten
Bahnhofstraße 44
9020 Klagenfurt am Wörthersee

Tel.: +43 (0)5 78 78
Fax: +43 (0)5 78 78 -2099
email: info@bfi-kaernten.at
Internet: https://www.bfi-kaernten.at/

BFI Berufsförderungsinstitut Kärnten - Ausbildungszentrum Klagenfurt
Fischlstraße 8
9020 Klagenfurt

Tel.: +43 (0) 57878-3000
Fax: +43 (0) 57878-3099
email: claudia.winkler@bfi-kaernten.at
Internet: https://www.bfi-kaernten.at/

Schwerpunkte:

Berufsorientierung, Berufsfindung - Bewerbungstraining und Coaching bei aktiver Arbeitssuche - Büro und Verwaltung - EDV / IT - Gesundheit und Soziales - Sprachen und Persönlichkeitstrainings - Verkauf, Handel und Dienstleistungen - Vorbereitungskurse für Lehrabschlussprüfungen


Art: Lehrgang

Dauer: modular, je nach bfi

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Muttersprache Deutsch oder Nachweis einer Sprachprüfung mindestens auf Niveau C1 oder höher, pädagogische oder TrainerInnen-Ausbildung und Trainingserfahrung in der Erwachsenenbildung; verpflichtendes Aufnahmeverfahren

Abschluss:

Zertifikat, Diplom; akkreditiert im Rahmen der WeiterBildungsAkademie Österreich

Berechtigungen:

Der Lehrgang ist vom Österreichischen Integrationsfonds als DaF/DaZ-Zusatzausbildung im Geltungsbereich der Bestimmungen des § 2 Abs. 1 Z 1b Integrationsvereinbarungs-Verordnung anerkannt und im Rahmen der wba akkreditiert. Der Lehrgang berechtigt zur Abhaltung von Kursen im Kontext von AMS-geförderten Maßnahmen als auch im Rahmen der Integrationsvereinbarung. Sie können an verschiedenen Bildungseinrichtungen und Sprachschulen DaF/DaZ-Kurse leiten und mit den entsprechenden Praxisnachweisen Integrationskurse und vom AMS beauftragte Kurse abhalten.

Info:

Dauer:modular, je nach Bundesland

Kosten: EUR 2400,00 EUR; unterschiedliche Kosten je Bundesland möglich

Zielgruppe:
Personen, die bereits als Trainer/innen in der Erwachsenenbildung tätig sind und ihr Portfolio erweitern möchten Personen mit pädagogisch- didaktischer Ausbildung

Inhalt:
Kommunikative und sprachwissenschaftliche Grundlagen - Lerntypen - Grammatik - interkulturelle Kommunikation und Landeskunde Phonetik und Varietäten - produktive und rezeptive Fertigkeiten - Leistungsbemessung - Lernhemmung und Trauma - Fremdsprachendidaktik - Recht - Gruppendynamik - Methodik und Didaktik - Spiele - Materialienworkshop und Fachsprache

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Linz
Raimundstraße 3
4021 Linz

Tel.: +43 (0)810 / 004 005
Fax: +43 (0)732 / 69 22 -5724
email: service.linz@bfi-ooe.at
Internet: https://www.bfi-ooe.at

Art: Lehrgang

Dauer: modular, je nach bfi

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Muttersprache Deutsch oder Nachweis einer Sprachprüfung mindestens auf Niveau C1 oder höher, pädagogische oder TrainerInnen-Ausbildung und Trainingserfahrung in der Erwachsenenbildung; verpflichtendes Aufnahmeverfahren

Abschluss:

Zertifikat, Diplom; akkreditiert im Rahmen der WeiterBildungsAkademie Österreich

Berechtigungen:

Der Lehrgang ist vom Österreichischen Integrationsfonds als DaF/DaZ-Zusatzausbildung im Geltungsbereich der Bestimmungen des § 2 Abs. 1 Z 1b Integrationsvereinbarungs-Verordnung anerkannt und im Rahmen der wba akkreditiert. Der Lehrgang berechtigt zur Abhaltung von Kursen im Kontext von AMS-geförderten Maßnahmen als auch im Rahmen der Integrationsvereinbarung. Sie können an verschiedenen Bildungseinrichtungen und Sprachschulen DaF/DaZ-Kurse leiten und mit den entsprechenden Praxisnachweisen Integrationskurse und vom AMS beauftragte Kurse abhalten.

Info:

Dauer:modular, je nach Bundesland

Kosten: EUR 2400,00 EUR; unterschiedliche Kosten je Bundesland möglich

Zielgruppe:
Personen, die bereits als Trainer/innen in der Erwachsenenbildung tätig sind und ihr Portfolio erweitern möchten Personen mit pädagogisch- didaktischer Ausbildung

Inhalt:
Kommunikative und sprachwissenschaftliche Grundlagen - Lerntypen - Grammatik - interkulturelle Kommunikation und Landeskunde Phonetik und Varietäten - produktive und rezeptive Fertigkeiten - Leistungsbemessung - Lernhemmung und Trauma - Fremdsprachendidaktik - Recht - Gruppendynamik - Methodik und Didaktik - Spiele - Materialienworkshop und Fachsprache

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Salzburg
Schillerstraße 30
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 88 30 81 -513
Fax: +43 (0)662 / 88 32 32
email: info@bfi-sbg.or.at
Internet: https://www.bfi-sbg.at/

Art: Lehrgang

Dauer: modular, je nach bfi

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Muttersprache Deutsch oder Nachweis einer Sprachprüfung mindestens auf Niveau C1 oder höher, pädagogische oder TrainerInnen-Ausbildung und Trainingserfahrung in der Erwachsenenbildung; verpflichtendes Aufnahmeverfahren

Abschluss:

Zertifikat, Diplom; akkreditiert im Rahmen der WeiterBildungsAkademie Österreich

Berechtigungen:

Der Lehrgang ist vom Österreichischen Integrationsfonds als DaF/DaZ-Zusatzausbildung im Geltungsbereich der Bestimmungen des § 2 Abs. 1 Z 1b Integrationsvereinbarungs-Verordnung anerkannt und im Rahmen der wba akkreditiert. Der Lehrgang berechtigt zur Abhaltung von Kursen im Kontext von AMS-geförderten Maßnahmen als auch im Rahmen der Integrationsvereinbarung. Sie können an verschiedenen Bildungseinrichtungen und Sprachschulen DaF/DaZ-Kurse leiten und mit den entsprechenden Praxisnachweisen Integrationskurse und vom AMS beauftragte Kurse abhalten.

Info:

Dauer:modular, je nach Bundesland

Kosten: EUR 2400,00 EUR; unterschiedliche Kosten je Bundesland möglich

Zielgruppe:
Personen, die bereits als Trainer/innen in der Erwachsenenbildung tätig sind und ihr Portfolio erweitern möchten Personen mit pädagogisch- didaktischer Ausbildung

Inhalt:
Kommunikative und sprachwissenschaftliche Grundlagen - Lerntypen - Grammatik - interkulturelle Kommunikation und Landeskunde Phonetik und Varietäten - produktive und rezeptive Fertigkeiten - Leistungsbemessung - Lernhemmung und Trauma - Fremdsprachendidaktik - Recht - Gruppendynamik - Methodik und Didaktik - Spiele - Materialienworkshop und Fachsprache

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Graz West
Eggenberger Allee 15
8020 Graz

Tel.: +43 (0)5 7270 -2200
Fax: + 43 (0)5 7270 -2299
email: grazwest@bfi-stmk.at
Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-graz-west.html

Art: Lehrgang

Dauer: 108 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
abgeschlossene TrainerInnen- bzw. Coachingausbildung oder entsprechende Vorkenntnisse

Abschluss:

Zeugnis

Info:

Zielgruppe:
TrainerInnen, AusbilderInnen, (Unternehmens-)BeraterInnen mit entsprechenden Vorkenntnissen, PersonalentwicklerInnen und Führungsverantwortliche mit Schulungsaufgaben; Interessierte mit entsprechenden Vorkenntnissen, die Coaching- oder Trainingsmethoden in ihrer beruflichen Tätigkeit erweitern wollen

Inhalt:

  • Modul 1: Wissenstransfer durch Lehr- und Lernstilanalyse: Finden Sie Ihr bevorzugtes Lehrstilprofil, entdecken Sie neue Lehrstile und digitale Lernformen oder schöpfen Sie diese in Zukunft besser aus
  • Modul 2: Die Kunst der Führung: Erschließen Sie sich Ihren persönlichen Führungsstil und passen Sie diesen an individuelle Bedürfnisse Einzelner oder einer Gruppe an
  • Modul 3: Moderations- und Präsentationstechniken für jede Lebenslage: Führen Sie effizient und zielgerichtet durch Meetings, Klausuren und Workshops und verbessern Sie Ihre Präsentationstechniken
  • Modul 4: Spielerisch überzeugen - nachhaltig motivieren: Steigern Sie Ihre Motivationskompetenz und die Ihrer TeilnehmerInnen
  • Modul 5: Mit Innovation und Kreativität zu mehr Potenzial: Bauen Sie Ihre methodisch-didaktische Kompetenz durch Innovation und Nachhaltigkeit aus

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Wien
Alfred-Dallinger-Platz 1
1030 Wien

Tel.: +43 1 811 78-10140
Fax: +43 1 811 78-10118
email: information@bfi.wien
Internet: https://www.bfi.wien

Schwerpunkte:

Servicecenter für Information, Beratung und Anmeldung


Art: Personenzertifizierung

Dauer: individuell

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Abschluss der wba Zertifizierung zum/zur ErwachsenenbildnerIn
  • bei Abschluss des Diploms 400 Stunden Praxis im gewählten Spezialisierungsbereich und mindestens 4 Jahre Praxis in der Erwachsenenbildung

Abschluss: wba-Diplom zum/zur "Diplomierten ErwachsenenbildnerIn"

Berechtigungen:

Eintragung in die wba AbsolventInnen-Datenbank

  • Führen der Bezeichnung "Diplomierte/r ErwachsenenbildnerIn" und des entsprechenden Logos
  • Info:

    Nach der wba-Zertifizierung zum/zur ErwachsenenbildnerIn ist eine weiterführende Diplomierung möglich. Dabei erfolgt eine Spezialisierung auf einen von vier Schwerpunkten:

    • Lehren/Gruppenleitung/Training
    • Beratung
    • Bildungsmanagement
    • Öffentliche Bibliotheken

    Ablauf:

    • Bildungsplan: Festlegung der noch erforderlichen Kurse und Lehrgänge
    • Diplomarbeit passend zum Schwerpunkt
    • Nachweis der Praxis im Ausmaß von 400 Stunden im gewählten Schwerpunkt und 4 Jahren Tätigkeit in der Erwachsenenbildung
    • Kolloquium: dabei handelt es sich um ein Fachgespräch als letzten Schritt zum Diplom

    Kosten:

    • Standortbestimmung EUR 130,00
    • Zertifizierungswerkstatt EUR 550,00
    • wba-Zertifikat EUR 100,00
    • wba-Diplom EUR 320,00 + Begleitung und Begutachtung Diplomarbeit EUR 250,00

    Weitere Infos: https://wba.or.at/de/was-wir-tun/ablauf-diplom.php

    Adressen:

    wba - Weiterbildungsakademie Österreich
    Universitätsstraße 5/1
    1010 Wien

    Tel.: +43 (0)1 524 20 00
    email: info@wba.or.at
    Internet: https://wba.or.at

    Art: Personenzertifizierung

    Dauer: 200 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Studienberechtigung (Matura)
    • Deutsch als Muttersprache oder Deutschkenntnisse auf mindestens Sprachlevel C1
    • schriftliche Bewerbung
    • positives Aufnahmegespräch

    Abschluss:

    WIFI-Diplom inkl. Zertifizierung als DaF/DaZ-FachtrainerIn nach dem international gültigen Zertifizierungsverfahren der ISO 17024

    Berechtigungen:

    Berechtigung zur Abhaltung von Deutschkursen

    Info:

    Dauer: ingesamt 200 Lehreinheiten: Theorie: 72 Lehreinheiten; Selbsterfahrung: 30 Lehreinheiten; Unterrichtspraxis: 40 Lehreinheiten; geführtes Selbststudium und Projektarbeit: 58 Lehreinheiten

    Kosten: EUR 2.570,00

    Inhalte:
    In diesem Basislehrgang werden die notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt, die die AbsolventInnen für das Unterrichten von Deutsch als Fremdsprache sowie Deutsch als Zweitsprache in unterschiedlichen Bildungseinrichtungen qualifizieren

    • Grundstrukturen der deutschen Sprache und Strategien zu ihrer Vermittlung
    • Regeln des mündlichen und schriftlichen Sprachgebrauchs
    • Strategien für die Thematisierung von landeskundlichen Themen, literarischen Texten und Fachinhalten im Kontext von Sprachlernaufgaben
    • Lern- und Spracherwerbstheorien und Lernpsychologie
    • grundlegende Arten von Lehr- und Lernsituationen und die mit ihnen verbundenen Voraussetzungen in Bezug auf Vorwissen, Lernerfahrungen oder Erwartungen der Lernenden
    • die Steuerung von Lernprozessen
    • Unterrichtsplanung und Gestaltung von Lernsequenzen
    • Verfahren der Sprachstand-Erhebung und der Erstellung und Auswertung von Tests
    • die Analyse von Lernschwierigkeiten und deren Behebung
    • Selbsterfahrung und Reflexion des eigenen Spracherwerbs
    • Unterrichtspraxis und Reflexion des eigenen Unterrichtsstils und Trainerpersönlichkeit

    Adressen:

    WIFI Oberösterreich
    Wiener Straße 150
    4021 Linz

    Tel.: +43 (0)5 7000 -77
    Fax: +43 (0)5 7000 -7609
    email: kundenservice@wifi-ooe.at
    Internet: http://www.wifi-ooe.at

    Art: Personenzertifizierung

    Dauer: 200 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Studienberechtigung (Matura)
    • Deutsch als Muttersprache oder Deutschkenntnisse auf mindestens Sprachlevel C1
    • schriftliche Bewerbung
    • positives Aufnahmegespräch

    Abschluss:

    WIFI-Diplom inkl. Zertifizierung als DaF/DaZ-FachtrainerIn nach dem international gültigen Zertifizierungsverfahren der ISO 17024

    Berechtigungen:

    Berechtigung zur Abhaltung von Deutschkursen

    Info:

    Dauer: ingesamt 200 Lehreinheiten: Theorie: 72 Lehreinheiten; Selbsterfahrung: 30 Lehreinheiten; Unterrichtspraxis: 40 Lehreinheiten; geführtes Selbststudium und Projektarbeit: 58 Lehreinheiten

    Kosten: EUR 2.570,00

    Inhalte:
    In diesem Basislehrgang werden die notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt, die die AbsolventInnen für das Unterrichten von Deutsch als Fremdsprache sowie Deutsch als Zweitsprache in unterschiedlichen Bildungseinrichtungen qualifizieren

    • Grundstrukturen der deutschen Sprache und Strategien zu ihrer Vermittlung
    • Regeln des mündlichen und schriftlichen Sprachgebrauchs
    • Strategien für die Thematisierung von landeskundlichen Themen, literarischen Texten und Fachinhalten im Kontext von Sprachlernaufgaben
    • Lern- und Spracherwerbstheorien und Lernpsychologie
    • grundlegende Arten von Lehr- und Lernsituationen und die mit ihnen verbundenen Voraussetzungen in Bezug auf Vorwissen, Lernerfahrungen oder Erwartungen der Lernenden
    • die Steuerung von Lernprozessen
    • Unterrichtsplanung und Gestaltung von Lernsequenzen
    • Verfahren der Sprachstand-Erhebung und der Erstellung und Auswertung von Tests
    • die Analyse von Lernschwierigkeiten und deren Behebung
    • Selbsterfahrung und Reflexion des eigenen Spracherwerbs
    • Unterrichtspraxis und Reflexion des eigenen Unterrichtsstils und Trainerpersönlichkeit

    Adressen:

    WIFI Salzburg
    Julius-Raab-Platz 2
    5020 Salzburg

    Tel.: +43 (0)662 / 88 88 -411
    Fax: +43 (0)662 / 88 32 14
    email: info@sbg.wifi.at
    Internet: https://www.wifisalzburg.at/

    Art: Personenzertifizierung

    Dauer: 200 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Studienberechtigung (Matura)
    • Deutsch als Muttersprache oder Deutschkenntnisse auf mindestens Sprachlevel C1
    • schriftliche Bewerbung
    • positives Aufnahmegespräch

    Abschluss:

    WIFI-Diplom inkl. Zertifizierung als DaF/DaZ-FachtrainerIn nach dem international gültigen Zertifizierungsverfahren der ISO 17024

    Berechtigungen:

    Berechtigung zur Abhaltung von Deutschkursen

    Info:

    Dauer: ingesamt 200 Lehreinheiten: Theorie: 72 Lehreinheiten; Selbsterfahrung: 30 Lehreinheiten; Unterrichtspraxis: 40 Lehreinheiten; geführtes Selbststudium und Projektarbeit: 58 Lehreinheiten

    Kosten: EUR 2.570,00

    Inhalte:
    In diesem Basislehrgang werden die notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt, die die AbsolventInnen für das Unterrichten von Deutsch als Fremdsprache sowie Deutsch als Zweitsprache in unterschiedlichen Bildungseinrichtungen qualifizieren

    • Grundstrukturen der deutschen Sprache und Strategien zu ihrer Vermittlung
    • Regeln des mündlichen und schriftlichen Sprachgebrauchs
    • Strategien für die Thematisierung von landeskundlichen Themen, literarischen Texten und Fachinhalten im Kontext von Sprachlernaufgaben
    • Lern- und Spracherwerbstheorien und Lernpsychologie
    • grundlegende Arten von Lehr- und Lernsituationen und die mit ihnen verbundenen Voraussetzungen in Bezug auf Vorwissen, Lernerfahrungen oder Erwartungen der Lernenden
    • die Steuerung von Lernprozessen
    • Unterrichtsplanung und Gestaltung von Lernsequenzen
    • Verfahren der Sprachstand-Erhebung und der Erstellung und Auswertung von Tests
    • die Analyse von Lernschwierigkeiten und deren Behebung
    • Selbsterfahrung und Reflexion des eigenen Spracherwerbs
    • Unterrichtspraxis und Reflexion des eigenen Unterrichtsstils und Trainerpersönlichkeit

    Adressen:

    WIFI Tirol
    Egger-Lienz-Straße 116
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 (0)5 90 905 -7000
    Fax: +43 (0)5 90 905 -57777
    email: info@wktirol.at
    Internet: http://www.tirol.wifi.at

    Art: Personenzertifizierung

    Dauer: 200 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Studienberechtigung (Matura)
    • Deutsch als Muttersprache oder Deutschkenntnisse auf mindestens Sprachlevel C1
    • schriftliche Bewerbung
    • positives Aufnahmegespräch

    Abschluss:

    WIFI-Diplom inkl. Zertifizierung als DaF/DaZ-FachtrainerIn nach dem international gültigen Zertifizierungsverfahren der ISO 17024

    Berechtigungen:

    Berechtigung zur Abhaltung von Deutschkursen

    Info:

    Dauer: ingesamt 200 Lehreinheiten: Theorie: 72 Lehreinheiten; Selbsterfahrung: 30 Lehreinheiten; Unterrichtspraxis: 40 Lehreinheiten; geführtes Selbststudium und Projektarbeit: 58 Lehreinheiten

    Kosten: EUR 2.570,00

    Inhalte:
    In diesem Basislehrgang werden die notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt, die die AbsolventInnen für das Unterrichten von Deutsch als Fremdsprache sowie Deutsch als Zweitsprache in unterschiedlichen Bildungseinrichtungen qualifizieren

    • Grundstrukturen der deutschen Sprache und Strategien zu ihrer Vermittlung
    • Regeln des mündlichen und schriftlichen Sprachgebrauchs
    • Strategien für die Thematisierung von landeskundlichen Themen, literarischen Texten und Fachinhalten im Kontext von Sprachlernaufgaben
    • Lern- und Spracherwerbstheorien und Lernpsychologie
    • grundlegende Arten von Lehr- und Lernsituationen und die mit ihnen verbundenen Voraussetzungen in Bezug auf Vorwissen, Lernerfahrungen oder Erwartungen der Lernenden
    • die Steuerung von Lernprozessen
    • Unterrichtsplanung und Gestaltung von Lernsequenzen
    • Verfahren der Sprachstand-Erhebung und der Erstellung und Auswertung von Tests
    • die Analyse von Lernschwierigkeiten und deren Behebung
    • Selbsterfahrung und Reflexion des eigenen Spracherwerbs
    • Unterrichtspraxis und Reflexion des eigenen Unterrichtsstils und Trainerpersönlichkeit

    Adressen:

    WIFI Vorarlberg
    Bahnhofstraße 24
    6850 Dornbirn

    Tel.: +43 (0)5572 / 38 94 -425
    Fax: +43 (0)5572 / 38 94 -171
    email: info@vlbg.wifi.at
    Internet: http://www.vlbg.wifi.at

    Art: Personenzertifizierung

    Dauer: 200 Lehreinheiten

    Form: Berufsbegleitend

    Voraussetzungen:

    • Studienberechtigung (Matura)
    • Deutsch als Muttersprache oder Deutschkenntnisse auf mindestens Sprachlevel C1
    • schriftliche Bewerbung
    • positives Aufnahmegespräch

    Abschluss:

    WIFI-Diplom inkl. Zertifizierung als DaF/DaZ-FachtrainerIn nach dem international gültigen Zertifizierungsverfahren der ISO 17024

    Berechtigungen:

    Berechtigung zur Abhaltung von Deutschkursen

    Info:

    Dauer: ingesamt 200 Lehreinheiten: Theorie: 72 Lehreinheiten; Selbsterfahrung: 30 Lehreinheiten; Unterrichtspraxis: 40 Lehreinheiten; geführtes Selbststudium und Projektarbeit: 58 Lehreinheiten

    Kosten: EUR 2.570,00

    Inhalte:
    In diesem Basislehrgang werden die notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt, die die AbsolventInnen für das Unterrichten von Deutsch als Fremdsprache sowie Deutsch als Zweitsprache in unterschiedlichen Bildungseinrichtungen qualifizieren

    • Grundstrukturen der deutschen Sprache und Strategien zu ihrer Vermittlung
    • Regeln des mündlichen und schriftlichen Sprachgebrauchs
    • Strategien für die Thematisierung von landeskundlichen Themen, literarischen Texten und Fachinhalten im Kontext von Sprachlernaufgaben
    • Lern- und Spracherwerbstheorien und Lernpsychologie
    • grundlegende Arten von Lehr- und Lernsituationen und die mit ihnen verbundenen Voraussetzungen in Bezug auf Vorwissen, Lernerfahrungen oder Erwartungen der Lernenden
    • die Steuerung von Lernprozessen
    • Unterrichtsplanung und Gestaltung von Lernsequenzen
    • Verfahren der Sprachstand-Erhebung und der Erstellung und Auswertung von Tests
    • die Analyse von Lernschwierigkeiten und deren Behebung
    • Selbsterfahrung und Reflexion des eigenen Spracherwerbs
    • Unterrichtspraxis und Reflexion des eigenen Unterrichtsstils und Trainerpersönlichkeit

    Adressen:

    WIFI Wien
    Währinger Gürtel 97
    1180 Wien

    Tel.: +43 (0)1 / 476 77 -5555
    Fax: +43 (0)1 / 476 77 -5588
    email: Kundenservice@wifiwien.at
    Internet: https://www.wifiwien.at/


    Suchmöglichkeiten & Weiterbildungsdatenbanken