Hirte / Hirtin

Andere Bezeichnung(en): Halter*in

Berufsbeschreibung

Hirtinnen und Hirten betreuen Tiere auf der Alm (meist Nutztiere wie Kühe, Stiere, Schafe, Ziegen). Sie kümmern sich um die Instandhaltung der Alm sowie aller dazugehörigen Gebäude, Weideflächen, Zäune etc. Im Vergleich zu Sennen/Sennerinnen verarbeiten Hirtinnen und Hirten die gemolkene Milch nicht zu Produkten weiter, sondern stellen diese bei Bedarf zur Abholung durch einen Molkereibetrieb bereit.

Hirtinnen/Hirten werden auch oft als Hüter*innen bezeichnet, die eine Herde von Nutztieren hüten (bewacht) und versorgen. Der Beruf der Hirt*innen wird meist nur saisonal ausgeübt (Juni bis September).

Mehr Information finden Sie beim Beruf:

Senn / Sennerin