Kinderbetreuer*in

Andere Bezeichnung(en): Babysitter*in

Ausbildung

Die Ausbildung zum/zur Kinderbetreuer*in ist nicht einheitlich geregelt. Eine pädagogische Ausbildung (z. B. Ausbildung zum/zur Kindergartenpädagog*in) ist empfehlenswert, aber nicht zwingend erforderlich. Häufig wird ein spezieller Erste Hilfe Kurs vorausgesetzt. Häufig sind Kinderbetreuer*innen neben einem Studium oder einer Schulausbildung nebenberuflich tätig, teilweise aber auch älter Personen als Nebenerwerb in der Pension.

Hinweis: Kinderbetreuung kann steuerlich geltend gemacht werden. Allerdings muss die betreuende Person pädagogisch qualifiziert sein, was bedeutet, dass eine einschlägige Ausbildung im Umfang von mindestens 35 Stunden (seit 1. Jänner 2017) absolviert werden muss. Eine solche Ausbildung wird sowohl von bfi und WIFI als auch von zahlreichen privaten Anbietern durchgeführt. Der Nachweis einer solchen Qualifikation wird immer wichtiger, weil immer mehr Eltern diese steuerliche Möglichkeit nutzen wollen.

Art: Schulausbildung

Dauer: 3 Jahre

Form: Vollzeit

NQR-Level: 4  ISCED-Level: 3  

Voraussetzungen:

  • positiver Abschluss der 8. Schulstufe oder einer Polytechnischen Schule

Abschluss: Abschlussprüfung

Berechtigungen:

  • abgeschlossene Berufsausbildung
  • facheinschlägige Berechtigungen gemäß Gewerbeordnung

Info:

Landwirtschaftliche Fachschulen der Fachrichtung Ländliche Hauswirtschaft (einschließlich Fachschulen für ökologische Land- und Hauswirtschaft) sind mit unterschiedlichen Ausbildungsschwerpunkten eingerichtet.

Anmeldung: erfolgt ab dem ersten Tag der Semesterferien, bis spätestens 2. Freitag nach den Semesterferien, unter Vorlage des Originals der Schulnachricht der 4. Klasse

Weitere Infos: https://www.abc.berufsbildendeschulen.at

Adressen:

Bildungszentrum Ehrental Fachrichtung Betriebs- und Haushaltsmanagement
Ehrentaler Straße 119
9020 Klagenfurt am Wörthersee

Tel.: +43 (0)463/ 432 16
Fax: +43 (0)463/ 432 16 -10
email: office@lfs-ehrental.ksn.at
Internet: http://www.ehrental.at

Schwerpunkte:

Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Betriebs- und Haushaltsmanagement


Landwirtschaftliche Fachschule Drauhofen
Drauhofen 1
9813 Möllbrücke

Tel.: +43 (0)4769 / 23 06 -0
Fax: +43 (0)4769 / 23 06 -24
email: office@lfs-drauhofen.ksn.at
Internet: http://www.drauhofen.at

Schwerpunkte:

Landwirtschaftliche Fachschule

  • Ausbildungsschwerpunkt Agrartourismus und Erlebnismanagement
  • Ausbildungsschwerpunkt Agrarwirtschaft und Genussmanagement

Art: Schulausbildung

Dauer: 3 Jahre

Form: Vollzeit

NQR-Level: 4  ISCED-Level: 3  

Voraussetzungen:

  • positiver Abschluss der 8. Schulstufe oder einer Polytechnischen Schule

Abschluss: Abschlussprüfung

Berechtigungen:

  • abgeschlossene Berufsausbildung
  • facheinschlägige Berechtigungen gemäß Gewerbeordnung

Info:

Landwirtschaftliche Fachschulen der Fachrichtung Ländliche Hauswirtschaft (einschließlich Fachschulen für ökologische Land- und Hauswirtschaft) sind mit unterschiedlichen Ausbildungsschwerpunkten eingerichtet.

Anmeldung: erfolgt ab dem ersten Tag der Semesterferien, bis spätestens 2. Freitag nach den Semesterferien, unter Vorlage des Originals der Schulnachricht der 4. Klasse

Weitere Infos: https://www.abc.berufsbildendeschulen.at

Adressen:

Bildungszentrum Gaming
Ötscherlandstraße 38
3292 Gaming

Tel.: +43 (0)7485 / 973 53 -0
Fax: +43 (0)7485 / 973 53 -20
email: office@lfs-gaming.ac.at
Internet: https://www.lfs-gaming.ac.at/

Schwerpunkte:

Fachschule für Ländliches Betriebs-und Haushaltsmanagement

Schule für Sozialbetreuungsberufe im Ländlichen Raum und Green Care:

  • Schwerpunkt Altenarbeit
  • Schwerpunkt Behindertenarbeit
  • Schwerpunkt Familienarbeit


Fachschule für ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement Loosdorf
Sooß 1
3382 Loosdorf

Tel.: +43 (0)2754 / 61 54 -0
Fax: +43 (0)2754 / 61 54 -55
email: office@lfs-sooss.ac.at
Internet: https://www.lfs-sooss.ac.at/

Schwerpunkte:

Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement, Ausbildungsschwerpunkt Soziale Dienste

Bauern- und Bäuerinnenschule (Basis- und Fachausbildung)


Landwirtschaftliche Fachschule Edelhof 2
Edelhof 2
3910 Zwettl

Tel.: +43 (0)2822 / 526 84 -0
Fax: +43 (0)2822 / 526 84 -5
email: office@lfs-zwettl.ac.at
Internet: https://www.lfs-zwettl.ac.at/

Schwerpunkte:

Landwirtschaftliche Fachschule für Ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement - Ausbildungsschwerpunkt Soziale Dienste

Schule für Sozialbetreuungsberufe im Ländlichen Raum - Schwerpunkt Altenarbeit


Landwirtschaftliche Fachschule Gießhübl
Gießhübl 7
3300 Amstetten

Tel.: +43 (0)7472 / 627 22
Fax: +43 (0)7472 / 627 22 -35
email: office@mostviertler-bildungshof.at
Internet: https://www.mostviertler-bildungshof.at

Schwerpunkte:

Landwirtschaftliche Fachschule:

  • Fachrichtung Ländliche Hauswirtschaft - Ausbildungsschwerpunkt Soziale Dienste
  • Fachrichtung Ländliche Hauswirtschaft - Ausbildungsschwerpunkt Ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement
  • Fachrichtung Landwirtschaft - Ausbildungsschwerpunkt Schweinehaltung

Ausbildung zum/zur Betriebs- und Dorfhelfer/in

Bauern- und Bäuerinnenschule (Basis- und Fachausbildung)


Landwirtschaftliche Fachschule Hollabrunn
Sonnleitenweg 2
2020 Hollabrunn

Tel.: +43 (0)2952 / 21 33
Fax: +43 (0)2952 / 21 33 -18
email: office@diefachschule.at
Internet: https://www.lfs-hollabrunn.ac.at/

Schwerpunkte:

Landwirtschaftliche Fachschule:

  • Fachrichtung Kleintierhaltung und Futtermittelproduktion (Haustierhaltung)
  • Fachrichtung Ländliche Hauswirtschaft - Ausbildungsschwerpunkt Betriebs- und Haushaltsmanagement
  • Fachrichtung Landwirtschaft und Weinbau

Bauern- und Bäuerinnenschule (Basis- und Fachausbildung)


Landwirtschaftliche Fachschule Obersiebenbrunn
Feldhofgasse 6
2283 Obersiebenbrunn

Tel.: +43 (0)2286 / 22 02 -0
Fax: +43 (0)2286 / 22 02 -22
email: office@lfs-obersiebenbrunn.ac.at
Internet: https://www.lfs-obersiebenbrunn.ac.at/

Schwerpunkte:

Landwirtschaftliche Fachschule:

  • Fachrichtung Landwirtschaft - Ausbildungsschwerpunkt Ackerbau und Feldgemüsebau
  • Fachrichtung Ländlichliches Betriebs- und Haushaltsmanagement

Bauern- und Bäuerinnenschule


Landwirtschaftliche Fachschule Ottenschlag
Schloss 1
3631 Ottenschlag

Tel.: +43 (0)2872 / 72 66 -0
Fax: +43 (0)2872 / 72 66 -30
email: direktion@lfs-ottenschlag.ac.at
Internet: https://www.lfs-ottenschlag.ac.at/

Schwerpunkte:

Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Ländliche Hauswirtschaft:

  • Ausbildungsschwerpunkt Tourismus und Eventmanagement
  • Ausbildungsschwerpunkt Betriebs- und Haushaltsmanagement


Landwirtschaftliche Fachschule Poysdorf
Oberer Markt 7
2170 Poysdorf

Tel.: +43 (0)2552 / 24 21 -0
Fax: +43 (0)2552 / 24 21 -38
email: office@lfs-poysdorf.ac.at
Internet: https://www.lfs-poysdorf.ac.at/

Schwerpunkte:

Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Ländliche Hauswirtschaft:

  • Ausbildungsschwerpunkt Ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement
  • Ausbildungsschwerpunkt HeimhelferIn
  • Ausbildungsschwerpunkt Medizinische Büroassistenz


Landwirtschaftliche Fachschule Pyhra
Kyrnbergstraße 4
3143 Pyhra

Tel.: +43 (0)2745 / 23 93 -0
Fax: +43 (0)2745 / 23 93 -19
email: office@lfs-pyhra.ac.at
Internet: https://www.lfs-pyhra.ac.at/

Schwerpunkte:

Landwirtschaftliche für Land- und Forstwirtschaft mit kaufmännischer Ausbildung

Fachschule für Lebensmitteltechnik und Ernährung mit kaufmännischer Ausbildung

Bauern- und Bäuerinnenschule (Basis- und Fachausbildung)


Landwirtschaftliche Fachschule Unterleiten
Dornleiten 1
3343 Hollenstein

Tel.: +43 (0)7445 / 204
Fax: +43 (0)7445 / 476
email: office@unterleiten.at
Internet: https://www.lfs-unterleiten.ac.at/

Schwerpunkte:

Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Betriebs- und Haushaltsmanagement

Bauern- und Bäuerinnenschule (Basis- und Fachausbildung)


Landwirtschaftliche Fachschule Warth
Aichhof 1
2831 Warth

Tel.: +43 (0)2629 / 22 22 -0
Fax: +43 (0)2629 / 22 22 -52
email: bildungszentrum@lfs-warth.ac.at
Internet: https://www.lfs-warth.ac.at/

Schwerpunkte:

Landwirtschaftliche Fachschule:

  • Ausbildung Metallbearbeitung
  • Fachrichtung Landwirtschaft - Rinderzucht und Grünland
  • Fachrichtung Betriebs- und Haushaltsmanagement - Soziale Dienste


Art: Schulausbildung

Dauer: 3 Jahre

Form: Vollzeit

NQR-Level: 4  ISCED-Level: 3  

Voraussetzungen:

  • positiver Abschluss der 8. Schulstufe oder einer Polytechnischen Schule

Abschluss: Abschlussprüfung

Berechtigungen:

  • abgeschlossene Berufsausbildung
  • facheinschlägige Berechtigungen gemäß Gewerbeordnung

Info:

Landwirtschaftliche Fachschulen der Fachrichtung Ländliche Hauswirtschaft (einschließlich Fachschulen für ökologische Land- und Hauswirtschaft) sind mit unterschiedlichen Ausbildungsschwerpunkten eingerichtet.

Anmeldung: erfolgt ab dem ersten Tag der Semesterferien, bis spätestens 2. Freitag nach den Semesterferien, unter Vorlage des Originals der Schulnachricht der 4. Klasse

Weitere Infos: https://www.abc.berufsbildendeschulen.at

Adressen:

Agrarbildungszentrum Hagenberg
Veichter 99
4232 Hagenberg

Tel.: +43 (0)732 / 77 20 -33400
Fax: +43 (0)732 / 7720 -233499
email: lwbfs-hagenberg.post@ooe.gv.at
Internet: https://www.ooe-landwirtschaftsschulen.at/hagenberg

Schwerpunkte:

Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Landwirtschaft:

  • Ausbildungsschwerpunkt Grünland
  • Ausbildungsschwerpunkt Ackerbau und Veredelungswirtschaft
  • Ausbildungsschwerpunkt Forst

Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement:

  • Ausbildungsschwerpunkt Gesundheit und Soziale Berufe
  • Ausbildungsschwerpunkt Gastromanagement
  • Ausbildungsschwerpunkt Floristik und Gartendesign

Abendschule Ländliches Betriebs- u. Haushaltsmanagement

Abendschule Landwirtschaft

Abendschule Forstwirtschaft


Agrarbildungszentrum Salzkammergut - Altmünster
Pichlhofstraße 62
4813 Altmünster

Tel.: +43 (0)7612 / 872 63
Fax: +43 (0)7612 / 77 20 -258609
email: lwbfs-altmuenster.post@ooe.gv.at
Internet: http://www.abzsalzkammergut.at

Schwerpunkte:

Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Landwirtschaft:

  • Ausbildungsschwerpunkt IT-Agrar
  • Ausbildungsschwerpunkt Land- und Forstwirtschaft
  • Ausbildungsschwerpunkt Landtouristik
  • Ausbildungsschwerpunkt Ökologischer Lebensraum
  • Ausbildungsschwerpunkt Produktveredelung und Marketing

Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement:

  • Ausbildungsschwerpunkt IT-Agrar
  • Ausbildungsschwerpunkt Ökologischer Lebensraum
  • Ausbildungsschwerpunkt Produktveredelung und Marketing
  • Ausbildungsschwerpunkt Land-Touristik
  • Ausbildungsschwerpunkt Land-, Forst- und Energiewirtschaft

Einstufige Fachschule für Erwachsene


Landwirtschaftliche Berufs- und Fachschule Andorf
Rathausstraße 16
4770 Andorf

Tel.: +43 (0)7766 / 30 88 -0
Fax: +43 (0)732 / 77 20 -258719
email: lwbfs-andorf.post@ooe.gv.at
Internet: http://www.ooe-landwirtschaftsschulen.at/andorf

Schwerpunkte:

Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Ländliche Hauswirtschaft:

  • Ausbildungsschwerpunkt ECO-Design
  • Ausbildungsschwerpunkt Gastromanagement
  • Ausbildungsschwerpunkt Gesundheit und Soziale Berufe

Zweijährige Abendschule für Erwachsene für ländliche Hauswirtschaft


Landwirtschaftliche Berufs- und Fachschule Bergheim
Bergheimerstraße 7
4101 Feldkirchen an der Donau

Tel.: +43 (0)7233 / 72 27
Fax: +43 (0)7233 / 77 27 -22
email: lwbfs-bergheim.post@ooe.gv.at
Internet: https://www.ooe-landwirtschaftsschulen.at/bergheim

Schwerpunkte:

Landwirtschaftliche Fachschule- Fachrichtung Ländliche Hauswirtschaft:

  • Ausbildungsschwerpunkt ECO-Design
  • Ausbildungsschwerpunkt Gesundheit und Soziales
  • Ausbildungsschwerpunkt Hauswirtschaft und Agrotourismus

Zweijährige Abendschule Fachschule für Erwachsene - Fachrichtung Ländliche Hauswirtschaft


Landwirtschaftliche Berufs- und Fachschule Kleinraming
Mühlenweg 6
4442 Kleinraming

Tel.: +43 (0)7252 / 307 39
Fax: +43 (0)732 / 77 20 -258739
email: lwbfs-kleinraming.post@ooe.gv.at
Internet: http://www.ooe-fachschulen.at/kleinraming

Schwerpunkte:

Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Ländliche Hauswirtschaft:

  • Ausbildungsschwerpunkt Betriebs- und Haushaltsmanagement
  • Ausbildungsschwerpunkt Ernährungs- und Gesundheitsmanagement
  • Ausbildungsschwerpunkt ECO Design
  • Ausbildungsschwerpunkt Gesundheit und Soziale Berufe
  • Ausbildungsschwerpunkt Ökologische Gartengestaltung und Naturanimation
  • Ausbildungsschwerpunkt Tourismusmanagement

Einstufige Abendschule für Erwachsene für Landwirtschaft


Landwirtschaftliche Berufs- und Fachschule Mauerkirchen
Wollöster 30
5270 Mauerkirchen

Tel.: +43 (0)7724 / 23 57 -0
Fax: +43 (0)732 / 23 57 -9
email: lwbfs-mauerkirchen.post@ooe.gv.at
Internet: https://www.ooe-landwirtschaftsschulen.at/mauerkirchen

Schwerpunkte:

Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Ländliche Hauswirtschaft:

  • Ausbildungsschwerpunkt Gastromanagement
  • Ausbildungsschwerpunkt Gesundheit und Soziale Berufe
  • Ausbildungsschwerpunkt Agrotourismus

Einstufige Fachschule für Berufstätige


Landwirtschaftliche Berufs- und Fachschule Schlägl
Schaubergstraße 2
4160 Aigen/Mühlkreis

Tel.: +43 (0)7281 / 62 37 -0
Fax: +43 (0)732 / 77 20 -258679
email: info@bioschule.at
Internet: http://www.bioschule.at

Schwerpunkte:

Landwirtschaftliche Fachschule - Ausbildungsschwerpunkt Biologische Landwirtschaft

Einstufige Abendschule für Erwachsene für Landwirtschaft


Landwirtschaftliche Fachschule Mistelbach
Schlossweg 1
4613 Mistelbach bei Wels

Tel.: +43 (0)7242 / 288 20 -0
Fax: +43 (0)732 / 77 20 -25 87 69
email: lwbfs-mistelbach.post@ooe.gv.at
Internet: http://www.ooe-fachschulen.at/mistelbach

Schwerpunkte:

Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Ländliche Hauswirtschaft:

  • Ausbildungsschwerpunkt Ernährungs- und Gesundheitsmanagement
  • Ausbildungsschwerpunkt Öko, Wirtschaft und Design
  • Ausbildungsschwerpunkt Gesundheit und soziale Berufe

Einstufige Abendschule für Erwachsene für Landwirtschaft


Art: Schulausbildung

Dauer: 3 Jahre

Form: Vollzeit

NQR-Level: 4  ISCED-Level: 3  

Voraussetzungen:

  • positiver Abschluss der 8. Schulstufe oder einer Polytechnischen Schule

Abschluss: Abschlussprüfung

Berechtigungen:

  • abgeschlossene Berufsausbildung
  • facheinschlägige Berechtigungen gemäß Gewerbeordnung

Info:

Landwirtschaftliche Fachschulen der Fachrichtung Ländliche Hauswirtschaft (einschließlich Fachschulen für ökologische Land- und Hauswirtschaft) sind mit unterschiedlichen Ausbildungsschwerpunkten eingerichtet.

Anmeldung: erfolgt ab dem ersten Tag der Semesterferien, bis spätestens 2. Freitag nach den Semesterferien, unter Vorlage des Originals der Schulnachricht der 4. Klasse

Weitere Infos: https://www.abc.berufsbildendeschulen.at

Adressen:

Ländliche Hauswirtschaftsschule Bruck
Bahnhofstraße 5
5671 Bruck an der Glocknerstraße

Tel.: +43 (0)6545 / 72 05 -31
Fax: +43 (0)6545 / 72 05 -30
email: post.hauswirtschaft@lfs-bruck.at
Internet: https://www.lfs-bruck.at/

Schwerpunkte:

Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Ländliche Hauswirtschaft


Ländliche Hauswirtschaftsschule Kleßheim
Kleßheim 9
5071 Wals

Tel.: +43 (0)662 / 850 876 -61
Fax: +43 (0)662 / 850 876 -20
email: direktorin@lfs-klessheim.at
Internet: https://www.lfs-klessheim.at

Schwerpunkte:

Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement

Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Landwirtschaft


Landwirtschaftliche Fachschule Winklhof
Winklhofstraße 10
5411 Oberalm

Tel.: +43 (0)6245 / 804 27 -0
Fax: +43 (0)6245 / 804 27 -30
email: office@winklhof.at
Internet: https://www.winklhof.at/

Schwerpunkte:

Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Landwirtschaft:

  • Ausbildungsschwerpunkt Holztechnik
  • Ausbildungsschwerpunkt Metalltechnik
  • Ausbildungsschwerpunkt Tourismus

Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Pferdewirtschaft

Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Betriebs- und Haushaltsamanagement


Art: Schulausbildung

Dauer: 3 Jahre

Form: Vollzeit

NQR-Level: 4  ISCED-Level: 3  

Voraussetzungen:

  • positiver Abschluss der 8. Schulstufe oder einer Polytechnischen Schule

Abschluss: Abschlussprüfung

Berechtigungen:

  • abgeschlossene Berufsausbildung
  • facheinschlägige Berechtigungen gemäß Gewerbeordnung

Info:

Landwirtschaftliche Fachschulen der Fachrichtung Ländliche Hauswirtschaft (einschließlich Fachschulen für ökologische Land- und Hauswirtschaft) sind mit unterschiedlichen Ausbildungsschwerpunkten eingerichtet.

Anmeldung: erfolgt ab dem ersten Tag der Semesterferien, bis spätestens 2. Freitag nach den Semesterferien, unter Vorlage des Originals der Schulnachricht der 4. Klasse

Weitere Infos: https://www.abc.berufsbildendeschulen.at

Adressen:

Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft Burgstall - St. Martin
Am Schlossberg 11
8551 Wies

Tel.: +43 (0)3465 / 23 94
Fax: +43 (0)3465 / 36 90
email: fsburgstall@stmk.gv.at
Internet: http://www.burgstall.at

Schwerpunkte:

Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft:

  • Fachrichtung Betriebs- und Haushaltsorganisation, Touristik
  • Fachrichtung Ernährung und Küchenführung
  • Fachrichtung Gesundheit und Soziales, Gesundheitspflege
  • Fachrichtung Kreaties Gestalten und Textilverarbeitung
  • Fachrichtung Ökologie, Gartenbau, Verarbeitung und Vermarktung landwirtschaftlicher Produkte


Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft Feistritz - St. Martin
Schloss Feistritz 1
8843 Sankt Peter am Kammersberg

Tel.: +43 (0)3536 / 82 38 -0
Fax: +43 (0)3536 / 82 38 -4
email: fsfeistritz@stmk.gv.at
Internet: http://www.diefeistritzerinnen.at

Schwerpunkte:

Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft

  • Ausbildungsschwerpunkt Heimhelfer/in
  • Ausbildungsschwerpunkt Restaurantfachfrau/mann

    Ausbildungsschwerpunkt Koch/Köchin


Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft Graz - St. Martin
Kehlbergstraße 35
8054 Graz-Strassgang

Tel.: +43 (0)316 / 28 36 55 -530
Fax: +43 (0)316 / 28 36 55 -380
email: fsmartin@stmk.gv.at
Internet: http://www.fs-sanktmartin.at

Schwerpunkte:

Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft


Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft Gröbming
Horstigstraße 998
8962 Gröbming

Tel.: +43 (0)3685 / 221 11
Fax: +43 (0)3685 / 221 11 -44
email: fsgroebm@stmk.gv.at
Internet: http://www.fs-groebming.at

Schwerpunkte:

Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft


Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft Großlobming - St. Martin
Schloss Großlobming 1
8734 Großlobming

Tel.: +43 (0)3512 / 837 50 -0
Fax: +43 (0)3512 / 837 50 -17
email: fsgrosslobming@stmk.gv.at
Internet: http://www.schloss-grosslobming.at

Schwerpunkte:

Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft:

  • Ausbildungsschwerpunkt Betriebsdienstleistung und soziale Dienste


Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft Hartberg - St. Martin
Gartengasse 6
8230 Hartberg

Tel.: +43 (0)3332 / 626 03 -0
Fax: +43 (0)3332 / 626 03 -4
email: fshartberg@stmk.gv.at
Internet: http://www.fs-hartberg.at

Schwerpunkte:

Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft - Fachrichtung Ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement


Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft Maria Lankowitz - St. Martin
Bergmannstraße 218
8591 Maria Lankowitz

Tel.: +43 (0)3144 / 26 44
Fax: +43 (0)3144 / 26 44 -22
email: fslankowitz@stmk.gv.at
Internet: http://www.fs-marialankowitz.at

Schwerpunkte:

Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft

Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft - Fachrichtung Ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement

Berufsabschlüsse:

  • Betriebsdienstleistungskaufmann/frau
  • Bürokaufmann/frau
  • Hotel- und Gastgewerbeassistent/in
  • KinderbetreuerIn und Tagesmutter/vater
  • HeimhelferIn
  • Pflegeassistent/in
  • OfficeassistentIn
  • Bürofachkraft im medizinischen Bereich


Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft Naas - St. Martin
In der Weiz 109
8160 Weiz

Tel.: +43 (0)3172 / 34 62
Fax: +43 (0)3172 / 34 82
email: fsnaas@stmk.gv.at
Internet: http://www.fs-naas.at

Schwerpunkte:

Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft

    Berufsabschlüsse:

    • Facharbeiter/in für ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement
    • Kinderbetreuerin/-betreuer und Tagesmutter/vater
    • Heimhelferin/-helfer
    • Ersatz der Unternehmerprüfung


    Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft Oberlorenzen - St. Martin
    Poststraße 10
    8642 Sankt Lorenzen im Mürztal

    Tel.: +43 (0)3864 / 22 61 -0
    Fax: +43 (0)3864 / 22 61 -4
    email: fslorenzen@stmk.gv.at
    Internet: http://www.oberlorenzen.at

    Schwerpunkte:

    Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft - ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement

    • Ausbildungsschwerpunkt Betriebsdienstleistungskauffrau/mann
    • Ausbildungsschwerpunkt Köchin/Koch
    • Pferdewirtschaftliche Basisausbildung mit Lizenzprüfung

    • Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft Schloss Frauenthal - St. Martin
      Ulrichsberg 1
      8530 Deutschlandsberg

      Tel.: +43 (0)3462 / 21 94
      Fax: +43 (0)3462 / 21 94
      email: fsfrauenthal@stmk.gv.at
      Internet: http://www.fachschulen.steiermark.at/cms/ziel/103611533/DE

      Schwerpunkte:

      Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft


      Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft Schloss Halbenrain - St. Martin
      Halbenrain 1
      8492 Halbenrain

      Tel.: +43 (0)3476 / 20 69 -0
      Fax: +43 (0)3476 / 20 69 -3
      email: fshalbenrain@stmk.gv.at
      Internet: http://www.fs-halbenrain.at

      Schwerpunkte:

      Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft:

      • Fachbereich Betriebs- und Haushaltsmanagement
      • Fachbereich Unternehmensführung


      Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft Schloss Stein - St.Martin
      Petzelsdorf 1
      8350 Fehring

      Tel.: +43 (0)3155 / 23 36
      Fax: +43 (0)3155 / 51 25
      email: fsstein@stmk.gv.at
      Internet: http://www.fachschule-schlossstein.at

      Schwerpunkte:

      Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft - Ausbildungsschwerpunkt Kaufmännisch-administrative und Sozialedienste Bildung

      Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft - Ausbildungsschwerpunkt Betriebsdienstleistung und Soziales


      Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft Vorau - St. Martin
      Vorau 2
      8250 Vorau

      Tel.: +43 (0)3337 / 23 19 -0
      Fax: +43 (0)3337 / 23 19 -14
      email: fsvorau@stmk.gv.at
      Internet: http://www.fs-vorau.at

      Schwerpunkte:

      Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft:

      • Ausbildungsschwerpunkt Betriebsdienstleistung
      • Ausbildungsschwerpunkt Tourismus


      Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft Wildon - St. Martin
      Neudorf 17
      8410 Wildon

      Tel.: +43 (0)3182 / 23 91 -0
      Fax: +43 (0)3182 / 23 91 -24
      email: fsneudorf@stmk.gv.at
      Internet: http://www.fachschulen.steiermark.at/neudorf

      Schwerpunkte:

      Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft

      Kurse im zweiten Schuljahr, u. a.:

      • Ausbildung zur/m Office Assistent/in (in Kooperation mit dem WIFI Steiermark)
      • Kurs Pflegefit
      • Kurs Kommunikation für das Sekretariat (in Kooperation mit der Wirtschaftskammer Steiermark)
      • Jungsommelier
      • Käsekenner/in
      • Fleischexperte/-expertin

      Kurse im dritten Schuljahr:

      • Ausbildung zur/zum Kinderbetreuer/in und Tagesmutter/vater


Art: Schulausbildung

Dauer: 3 Jahre

Form: Vollzeit

NQR-Level: 4  ISCED-Level: 3  

Voraussetzungen:

  • positiver Abschluss der 8. Schulstufe oder einer Polytechnischen Schule

Abschluss: Abschlussprüfung

Berechtigungen:

  • abgeschlossene Berufsausbildung
  • facheinschlägige Berechtigungen gemäß Gewerbeordnung

Info:

Landwirtschaftliche Fachschulen der Fachrichtung Ländliche Hauswirtschaft (einschließlich Fachschulen für ökologische Land- und Hauswirtschaft) sind mit unterschiedlichen Ausbildungsschwerpunkten eingerichtet.

Anmeldung: erfolgt ab dem ersten Tag der Semesterferien, bis spätestens 2. Freitag nach den Semesterferien, unter Vorlage des Originals der Schulnachricht der 4. Klasse

Weitere Infos: https://www.abc.berufsbildendeschulen.at

Adressen:

Fachschule für ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement Landeck Perjen
Riefengasse 1
6500 Landeck

Tel.: +43 (0)5442 / 626 41 -0
Fax: +43 (0)5442 / 626 41 -18
email: lhs.landeck@tsn.at
Internet: http://www.lhs-landeck.tsn.at

Schwerpunkte:

Landwirtschaftliche Fachschule für ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement

  • Ausbildungsschwerpunkt Kulinarik
  • Ausbildungsschwerpunkt Kinderbetreuung


Landwirtschaftliche Landeslehranstalt Imst
Meraner Straße 6
6460 Imst

Tel.: +43 (0)5412 / 663 46 -0
Fax: +43 (0)5412 / 663 46 -45
email: lla-imst@tsn.at
Internet: http://www.lla-imst.at

Schwerpunkte:

Fachschule für ländliche Hauswirtschaft

Fachschule für Landwirtschaft

Fachschule für ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement:

  • Ausbildungsschwerpunkt Tourismus
  • Ausbildungsschwerpunkt Gesundheit und Soziales

Abendschule für Erwachsene - Betriebs- und Haushaltsmanagement

Abendschule für Erwachsene - Landwirtschaft


Landwirtschaftliche Landeslehranstalt Lienz
Josef-Müller-Straße 1
9900 Lienz

Tel.: +43 (0)4852 / 650 55 -0
Fax: +43 (0)4852 / 650 55 -4
email: lla.lienz@tsn.at
Internet: https://www.lla-lienz.tsn.at

Schwerpunkte:

Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Landwirtschaft

Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement

Fachschule für Erwachsene - Facharbeiter/Meister


Landwirtschaftliche Landeslehranstalt Rotholz
Rotholz 46
6200 Rotholz

Tel.: +43 (0)5244 / 621 61 -0
Fax: +43 (0)5244 / 621 61 -50
email: lla.rotholz@tsn.at
Internet: http://www.lla-tirol.tsn.at/schulen/lla-rotholz.html

Schwerpunkte:

Fachschule für Landwirtschaft
Fachschule für Betriebs- und Haushaltsmanagement
Fachschule für Gartenbau
Fachschule für Forstwirtschaft

Landwirtschaftliche Berufsschule - Fachrichtung Forstwirtschaft

Landwirtschaftliche Berufsschule - Fachrichtung Gartenbau


Art: Schulausbildung

Dauer: 3 Jahre

Form: Vollzeit

NQR-Level: 4  ISCED-Level: 3  

Voraussetzungen:

  • positiver Abschluss der 8. Schulstufe oder einer Polytechnischen Schule

Abschluss: Abschlussprüfung

Berechtigungen:

  • abgeschlossene Berufsausbildung
  • facheinschlägige Berechtigungen gemäß Gewerbeordnung

Info:

Landwirtschaftliche Fachschulen der Fachrichtung Ländliche Hauswirtschaft (einschließlich Fachschulen für ökologische Land- und Hauswirtschaft) sind mit unterschiedlichen Ausbildungsschwerpunkten eingerichtet.

Anmeldung: erfolgt ab dem ersten Tag der Semesterferien, bis spätestens 2. Freitag nach den Semesterferien, unter Vorlage des Originals der Schulnachricht der 4. Klasse

Weitere Infos: https://www.abc.berufsbildendeschulen.at

Adressen:

Höhere Lehranstalt für Landwirtschaft des Schulträgerverein Marienberg
Rheinhofstraße 16
Bäuerliches Schul- und Bildungszentrum für Vorarlberg
6845 Hohenems

Tel.: +43 (0)5576 / 73316
Fax: +43 (0)5576 / 73316-48
email: sekretariat@bsbz.snv.at
Internet: https://bsbz.vobs.at/

Schwerpunkte:

Höhere Lehranstalt für Landwirtschaft - Schwerpunkt Ressourcenmanagement und erneuerbare Energie

Fachschule Ländliche Hauswirtschaft

Fachschule Landwirtschaft


Art: Schulausbildung

Dauer: 6 Semester

Form: Vollzeit

NQR-Level: 5  ISCED-Level: 5  

Voraussetzungen:

  • dreijährige Ausbildung einer berufsbildenden mittleren Schule oder
  • entsprechende gleichwertige Qualifikationen
  • praktische Eignungsprüfung

Abschluss:

Reife- und Diplomprüfung der Elementarpädagogik

Berechtigungen:

Der Abschluss berechtigt zur professionellen Arbeit in Kindergärten, Horten und Einrichtungen der Früherziehung als Elementarpädagogin/-pädagoge (Kindergartenpädagoge/Kindergartenpädagogin).

Weitere Infos: https://www.abc.berufsbildendeschulen.at/

Adressen:

Bildungsanstalt für Elementarpädagogik Mater Salvatoris der Kongregation der Schwestern vom Göttlichen Erlöser
Kenyongasse 4-12
1070 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 523 29 83 -209
Fax: +43 (0)1 / 523 29 83 -203
email: bafep@kenyon.at
Internet: https://www.kenyon.at/bafep

Schwerpunkte:

Bildungsanstalt für Elementarpädagogik

Ausbildung zum/zur pädagogischen Assistent/in für Kindergarten und Hort

Kolleg für Elementarpädagogik für Berufstätige

Aufbaulehrgang für Elementarpädagogik


Art: Kolleg

Dauer: 6 Semester

Form: Berufsbegleitend

NQR-Level: 5  ISCED-Level: 5  

Voraussetzungen:

  • Reife- und Diplomprüfung an einer Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik oder
  • Diplomprüfung an einem Kolleg für Kindergartenpädagogik
  • Eignungsprüfung

Abschluss:

Diplomprüfung

Berechtigungen:

Berufsberechtigung zum Hortpädagogen/zur Hortpädagogin

Weitere Infos: https://www.abc.berufsbildendeschulen.at/

Adressen:

Bildungsanstalt für Elementarpädagogik, Schulverein der Kreuzschwestern Linz
Stockhofstraße 10
4020 Linz

Tel.: +43 (0)732 / 664 871 -2326
Fax: +43 (0)732 / 664 871 -2328
email: bafep.kslinzsek@eduhi.at
Internet: https://bafep-linz.kreuzschwestern.at/

Schwerpunkte:

Bildungsanstalt für Elementarpädagogik

Kolleg für Elementar- und Hortpädagogik für Berufstätige


Bundes-Bildungsanstalt für Elementarpädagogik Linz
Lederergasse 32d
4020 Linz

Tel.: +43 (0)732 / 776 113
Fax: +43 (0)732 / 776 113 -18
email: office@bafep-linz.at
Internet: http://www.bafep-linz.at

Schwerpunkte:

Bildungsanstalt für Elementarpädagogik

Kolleg für Elementarpädagogik

Kolleg für Elementarpädagogik für Berufstätige

Kolleg für Elementarpädagogik mit Zusatzausbildung Hort- oder Früherziehung für Berufstätige

Lehrgang für Sonderkindergartenpädagogik für Berufstätige


Art: Kolleg

Dauer: 3 Semester

Form: Berufsbegleitend

NQR-Level: 5  ISCED-Level: 5  

Voraussetzungen:

  • Reife- und Diplomprüfung an einer Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik oder
  • Diplomprüfung an einem Kolleg für Kindergartenpädagogik
  • Eignungsprüfung

Abschluss:

Diplomprüfung

Berechtigungen:

Berufsberechtigung zum Hortpädagogen/zur Hortpädagogin

Info:

geblockter Unterricht

Weitere Infos: https://www.abc.berufsbildendeschulen.at/

Adressen:

Bundes-Bildungsanstalt für Elementarpädagogik Graz
Grottenhofstraße 150
8052 Graz

Tel.: +43 (0)5 0248 -082
Fax: +43 (0)5 0248 -082 -999
email: office@bakip-graz.at
Internet: http://www.bafep-graz.at

Schwerpunkte:

Bildungsanstalt für Elementarpädagogik

Kolleg für Hortpädagogik

Kolleg für Elementarpädagogik für Berufstätige

Lehrgang für Sonderkindergartenpädagogik


Art: Schulausbildung

Dauer: 6 Semester

Form: Berufsbegleitend

NQR-Level: 5  ISCED-Level: 5  

Voraussetzungen:

  • dreijährige Ausbildung einer berufsbildenden mittleren Schule oder
  • entsprechende gleichwertige Qualifikation
  • praktische Eignungsprüfung

Abschluss:

Reife- und Diplomprüfung der Elementarpädagogik (Kindergartenpädagogik)

Berechtigungen:

Der Abschluss berechtigt zur professionellen Arbeit in Kindergärten, Horten und Einrichtungen der Früherziehung als Elementarpädagogin/-pädagoge (Kindergartenpädagoge/-pädagogin).

Weitere Infos: https://www.abc.berufsbildendeschulen.at/

Adressen:

Bildungsanstalt für Elementarpädagogik Maria Regina, Trägerverein Werke der Schwestern vom armen Kinde Jesus
Hofzeile 17
1190 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 368 75 21 -50
Fax: +43 (0)1 / 368 75 21 -49
email: bafep@maria-regina.at
Internet: http://www.maria-regina.at/bafep

Schwerpunkte:

Bildungsanstalt für Elementarpädagogik

Ausbildung zum/zur pädagogischen Assistent/in für Kindergarten und Hort

Aufbaulehrgang für Elementarpädagogik für Berufstätige


Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 120-301 Lehreinheiten sowie Pflichtpraktikumszeiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • je nach WIFI: Mindestalter 17 bzw. 18 bzw. 20 Jahre
  • kein berufseinschlägiges Wissen erforderlich
  • gute Deutschkenntnisse
  • fallweise: Nachweis über die Absolvierung eines Erste-Hilfe-Kurses, Nachweis der gesundheitlichen Eignung durch ärztliche Bestätigung, sowie Strafregisterbescheinigung Kinder- und Jugendfürsorge

Abschluss:

Zertifikat bzw. Zeugnis

Berechtigungen:

Der Lehrgang ersetzt das Wahlpflichtfach Pädagogik der Studienberechtigungsprüfung für das BAKIP-Kolleg.

Info:

Kosten: EUR 1.350,00 - EUR 2.740,00

Das Kinderbetreuungsgesetz ist ein Landesgesetz und deshalb gelten in jedem Bundesland spezielle Anforderungen. Je nach WIFI gibt es neben der klassischen Ausbildung zur KindergartenassistentIn diverse Spezialangebote z. B. HelferIn für Nachmittagsbetreuungseinrichtungen, Krabbelstuben, etc.

Inhalte:
Assistenzkräfte in Kinderbetreuungseinrichtungen unterstützen Pädagogen dabei, Kinder zu betreuen und individuell zu fördern.

  • Persönlichkeit und Kommunikation
  • Entwicklungspsychologie
  • Grundlagen der Pädagogik
  • Aufgaben und Pflichten
  • Didaktik
  • Praxis
  • Spracherwerb
  • rechtliche Grundlagen

Adressen:

WIFI Niederösterreich
Mariazeller Straße 97
3100 St. Pölten

Tel.: +43 (0)2742 / 890 -2000
Fax: +43 (0)2742 / 890 -2100
email: kundenservice@noe.wifi.at
Internet: https://www.noe.wifi.at/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 120-301 Lehreinheiten sowie Pflichtpraktikumszeiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • je nach WIFI: Mindestalter 17 bzw. 18 bzw. 20 Jahre
  • kein berufseinschlägiges Wissen erforderlich
  • gute Deutschkenntnisse
  • fallweise: Nachweis über die Absolvierung eines Erste-Hilfe-Kurses, Nachweis der gesundheitlichen Eignung durch ärztliche Bestätigung, sowie Strafregisterbescheinigung Kinder- und Jugendfürsorge

Abschluss:

Zertifikat bzw. Zeugnis

Berechtigungen:

Der Lehrgang ersetzt das Wahlpflichtfach Pädagogik der Studienberechtigungsprüfung für das BAKIP-Kolleg.

Info:

Kosten: EUR 1.350,00 - EUR 2.740,00

Das Kinderbetreuungsgesetz ist ein Landesgesetz und deshalb gelten in jedem Bundesland spezielle Anforderungen. Je nach WIFI gibt es neben der klassischen Ausbildung zur KindergartenassistentIn diverse Spezialangebote z. B. HelferIn für Nachmittagsbetreuungseinrichtungen, Krabbelstuben, etc.

Inhalte:
Assistenzkräfte in Kinderbetreuungseinrichtungen unterstützen Pädagogen dabei, Kinder zu betreuen und individuell zu fördern.

  • Persönlichkeit und Kommunikation
  • Entwicklungspsychologie
  • Grundlagen der Pädagogik
  • Aufgaben und Pflichten
  • Didaktik
  • Praxis
  • Spracherwerb
  • rechtliche Grundlagen

Adressen:

WIFI Oberösterreich
Wiener Straße 150
4021 Linz

Tel.: +43 (0)5 7000 -77
Fax: +43 (0)5 7000 -7609
email: kundenservice@wifi-ooe.at
Internet: http://www.wifi-ooe.at

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 120-301 Lehreinheiten sowie Pflichtpraktikumszeiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • je nach WIFI: Mindestalter 17 bzw. 18 bzw. 20 Jahre
  • kein berufseinschlägiges Wissen erforderlich
  • gute Deutschkenntnisse
  • fallweise: Nachweis über die Absolvierung eines Erste-Hilfe-Kurses, Nachweis der gesundheitlichen Eignung durch ärztliche Bestätigung, sowie Strafregisterbescheinigung Kinder- und Jugendfürsorge

Abschluss:

Zertifikat bzw. Zeugnis

Berechtigungen:

Der Lehrgang ersetzt das Wahlpflichtfach Pädagogik der Studienberechtigungsprüfung für das BAKIP-Kolleg.

Info:

Kosten: EUR 1.350,00 - EUR 2.740,00

Das Kinderbetreuungsgesetz ist ein Landesgesetz und deshalb gelten in jedem Bundesland spezielle Anforderungen. Je nach WIFI gibt es neben der klassischen Ausbildung zur KindergartenassistentIn diverse Spezialangebote z. B. HelferIn für Nachmittagsbetreuungseinrichtungen, Krabbelstuben, etc.

Inhalte:
Assistenzkräfte in Kinderbetreuungseinrichtungen unterstützen Pädagogen dabei, Kinder zu betreuen und individuell zu fördern.

  • Persönlichkeit und Kommunikation
  • Entwicklungspsychologie
  • Grundlagen der Pädagogik
  • Aufgaben und Pflichten
  • Didaktik
  • Praxis
  • Spracherwerb
  • rechtliche Grundlagen

Adressen:

WIFI Salzburg
Julius-Raab-Platz 2
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 88 88 -411
Fax: +43 (0)662 / 88 32 14
email: info@sbg.wifi.at
Internet: https://www.wifisalzburg.at/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 120-301 Lehreinheiten sowie Pflichtpraktikumszeiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • je nach WIFI: Mindestalter 17 bzw. 18 bzw. 20 Jahre
  • kein berufseinschlägiges Wissen erforderlich
  • gute Deutschkenntnisse
  • fallweise: Nachweis über die Absolvierung eines Erste-Hilfe-Kurses, Nachweis der gesundheitlichen Eignung durch ärztliche Bestätigung, sowie Strafregisterbescheinigung Kinder- und Jugendfürsorge

Abschluss:

Zertifikat bzw. Zeugnis

Berechtigungen:

Der Lehrgang ersetzt das Wahlpflichtfach Pädagogik der Studienberechtigungsprüfung für das BAKIP-Kolleg.

Info:

Kosten: EUR 1.350,00 - EUR 2.740,00

Das Kinderbetreuungsgesetz ist ein Landesgesetz und deshalb gelten in jedem Bundesland spezielle Anforderungen. Je nach WIFI gibt es neben der klassischen Ausbildung zur KindergartenassistentIn diverse Spezialangebote z. B. HelferIn für Nachmittagsbetreuungseinrichtungen, Krabbelstuben, etc.

Inhalte:
Assistenzkräfte in Kinderbetreuungseinrichtungen unterstützen Pädagogen dabei, Kinder zu betreuen und individuell zu fördern.

  • Persönlichkeit und Kommunikation
  • Entwicklungspsychologie
  • Grundlagen der Pädagogik
  • Aufgaben und Pflichten
  • Didaktik
  • Praxis
  • Spracherwerb
  • rechtliche Grundlagen

Adressen:

WIFI Tirol
Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Tel.: +43 (0)5 90 905 -7000
Fax: +43 (0)5 90 905 -57777
email: info@wktirol.at
Internet: http://www.tirol.wifi.at

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 120-301 Lehreinheiten sowie Pflichtpraktikumszeiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • je nach WIFI: Mindestalter 17 bzw. 18 bzw. 20 Jahre
  • kein berufseinschlägiges Wissen erforderlich
  • gute Deutschkenntnisse
  • fallweise: Nachweis über die Absolvierung eines Erste-Hilfe-Kurses, Nachweis der gesundheitlichen Eignung durch ärztliche Bestätigung, sowie Strafregisterbescheinigung Kinder- und Jugendfürsorge

Abschluss:

Zertifikat bzw. Zeugnis

Berechtigungen:

Der Lehrgang ersetzt das Wahlpflichtfach Pädagogik der Studienberechtigungsprüfung für das BAKIP-Kolleg.

Info:

Kosten: EUR 1.350,00 - EUR 2.740,00

Das Kinderbetreuungsgesetz ist ein Landesgesetz und deshalb gelten in jedem Bundesland spezielle Anforderungen. Je nach WIFI gibt es neben der klassischen Ausbildung zur KindergartenassistentIn diverse Spezialangebote z. B. HelferIn für Nachmittagsbetreuungseinrichtungen, Krabbelstuben, etc.

Inhalte:
Assistenzkräfte in Kinderbetreuungseinrichtungen unterstützen Pädagogen dabei, Kinder zu betreuen und individuell zu fördern.

  • Persönlichkeit und Kommunikation
  • Entwicklungspsychologie
  • Grundlagen der Pädagogik
  • Aufgaben und Pflichten
  • Didaktik
  • Praxis
  • Spracherwerb
  • rechtliche Grundlagen

Adressen:

WIFI Vorarlberg
Bahnhofstraße 24
6850 Dornbirn

Tel.: +43 (0)5572 / 38 94 -425
Fax: +43 (0)5572 / 38 94 -171
email: info@vlbg.wifi.at
Internet: http://www.vlbg.wifi.at

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 120-301 Lehreinheiten sowie Pflichtpraktikumszeiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • je nach WIFI: Mindestalter 17 bzw. 18 bzw. 20 Jahre
  • kein berufseinschlägiges Wissen erforderlich
  • gute Deutschkenntnisse
  • fallweise: Nachweis über die Absolvierung eines Erste-Hilfe-Kurses, Nachweis der gesundheitlichen Eignung durch ärztliche Bestätigung, sowie Strafregisterbescheinigung Kinder- und Jugendfürsorge

Abschluss:

Zertifikat bzw. Zeugnis

Berechtigungen:

Der Lehrgang ersetzt das Wahlpflichtfach Pädagogik der Studienberechtigungsprüfung für das BAKIP-Kolleg.

Info:

Kosten: EUR 1.350,00 - EUR 2.740,00

Das Kinderbetreuungsgesetz ist ein Landesgesetz und deshalb gelten in jedem Bundesland spezielle Anforderungen. Je nach WIFI gibt es neben der klassischen Ausbildung zur KindergartenassistentIn diverse Spezialangebote z. B. HelferIn für Nachmittagsbetreuungseinrichtungen, Krabbelstuben, etc.

Inhalte:
Assistenzkräfte in Kinderbetreuungseinrichtungen unterstützen Pädagogen dabei, Kinder zu betreuen und individuell zu fördern.

  • Persönlichkeit und Kommunikation
  • Entwicklungspsychologie
  • Grundlagen der Pädagogik
  • Aufgaben und Pflichten
  • Didaktik
  • Praxis
  • Spracherwerb
  • rechtliche Grundlagen

Adressen:

WIFI Wien
Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 476 77 -5555
Fax: +43 (0)1 / 476 77 -5588
email: Kundenservice@wifiwien.at
Internet: https://www.wifiwien.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 140 Unterrichtseinheiten

Form: Vollzeit

Voraussetzungen:

  • Pflichtschulabschluss
  • Mindestalter 22 Jahre
  • Deutschkenntnisse (B2)
  • psychische Belastbarkeit
  • Erste-Hilfe-Kurs (16 Stunden, nicht älter als 2 Jahre)
  • positives Absolvieren des Auswahlverfahrens

Abschluss: BFI-Zertifikat

Berechtigungen: Der Lehrgang ist beim Nachweis von 150 Praxisstunden für den Basislehrgang des Landes Vorarlberg (Schloss Hofen) anrechenbar und ermöglicht eine Anstellung als Kinderbetreuerin oder Kindergartenhelferin.

Info:

Zielgruppe: Personen, die in der Betreuung von Kindern arbeiten wollen oder bereits ohne pädagogische Grundqualifikation in der Betreuung tätig sind und sich methodisches sowie fachliches Wissen aneignen möchten, Wieder- und QuereinsteigerInnen

Kosten: EUR 1.645,00 (AK-Preis: 1.455,00)

Inhalte - Module:

  • Persönlichkeitsentwicklung und Selbstkompetenz
  • Kommunikation und Gesprächsführung
  • Entwicklungspsychologie
  • Pädagogik und Didaktik in Kinderbetreuungseinrichtungen
  • Sprach- und Sprechförderung
  • Gesundheit
  • Sensibilisierung für Auffälligkeiten
  • Interkulturelle Erziehung und Diversität
  • Präsentation Abschlussarbeiten

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut der AK Vorarlberg
Widnau 2-4
6800 Feldkirch

Tel.: +43 (0)5522 70200
Fax: +43 (0)50 258 -4001
email: service@bfi-vorarlberg.at
Internet: https://www.bfi-vorarlberg.at

Art: Lehrgang

Dauer: 170-315 UE (Theorie) sowie Praktikumszeiten

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:

  • Mindestalter von 18 Jahren bei Ausbildungsbeginn; Erfüllung der allgemeinen Schulpflicht; positiver Abschluss der Hauptschule oder einer mindestens gleichwertigen Schule; physische und psychische Eignung; ausreichende Deutschkenntnisse; positive Absolvierung des Auswahlseminars
  • oder bei verkürzter Ausbildung: Grundkurs für Helfer, Tageseltern-Ausbildung, Eltern-Kind-Gruppenleiter-Ausbildung; andere pädagogischem Ausbildungen bedürfen einer Abklärung in einem Aufnahmegespräch durch die Lehrgangsleitung; Nachweis über eine Anstellung in einer Kinderbetreuungseinrichtung bzw. aufrechter Praktikumsplatz

Abschluss:

Zertifikat bzw. Zeugnis

Berechtigungen:

Sie erlangen die Berechtigung als Kindergartenhelfer/in tätig zu werden bzw. den Beruf des/der Kinderbetreuer/s/in auszuüben.

Info:

Zielgruppe:
Personen mit pädagogischer Grundqualifikation, die ihre pädagogischen sowie methodisch-didaktischen Grundqualifikationen für die Arbeit in Kinderbetreuungseinrichtungen erweitern wollen; Personen, die damit das Wahlfach zur Studienberechtigungsprüfung "Pädagogik" für das BAKIP- Kolleg absolvieren möchten sowie Helfer/innen in Kinderbetreuungseinrichungen, Spielgruppenleiter/inne/n und Tageseltern.

Inhalt:

  • Theorie: Persönlichkeitsbildung und Kommunikation; Entwicklungspsychologie und Erziehungslehre; praktische Arbeit mit Kindern; spezielle Didaktik der Kinderbetreuungseinrichtungen; spezielle organisatorische und rechtliche Fragen der Kinderbetreuungseinrichtungen; Präsentation der Seminararbeit, Abschlussprüfung
  • Praxis: Die praktische Ausbildung im Ausmaß von acht Wochen absolvieren Sie bei einer/m Tagesmutter/-vater und in einer Kinderbetreuungseinrichtung. Zusätzlich beinhaltet die Ausbildung einen Erste-Hilfe-Kurs und einen Kindernotfallkurs.

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Niederösterreich - Service-Center St. Pölten
Herzogenburger Straße 18
3100 St. Pölten

Tel.: +43 (0)2742 / 313 500
Fax: +43 (0)2742 / 313 500 -444
email: stpoelten@bfinoe.at
Internet: https://www.bfinoe.at

BFI Berufsförderungsinstitut Niederösterreich - Service-Center Wiener Neustadt
Lise-Meitner-Straße 1
2700 Wiener Neustadt

Tel.: +43 (0)2622 / 853 00
Fax: +43 (0)2622 / 835 00 -195
email: wrneustadt@bfinoe.at
Internet: https://www.bfinoe.at

Art: Lehrgang

Dauer: 170-315 UE (Theorie) sowie Praktikumszeiten

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:

  • Mindestalter von 18 Jahren bei Ausbildungsbeginn; Erfüllung der allgemeinen Schulpflicht; positiver Abschluss der Hauptschule oder einer mindestens gleichwertigen Schule; physische und psychische Eignung; ausreichende Deutschkenntnisse; positive Absolvierung des Auswahlseminars
  • oder bei verkürzter Ausbildung: Grundkurs für Helfer, Tageseltern-Ausbildung, Eltern-Kind-Gruppenleiter-Ausbildung; andere pädagogischem Ausbildungen bedürfen einer Abklärung in einem Aufnahmegespräch durch die Lehrgangsleitung; Nachweis über eine Anstellung in einer Kinderbetreuungseinrichtung bzw. aufrechter Praktikumsplatz

Abschluss:

Zertifikat bzw. Zeugnis

Berechtigungen:

Sie erlangen die Berechtigung als Kindergartenhelfer/in tätig zu werden bzw. den Beruf des/der Kinderbetreuer/s/in auszuüben.

Info:

Zielgruppe:
Personen mit pädagogischer Grundqualifikation, die ihre pädagogischen sowie methodisch-didaktischen Grundqualifikationen für die Arbeit in Kinderbetreuungseinrichtungen erweitern wollen; Personen, die damit das Wahlfach zur Studienberechtigungsprüfung "Pädagogik" für das BAKIP- Kolleg absolvieren möchten sowie Helfer/innen in Kinderbetreuungseinrichungen, Spielgruppenleiter/inne/n und Tageseltern.

Inhalt:

  • Theorie: Persönlichkeitsbildung und Kommunikation; Entwicklungspsychologie und Erziehungslehre; praktische Arbeit mit Kindern; spezielle Didaktik der Kinderbetreuungseinrichtungen; spezielle organisatorische und rechtliche Fragen der Kinderbetreuungseinrichtungen; Präsentation der Seminararbeit, Abschlussprüfung
  • Praxis: Die praktische Ausbildung im Ausmaß von acht Wochen absolvieren Sie bei einer/m Tagesmutter/-vater und in einer Kinderbetreuungseinrichtung. Zusätzlich beinhaltet die Ausbildung einen Erste-Hilfe-Kurs und einen Kindernotfallkurs.

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Ried
Peter-Rosegger-Straße 26
4910 Ried

Tel.: +43 (0)810 / 004 005
Fax: +43 (0)7752 / 80 018 -3044
email: service.ried@bfi-ooe.at
Internet: https://www.bfi-ooe.at

Art: Lehrgang

Dauer: 170-315 UE (Theorie) sowie Praktikumszeiten

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:

  • Mindestalter von 18 Jahren bei Ausbildungsbeginn; Erfüllung der allgemeinen Schulpflicht; positiver Abschluss der Hauptschule oder einer mindestens gleichwertigen Schule; physische und psychische Eignung; ausreichende Deutschkenntnisse; positive Absolvierung des Auswahlseminars
  • oder bei verkürzter Ausbildung: Grundkurs für Helfer, Tageseltern-Ausbildung, Eltern-Kind-Gruppenleiter-Ausbildung; andere pädagogischem Ausbildungen bedürfen einer Abklärung in einem Aufnahmegespräch durch die Lehrgangsleitung; Nachweis über eine Anstellung in einer Kinderbetreuungseinrichtung bzw. aufrechter Praktikumsplatz

Abschluss:

Zertifikat bzw. Zeugnis

Berechtigungen:

Sie erlangen die Berechtigung als Kindergartenhelfer/in tätig zu werden bzw. den Beruf des/der Kinderbetreuer/s/in auszuüben.

Info:

Zielgruppe:
Personen mit pädagogischer Grundqualifikation, die ihre pädagogischen sowie methodisch-didaktischen Grundqualifikationen für die Arbeit in Kinderbetreuungseinrichtungen erweitern wollen; Personen, die damit das Wahlfach zur Studienberechtigungsprüfung "Pädagogik" für das BAKIP- Kolleg absolvieren möchten sowie Helfer/innen in Kinderbetreuungseinrichungen, Spielgruppenleiter/inne/n und Tageseltern.

Inhalt:

  • Theorie: Persönlichkeitsbildung und Kommunikation; Entwicklungspsychologie und Erziehungslehre; praktische Arbeit mit Kindern; spezielle Didaktik der Kinderbetreuungseinrichtungen; spezielle organisatorische und rechtliche Fragen der Kinderbetreuungseinrichtungen; Präsentation der Seminararbeit, Abschlussprüfung
  • Praxis: Die praktische Ausbildung im Ausmaß von acht Wochen absolvieren Sie bei einer/m Tagesmutter/-vater und in einer Kinderbetreuungseinrichtung. Zusätzlich beinhaltet die Ausbildung einen Erste-Hilfe-Kurs und einen Kindernotfallkurs.

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Salzburg
Schillerstraße 30
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 88 30 81 -513
Fax: +43 (0)662 / 88 32 32
email: info@bfi-sbg.or.at
Internet: https://www.bfi-sbg.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 170-315 UE (Theorie) sowie Praktikumszeiten

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:

  • Mindestalter von 18 Jahren bei Ausbildungsbeginn; Erfüllung der allgemeinen Schulpflicht; positiver Abschluss der Hauptschule oder einer mindestens gleichwertigen Schule; physische und psychische Eignung; ausreichende Deutschkenntnisse; positive Absolvierung des Auswahlseminars
  • oder bei verkürzter Ausbildung: Grundkurs für Helfer, Tageseltern-Ausbildung, Eltern-Kind-Gruppenleiter-Ausbildung; andere pädagogischem Ausbildungen bedürfen einer Abklärung in einem Aufnahmegespräch durch die Lehrgangsleitung; Nachweis über eine Anstellung in einer Kinderbetreuungseinrichtung bzw. aufrechter Praktikumsplatz

Abschluss:

Zertifikat bzw. Zeugnis

Berechtigungen:

Sie erlangen die Berechtigung als Kindergartenhelfer/in tätig zu werden bzw. den Beruf des/der Kinderbetreuer/s/in auszuüben.

Info:

Zielgruppe:
Personen mit pädagogischer Grundqualifikation, die ihre pädagogischen sowie methodisch-didaktischen Grundqualifikationen für die Arbeit in Kinderbetreuungseinrichtungen erweitern wollen; Personen, die damit das Wahlfach zur Studienberechtigungsprüfung "Pädagogik" für das BAKIP- Kolleg absolvieren möchten sowie Helfer/innen in Kinderbetreuungseinrichungen, Spielgruppenleiter/inne/n und Tageseltern.

Inhalt:

  • Theorie: Persönlichkeitsbildung und Kommunikation; Entwicklungspsychologie und Erziehungslehre; praktische Arbeit mit Kindern; spezielle Didaktik der Kinderbetreuungseinrichtungen; spezielle organisatorische und rechtliche Fragen der Kinderbetreuungseinrichtungen; Präsentation der Seminararbeit, Abschlussprüfung
  • Praxis: Die praktische Ausbildung im Ausmaß von acht Wochen absolvieren Sie bei einer/m Tagesmutter/-vater und in einer Kinderbetreuungseinrichtung. Zusätzlich beinhaltet die Ausbildung einen Erste-Hilfe-Kurs und einen Kindernotfallkurs.

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Aichfeld
Robert-Stolz-Gasse 24
8720 Knittelfeld

Tel.: +43 05 7270 DW 6100
Fax: +43 05 7270 DW 6199
email: knittelfeld@bfi-stmk.at
Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-aichfeld.html

Schwerpunkte:

Lehrlingsausbildung (ÜBA) AMS-Qualifizierungsmaßnahmen für WiedereinsteigerInnen und Beschäftigungslose - Ausbildungen im Bereich Gesundheit (HeimhelferIn, Ordinationsgehilfe/in, Tagesmutter/-vater /KinderbetreuerIn, Diplomausbildung zum/zur SeniorenanimateurIn) - Ausbildungen im Bereich Wellness (Massageausbildungen, Diplomausbildung zum/zur EntspannungstrainerIn…) - EDV-Ausbildungen - Lehre mit Matura und Berufsreifeprüfung


BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Deutschlandsberg
Liechtensteinstraße 46
8530 Deutschlandsberg

Tel.: +43 05 7270 DW 7001
Fax: +43 05 7270 DW 7099
email: deutschlandsberg@bfi-stmk.at
Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-deutschlandsberg.html

BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Graz West
Eggenberger Allee 15
8020 Graz

Tel.: +43 (0)5 7270 -2200
Fax: + 43 (0)5 7270 -2299
email: grazwest@bfi-stmk.at
Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-graz-west.html

BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Kapfenberg
Wiener Straße 16
8605 Kapfenberg

Tel.: +43 05 7270 DW 4001
Fax: +43 05 7270 DW 4099
email: kapfenberg@bfi-stmk.at
Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-kapfenberg.html

Schwerpunkte:

Management | Wirtschaft - Gesundheit | Soziales - Transport - Sprachen - EDV - Berufsreifeprüfung | Lehre mit Matura


BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Köflach
Alter Rathausplatz 1
8580 Köflach

Tel.: +43 05 7270 DW 7200
Fax: +43 05 7270 DW 7299
email: koeflach@bfi-stmk.at
Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-koeflach.html

Schwerpunkte:

Gesundheit/Soziales (PflegehelferIn, HeimhelferIn…) - Technik: Schweißausbildungen mit Normprüfungen EN 287-1, Ausbildung zum/zur MaschinenbautechnikerIn mit LAP, Zerspanungstechnik /CNC-Technik, CAD/CAM, Kompetenzzertifizierung im Bereich Metalltechnik nach ISO 17024 - EDV /Konstruktion: ECDL, ECDL Advanced, Pro – E, AUTOCAD) - Transport/Verkehr/Logistik (Kran-, StaplerfahrerIn, BerufskraftfahrerIn) - Vorbereitungslehrgänge zur Berufsreifeprüfung - Lehre mit Matura - bfi-Werkmeisterschulen: Maschinenbau- Betriebstechnik - Management/ Persönlichkeitsbildung - Firmenschulungen: individuell und maßgeschneidert - Vorbereitung auf die außerordentliche LAP (Einzelhandelskaufmann/ -frau, Bürokaufmann/- frau) - Projekt Quest: Qualifizierung – Eingliederung – Soziales Training für Personen mit Erwerbsverminderungen - Arbeitsstiftungen - Berufsorientierung, Karriereplanung


BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Leoben
Erzstraße 21
8700 Leoben

Tel.: +43 05 7270 DW 6004
Fax: +43 05 7270 DW 6099
email: leobenerz@bfi-stmk.at
Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-leoben.html

Schwerpunkte:

Lehre mit Matura | Berufsreifeprüfung - Elektrotechnik - IWS – International Welding Specialist / SchweißwerkmeisterIn Kranausbildung - Lehrlingsausbildung (Triality/Profi!Lehre) - Pneumatik | Hydraulik - Zerspanungstechnik - Schweißausbildungen Diplomausbildung Sicherheitsfachkraft - Weiterbildung BerufskraftfahrerInnen – Personenkraftverkehr/Güterkraftverkehr | StaplerfahrerInnenausbildung - bfi-Werkmeisterschulen - HeimhelferIn | PflegehelferIn | SeniorenanimateurIn | Tagesmutter/-vater/KinderbetreuerIn - Bewerbungscoaching - Qualikompass


BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Rottenmann
Technologiepark 4/3
8786 Rottenmann

Tel.: +43 05 7270 DW 6400
Fax: +43 05 7270 DW 6499
email: rottenmann@bfi-stmk.at
Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-rottenmann.html

Schwerpunkte:

Werkmeisterschule - Berufsreifeprüfung - Lehre mit Matura - EDV - Transport | Verkehr | Logistik - Überbetriebliche Lehrausbildung Ausbildungen im Gesundheitsbereich - Maßgeschneiderte und individuell zusammengestellte Firmenschulungen für jedes Unternehmen


Art: Lehrgang

Dauer: 170-315 UE (Theorie) sowie Praktikumszeiten

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:

  • Mindestalter von 18 Jahren bei Ausbildungsbeginn; Erfüllung der allgemeinen Schulpflicht; positiver Abschluss der Hauptschule oder einer mindestens gleichwertigen Schule; physische und psychische Eignung; ausreichende Deutschkenntnisse; positive Absolvierung des Auswahlseminars
  • oder bei verkürzter Ausbildung: Grundkurs für Helfer, Tageseltern-Ausbildung, Eltern-Kind-Gruppenleiter-Ausbildung; andere pädagogischem Ausbildungen bedürfen einer Abklärung in einem Aufnahmegespräch durch die Lehrgangsleitung; Nachweis über eine Anstellung in einer Kinderbetreuungseinrichtung bzw. aufrechter Praktikumsplatz

Abschluss:

Zertifikat bzw. Zeugnis

Berechtigungen:

Sie erlangen die Berechtigung als Kindergartenhelfer/in tätig zu werden bzw. den Beruf des/der Kinderbetreuer/s/in auszuüben.

Info:

Zielgruppe:
Personen mit pädagogischer Grundqualifikation, die ihre pädagogischen sowie methodisch-didaktischen Grundqualifikationen für die Arbeit in Kinderbetreuungseinrichtungen erweitern wollen; Personen, die damit das Wahlfach zur Studienberechtigungsprüfung "Pädagogik" für das BAKIP- Kolleg absolvieren möchten sowie Helfer/innen in Kinderbetreuungseinrichungen, Spielgruppenleiter/inne/n und Tageseltern.

Inhalt:

  • Theorie: Persönlichkeitsbildung und Kommunikation; Entwicklungspsychologie und Erziehungslehre; praktische Arbeit mit Kindern; spezielle Didaktik der Kinderbetreuungseinrichtungen; spezielle organisatorische und rechtliche Fragen der Kinderbetreuungseinrichtungen; Präsentation der Seminararbeit, Abschlussprüfung
  • Praxis: Die praktische Ausbildung im Ausmaß von acht Wochen absolvieren Sie bei einer/m Tagesmutter/-vater und in einer Kinderbetreuungseinrichtung. Zusätzlich beinhaltet die Ausbildung einen Erste-Hilfe-Kurs und einen Kindernotfallkurs.

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Tirol - Innsbruck
Ing.-Etzel-Straße 7
6010 Innsbruck

Tel.: +43 (0)512/59 6 60-0
Fax: +43 (0)512/59 6 60-27
email: info@bfi-tirol.at
Internet: https://www.bfi.tirol/

BFI Berufsförderungsinstitut Tirol - Kufstein
Arkadenplatz 4
6330 Kufstein

Tel.: +43 (0) 53 72/61 0 87
Fax: + 43 (0) 53 72/72 0 17
email: kufstein@bfi-tirol.at
Internet: https://www.bfi.tirol/

BFI Berufsförderungsinstitut Tirol - Lienz
Beda-Weber-Gasse 22
9900 Lienz

Tel.: +43 (0) 48 52/61 2 92-23
Fax: + 43 (0) 48 52/61 2 92-24
email: lienz@bfi-tirol.at
Internet: https://www.bfi.tirol/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 220 UE (Theorie + Praxis)

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

Voraussetzungen:

Zielgruppe sind Menschen, die assistierend bzw. helfend in der externen Kinderbetreuung tätig sein möchten
Voraussetzung sind gute Deutschkenntnisse

Abschluss: Zertifikat

Berechtigungen:

Berufsausübung als Kindergarten- und Hortassistenz gem. WKGG LGBl 17/2003 und Niederösterreich (KinderbetreuerIn gemäß §6 Abs.7/8 des NÖ Kindergartengesetzes 2006, LGBl 5060-3)

Info:

Die Ausbildung wird als Tageskurse und berufsbegleitend in Modulform angeboten.

Die Ausbildung setzt sich aus Theorieblöcken und Praktika (75 UE) zusammen und dauert insgesamt 220 UE.

Im Zuge der Ausbildung werden Kompetenzen erworben, um in einem Kindergarten oder einer Krippe, im Hort oder der Nachmittags- und Freizeitbetreuung assistierend oder helfend tätig zu sein. Dieses Bildungsangebot ist für Wien (Kindergarten- und Hortassistenz gem. WKGG LGBl 17/2003) und Niederösterreich (KinderbetreuerIn gemäß §6 Abs.7/8 des NÖ Kindergartengesetzes 2006, LGBl 5060-3) gültig.

Ausbildungsinhalte:

  • Kinderbetreuung heute inkl. Berufsbild (Rolle, Aufgaben und Pflichten)
  • Rechtliche Grundlagen inkl. Aufsichtspflicht
  • Bausteine der Persönlichkeitsentwicklung und Grundbedürfnisse des Kindes
  • Bindung als Fundament für Beziehung und Entwicklung inkl. Empathietraining nach Ainsworth
  • Entwicklungspsychologie
  • Hygiene bzw. Einführung in die Gesundheitslehre (Infektionskrankheiten, Ernährung, Bewegung und Sauberkeitserziehung)
  • Unfallverhütung und Sofortmaßnahmen | Kindernötfälle (16UE)
  • Kommunikations- und Konfliktmanagement inkl. Stressbewältigung
  • Einführung in die Pädagogik und Didaktik
  • Teamarbeit und Struktur
  • Interkulturelle und geschlechtssensible Erziehung
  • Grundlagen des kindlichen Spiels
  • Lernbegleitung und Hausaufgabenbetreuung
  • Umgang mit schwierigen Situationen sowie Tipps und Praxisbeispiele
  • usw.

Kosten: EUR 1.520,00

Weitere Infos: https://www.jobsmitherz-kinderbetreuung.at/ausbildungen/kinderbetreuung/kindergarten-und-hortassistenz

Adressen:

jobs mit herz GmbH - Bildungsinstitut für Natur- und Elementarpädagogik
Ziegelhofstraße 149
1220 Wien

Tel.: +43 (0)1 734 12 41
email: office@jobsmitherz.at
Internet: https://www.jobsmitherz-kinderbetreuung.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 250 UE

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

Voraussetzungen:

  • Interesse und Freude an der Arbeit mit Kindern
  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Gute Deutschkenntnisse
  • Ideal auch für Wiedereinstieg / Quereinstieg

Abschluss: Zertifikat

Berechtigungen:

Ausübung des Berufs KindergartenassistentIn in Wien.

Dieser Lehrgang ist laut Bescheid der NÖ Landesregierung auch für NÖ gültig!

Info:

Dauer: 250 Unterrichtseinheiten inkl. Praktikum, vertiefende Hausaufgaben und Portfolioarbeit

Kosten: EUR 1.250,00 (inkl. Skriptum, Prüfungsgebühr und Erste Hilfe Kurs)

Inhalte:

  • Berufsbild KindergartenassistentIn
  • Rechtliche und organisatorische Grundlagen
  • Pädagogische und didaktische Grundlagen
  • Einführung in die Entwicklungspsychologie
  • Methodischer didaktischer Aufbau
  • Das kindliche Spiel
  • Lernen mit allen Sinnen
  • Kommunikation und Konfliktmanagement
  • Eltern- und Teamarbeit
  • Natur- und Outdoorpädagogik
  • Gesundheitslehre
  • Psychohygiene und Burnout-Prävention
  • Kreativität & Phantasie
  • Erste Hilfe in Kindernotfällen
  • Praxishospitation
  • Praktische Tipps und Tricks

Weitere Infos: https://www.bildungswegzukunft.at/ausbildungen/ausbildung-zur-kindergartenassistentin

Adressen:

Bildungsweg Zukunft e.U. - Zentrum für Bildung, Beratung & Begleitung
Hardeggasse 69-71/24
1220 Wien

Tel.: +43 (0)1 26 46 730
email: info@bildungswegzukunft.at
Internet: https://www.bildungswegzukunft.at/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 420 UE (Theorie + Praxis)

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Erfüllung der allgemeinen Bildungspflicht
  • positiver Pflichtschulabschluss
  • sehr gute Deutschkenntnisse
  • Strafregisterauszug der Kinder- und Jugendfürsorge
  • Arztbestätigung
  • Bereitschaft zur Reflexion und einer beziehungsorientierten Pädagogik

Abschluss: Zertifizierungen zur/zum Kindergarten- und HortassistentIn bzw. KinderbetreuerIn (Wien und Niederösterreich) sowie Tagesmutter/Tagesvater (Wien und Niederösterreich) sowie Kindergruppenbetreuungsperson (Wien und Niederösterreich)

Berechtigungen: Tätigkeit als Kindergarten- und HortassistentIn, KindergruppenbetreuerIn, Tagesmutter/-vater in Wien und Niederösterreich (gem. WTBV 2016 §4 Abs.1, 2, 2a und gem. § 7 des NÖ Tagesbetreuungsverordnung sowie gem. WTBV 2016 §4 Abs.1, 2, 2a und gem §5 NÖ Tagesmütter/-väter Verordnung)

Info:

Die Ausbildung wird als Tageskurse und berufsbegleitend in Modulform angeboten.

Die Ausbildung setzt sich aus Theorieblöcken und Praktika (160 UE) zusammen und dauert insgesamt 420 UE.

Ausbildungsinhalte:

  • Organisatorische, rechtliche und fachliche Belange inkl. Berufsbild, WTBVO & WTBG, NÖTBG, Bildungsplan sowie Frühförderungsgesetz, Aufsichts- Melde- und Informationspflicht, Einblick in die pädagogische Planung und Entwicklungsdokumentation, Bildungsarbeit gem. Bildungsplan und BRP Österreich,..
  • Methodik und Didaktik
  • Grundprinzipien der Pädagogik, Entwicklungspsychologie und Bindungstheorie, Bausteine der kindlichen Persönlichkeit, Spielpädagogik, Umsetzung der Bildungsziele
  • Kommunikation und Konfliktmanagement inkl. Psychohygiene und Stressmanagement, Gruppendynamik und praktischer Übungen
  • Eltern- und Teamarbeit
  • Erziehungspartnerschaft und deren Methoden, Teamentwicklung
  • Lernbegleitung und Betreuung der Hausaufgaben
  • Erste Hilfe und Unfallverhütung (16UE), Gesundheitserziehung und Pflege inkl. Ernährung und Hygienerichtlinien
  • Persönlichkeitsentwicklung und Selbsterfahrung, Reflexion und Themenschwerpunkt Diversität
  • Erstellung und Erarbeitung von Projekt- und Portfolioarbeit, Seminararbeit, Literaturstudium und
  • Praktikumsbegleitung und Vorbereitung
  • usw.

Kosten: EUR 3.250,00

Weitere Infos: https://www.jobsmitherz-kinderbetreuung.at/kinderbetreuung

Adressen:

jobs mit herz GmbH - Bildungsinstitut für Natur- und Elementarpädagogik
Ziegelhofstraße 149
1220 Wien

Tel.: +43 (0)1 734 12 41
email: office@jobsmitherz.at
Internet: https://www.jobsmitherz-kinderbetreuung.at/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 516 UE (340 UE Theorie, 176 UE Praktikum

Form: Vollzeit

Voraussetzungen:

  • Volljährigkeit
  • sehr gute Deutschkenntnisse (auf Level B2)

Abschluss: Kommissionelle Abschlussprüfung,
anerkannte Ausbildung nach der Wiener Tagesbetreuungsverordnung (§ 4 WTBVO)

Berechtigungen:

Ausübung des Berufes KindergruppenbetreuerIn, Tagesmutter/Tagesvater
Berechtigt außerdem zur Tätigkeit als KindergartenassistentIn in Privatkindergärten und als BabysitterIn (im Sinne der steuerlichen Absetzbarkeit für die Eltern)

Info:

Kosten: EUR 3.990,00

Das Praktikum ist im Preis der Ausbildung inkludiert und wird durch die Kursleitung organisiert und begleitet. Der gesamte Lehrgang inklusive Praktikumseinheiten dauert 4 Monate.

Zielgruppe: Personen, die als KindergruppenbetreuerInnen, Tageseltern, KindergartenassistentInnen in Privatkindergärten oder als BabysitterInnen (im Sinne der steuerlichen Absetzbarkeit für die Eltern) tätig sein möchten.

Weitere Infos: http://www.kinderdrehscheibe.at

Adressen:

Wiener Kinderdrehscheibe
Wehrgasse 26
1050 Wien

Tel.: +43 (0)1 58 56 436
Fax: +43 (0)1 58 56 436 -99
email: bildung@kinderdrehscheibe.at
Internet: http://www.kinderdrehscheibe.at

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 35 UE (4 Tage)

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Mindesalter 18 Jahre

Berechtigungen: Der Kurs ist vom Bundesministerium für Familien und Jugend anerkannt. Die steuerliche Absetzbarkeit für den Dienstgeber ist gegeben.

Info:

Kosten: über die Ausbildungskosten informiert der Ausbildungsanbieter

Inhalte: Entwicklungspsychologie und Pädagogik / Kommunikation und Konfliktlösung / Erste Hilfe Maßnahmen

Adressen:

BILDUNGSFORUM - Institut Dr. Rampitsch
Schottenfeldgasse 69
1070 Wien

Tel.: +43 (0)1 585 40 90
email: wien@bildungsforum.at
Internet: https://www.bildungsforum.at

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 400 UE anschl. Praktikum mind. 160 UE

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • eigenberechtigt
  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • positiver Pflichtschulabschluss
  • gesundheitliche Eignung

Abschluss:

  • Diplom

Berechtigungen: Behördlich anerkannte Kindergruppenbetreuungsperson, Tagesmutter / Tagesvater, HortbetreuerIn, FreizeitbetreuerIn, Pädagogische AssistenIn

Info:

Dauer: 400 UE + anschließend Praktikum mindestens 160 UE und Selbsterfahrung selbst organisiert

Organisationsform: Einzel- und Gruppenausbildungen, individuelle Angebote, Modulsystem, Höherqualifizierung

Kosten: EUR 2.499,00 Ermäßigung auf Anfrage/Aktionspreis

Inhalte:

  • Modul - Pädagogik, 120 UE
  • Modul - Der Wiener Bildungsplan, Prinzipien & Umsetzung, 10 UE
  • Modul - Methodisch Didaktischer Aufbau, 30 UE
  • Modul - Entwicklungspsychologie, 20 UE
  • Modul - Diversität und Gender, 10 UE
  • Modul - Persönlichkeitsbildung & Kommunikation, 30 UE
  • Modul - Rechtliche und Organisatorische Belange, 10 UE
  • Modul - Gesundheit & Ernährung, 10 UE
  • Modul - Praktika & Vor- und Nachbesprechung, 160 UE Gesamtumfang 400 UE
  • Der Erste-Hilfe-Kurs für Säuglings und Kindernotfälle ist selbst zu organisieren.

Weitere Infos: https://www.ifps.at/ausbildung/kindergruppenbetreuungspersonenausbildung/

Adressen:

IPS - Institut für Persönlichkeitsentwicklung und Sozialkompetenz
Penzinger Straße 39/13
1140 Wien

Tel.: +43 (0)1 997 12 954
email: info@ifps.at
Internet: https://www.ifps.at/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 330 UE (8 Monate Intensivlehrgang)

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • eigenberechtigt
  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • positiver Pflichtschulabschluss
  • gesundheitliche Eignung

Abschluss:

  • Diplom

Berechtigungen: Höherqualifizierung für KinderbetreuerIn (BabysitterIn), Pädagogische KindergartenassistentIn, Kindergruppenbetreuungspersonen, Tagesmutter/Tagesvater, KindergärtnerIn

Info:

Kosten: EUR 3.229,00; Ermäßigung auf Anfrage / Aktionspreis

In Verbindung mit der Diplomausbildung zur Kindergruppenbetreuungsperson & Tagesmutter / Tagesvater kann eine Kindergruppe mit Schwerpunkt Montessori-Pädagogik gegründet werden oder in einer Kindergruppe gearbeitet werden.

Weitere Infos: https://www.ifps.at/ausbildung/montessori-diplomausbildung/4-monate-intensivkurs.php

Adressen:

IPS - Institut für Persönlichkeitsentwicklung und Sozialkompetenz
Penzinger Straße 39/13
1140 Wien

Tel.: +43 (0)1 997 12 954
email: info@ifps.at
Internet: https://www.ifps.at/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 240 UE (4 Monate Intensivlehrgang)

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • eigenberechtigt
  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • positiver Pflichtschulabschluss
  • gesundheitliche Eignung

Abschluss:

  • Diplom

Berechtigungen: Höherqualifizierung für KinderbetreuerIn (BabysitterIn), Pädagogische KindergartenassistentIn, Kindergruppenbetreuungspersonen, Tagesmutter/Tagesvater, KindergärtnerIn

Info:

Dauer:240 UE als 4 Monate Intensivlehrgang; berufsbegleitend, Vollzeit, individuell, Einzelschulung möglich.

Kosten: EUR 3.229,00; Ermäßigung auf Anfrage / Aktionspreis

In Verbindung mit der Diplomausbildung zur Kindergruppenbetreuungsperson & Tagesmutter / Tagesvater kann eine Kindergruppe mit Schwerpunkt Montessori-Pädagogik gegründet werden oder in einer Kindergruppe gearbeitet werden.

Weitere Infos: https://www.ifps.at/ausbildung/montessori-diplomausbildung/4-monate-intensivkurs.php

Adressen:

IPS - Institut für Persönlichkeitsentwicklung und Sozialkompetenz
Penzinger Straße 39/13
1140 Wien

Tel.: +43 (0)1 997 12 954
email: info@ifps.at
Internet: https://www.ifps.at/

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 120 UE (3 Wochen)

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Eigenverantwortlichkeit
  • gesundheitliche Eignung
  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Grundschulabschluss
    • Abschluss: Diplom

      Berechtigungen:

      • pädagogische KindergartenassistentIn

      Info:

      Dauer: 120 UE (3 Wochen); wenn gewünscht, kann im Anschluss ein Praktikum in den Partnerbetrieben des IPS absolviert werden.

      Organisationsform: Berufsbegleitend, Vollzeit, individuell, Einzelschulung möglich

      Kosten: EUR 1.120,00

      Zielgruppe: Erwachsene, HelferInnen, AssistentInnen, Interessierte, Menschen die Selbständigkeit anstreben

      In diesem Lehrgang können die TeilnehmerInnen die behördliche Berechtigung erlangen, als pädagogische Kindergartenassistentin arbeiten zu können. Die erfahren organisatorische, rechtliche und pädagogische Grundlagen, um mit Kindern im Kindergarten sehr gut arbeiten und die PädagogIn unterstützen zu können.

      vertiefende Ausbildungsinhalte:
      • Organisatorische, rechtliche und fachliche Belange
      • Grundprinzipien der Pädagogik mit Vertiefender Auseinandersetzung für die Betreuung von Kindern (Kleinkinder bis zum Schuleintritt)
      • Kommunikation und Konfliktmanagement,
      • Elternarbeit
      • Teamarbeit,
      • Das Jahr vor Schuleintritt
      • Projektmanagement für Kindergärten

      Weitere Infos: https://www.ifps.at/ausbildung/paedagogische-kindergartenassistentIn.php

      Adressen:

      IPS - Institut für Persönlichkeitsentwicklung und Sozialkompetenz
      Penzinger Straße 39/13
      1140 Wien

      Tel.: +43 (0)1 997 12 954
      email: info@ifps.at
      Internet: https://www.ifps.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 16 Wochen (inkl. Praktikum)

Form: Vollzeit

Voraussetzungen:

  • Aufnahmegespräch
  • Mindestalter: 18 Jahre
  • positiver Pflichtschulabschluss
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • Interesse und Freude am Umgang mit Kindern
  • Bereitschaft zur Weiterbildung / Fortbildung
  • Es dürfen keine Umstände § 9 Abs. 2 Z 1 bis 4 und § 15 Abs. 2 Z 1 bis 4 (WTBVO 2016) vorliegen.

Abschluss: Zertifikat

Berechtigungen: Anerkannter Lehrgang gem.§ 4 Abs. 1,2,2a Wiener Tagesbetreuungsverordnung (WTBVO) 2016

Info:

Dauer: 426 Unterrichtseinheiten inkl. Praktikum, vertiefende Hausaufgaben und Portfolioarbeit

Kosten: EUR 3.190,00 (inkl. Skriptum, Prüfungsgebühr und Erste Hilfe Kurs)

Inhalte:

  • Berufsbild KindergruppenbetreuerIn und KindergartenassistentIn
  • Rechtliche und organisatorische Belage der Tätigkeit
  • Pädagogik
  • Prinzipien des Wr. Bildungsplans und deren prakt. Umsetzung
  • Entwicklungspsychologie
  • Methodischer didaktischer Aufbau
  • Das kindliche Spiel
  • Lernen mit allen Sinnen
  • Natur- und Outdoorpädagogik
  • Persönlichkeitsbildung und Kommunikation
  • Eltern- und Teamarbeit
  • Kreativität & Phantasie
  • Diversität
  • Gesundheit und Ernährung
  • Erste Hilfe in Kindernotfällen
  • Praxishospitation
  • Praktische Tipps und Tricks

Weitere Infos: https://www.bildungswegzukunft.at/ausbildungen/kombinationslehrgang

Adressen:

Bildungsweg Zukunft e.U. - Zentrum für Bildung, Beratung & Begleitung
Hardeggasse 69-71/24
1220 Wien

Tel.: +43 (0)1 26 46 730
email: info@bildungswegzukunft.at
Internet: https://www.bildungswegzukunft.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 168 UE (ca. 6 Wochen)

Form: Vollzeit

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Erfüllung der allgemeinen Schulpflicht = positiver Pflichtschulabschluss
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • Strafregisterauszug der Kinder- und Jugendfürsorge
  • ärztliche Gesundheitsbestätigung
  • keine Betreuungsmängel bei leiblichen Kindern, Wahl- oder Stiefkindern oder andere Gründe, die das Wohl der zu betreuenden Kinder gefährden würden

Abschluss:

Mündliche Abschlussprüfung in Form einer Falldarstellung
Zertifikat gemäß WTBV 2016 6 § 4 Abs.1, 2, 2a WTBVO 2016 und NÖTBV

Berechtigungen: Dei Ausbildung berechtigt zur Arbeit in privaten Kindergärten in Wien sowie in öffentlichen und privaten Kindergärten in Niederösterreich als KindergartenassistentIn, HortassistentIn bzw. KinderbetreuerIn.

Info:

Dauer: 168 Unterrichtseinheiten: 132 UE Theorie und mind. 36 Stunden Praktikum über ca. 6 Wochen (jeweils Mo bis Do 8.30 bis 14.00 Uhr)

Kosten: EUR 1.299,00

Weitere Infos: http://www.familybox.at/ausbildungen/

Adressen:

familybox - Pädagogisches Bildungsinstitut
Favoritenstraße 88-90/Top 9
1100 Wien

Tel.: +43 (0)1 93 91 931
email: info@familybox.at
Internet: http://www.familybox.at

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 90 UE (5 Wochen) + Praktikum

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • gesundheitliche Eignung

Abschluss: KindergruppenbetreuerIn gem. Wiener Tagesbetreuungsverordnung

Berechtigungen: Tätigkeit als KinderbetreuerIn in eigener Kindergruppe (mit Bewilligung der MA 10 der Stadt Wien) oder als Angestellte/r in Kindergruppen.

Info:

Der Lehrgang findet an vor Vormittagen (bis früher Nachmittag) pro Woche statt.

Kosten: EUR 2.100,00 (inkl. USt)

Ausbildungsinhalte:

  • Organisatorisch rechtliche fachliche Belange
  • Was ist eine Kindergruppe
  • Ich gründe eine Kindergruppe
  • Pädagogik
  • Methodik-Didaktik, Methodeneinsatz
  • Gender Mainstreaming
  • Diversity Management
  • Datenschutz
  • Kindernotfallkurs
  • Entwicklungspsychologie
  • Das Spiel
  • Ernährungslehre
  • Konfliktmanagement
  • Lerntypen
  • Lernhilfe
  • Kommunikation
  • Eltern- und Teamarbeit
  • Praktikum

Adressen:

Institut EWI
Franzensbrückenstraße 4/3
1020 Wien

Tel.: +43 (0)660 818 50 33
email: office1030@institut-ewi.at
Internet: http://www.institut-ewi.at

Art: Lehrgang

Dauer: 444 UE (ca. 15 Wochen)

Form: Vollzeit

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Erfüllung der allgemeinen Schulpflicht = positiver Pflichtschulabschluss
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • Strafregisterauszug der Kinder- und Jugendfürsorge
  • ärztliche Gesundheitsbestätigung
  • keine Betreuungsmängel bei leiblichen Kindern, Wahl- oder Stiefkindern oder andere Gründe, die das Wohl der zu betreuenden Kinder gefährden würden

Abschluss:

2 mündliche Prüfungen, 2 schriftliche Tests (Lernzielkontrollen), Abgabe und Präsentation einer Seminararbeit zu einem praxisbezogenen und selbstgewählten Thema
behördlich anerkanntes Zertifikat (gemäß WKGG LGBl 17/2003 & § 6 Abs. 7 und 8 des NÖ Kindergartengesetzes 2006, LGBl 5060-3)

Berechtigungen: Dei Ausbildung berechtigt zur Arbeit in privaten Kindergärten in Wien sowie in öffentlichen und privaten Kindergärten in Niederösterreich als KindergartenassistentIn, HortassistentIn bzw. KinderbetreuerIn UND in Kindergruppen und Tagesbetreuungseinrichtungen in Wien sowie in Niederösterreich als KindergruppenbetreuerIn bzw. TagesbesbetreuerIn und/oder als Tagesmutter/vater in Wien.

Info:

Dauer: 444 Unterrichtseinheiten: 132 UE Theorie und mind. 36 Stunden Praktikum über ca. 15 Wochen (jeweils Mo bis Do 8.30 bis 14.00 Uhr)

Kosten: EUR 2.998,00

Weitere Infos: http://www.familybox.at/ausbildungen/

Adressen:

familybox - Pädagogisches Bildungsinstitut
Favoritenstraße 88-90/Top 9
1100 Wien

Tel.: +43 (0)1 93 91 931
email: info@familybox.at
Internet: http://www.familybox.at

Art: Lehrgang

Dauer: 213 UE Theorie + 36 Std. Praktikum + 60 UE Selbststudium

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • positiver Pflichtschulabschluss
  • persönliche Eignung

Abschluss: Zertifizierung zum/zur Betreuungsperson in einer NÖ Tagesbetreuungseinrichtung

Berechtigungen: Der Lehrgang erfüllt die Richtlinien der Grundausbildung zur Betreuungsperson in einer NÖ Tagesbetreuungseinrichtung (§ 7 NÖTBVO, LGBl. 5065/2-3) und ist vom Amt der NÖ Landesregierung genehmigt.

Info:

Kosten: über die Ausbildungskosten informiert der Ausbildungsanbieter

Dauer: 213 UE Theorie (inkl. Erste Hilfe) + 36 Stunden Pflichtpraktikum + 60 UE Selbststudium; der Theorieteil dauert Vollzeit 8 Wochen und berufsbegleitend 12 Wochenenden

Praktikum: Im Rahmen der Ausbildung ist ein Pflichtpraktikum von mindestens 36 UE (mind. 30 Stunden) vorgeschrieben. Das Praktikum ist selbständig zu organisieren. Bei der Suche nach einem geeigneten Praktikumsplatz unterstützen der Ausbildungsanbieter.

Inhalte:

  • Pädagogik, Didaktik, Bildungsarbeit
  • Pädagogische Planung
  • Entwicklungspsychologie
  • Kommunikation und Konfliktlösung
  • Rollenbild und Motivation
  • Minderjährige mit besonderen Bedürfnissen
  • Eltern- und Gruppenarbeit
  • Reflexion des Erziehungsverhaltens
  • Rechtliche und organisatorische Grundlagen
  • Gesundheitsförderung, Ernährung, Hygiene
  • Erste Hilfe am Kind und Unfallverhütung
  • Reflexion Praktikum

Adressen:

BILDUNGSFORUM - Institut Dr. Rampitsch
Schottenfeldgasse 69
1070 Wien

Tel.: +43 (0)1 585 40 90
email: wien@bildungsforum.at
Internet: https://www.bildungsforum.at

Art: Lehrgang

Dauer: 266 UE Theorie + 160 Stunden Praktikum

Form: Berufsbegleitend und Vollzeit

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • erfüllte Schulpflicht und positiver Pflichtschulabschluss
  • persönliche Eignung
  • sehr gute Deutschkenntnisse
  • Aufnahmegespräch

Abschluss: Zertifizierung zum/zur KindergruppenbetreuerIn und Tagesmutter/-vater

Berechtigungen: Der Lehrgang entspricht den Erfordernissen der WTBVO 2016 § 4 Abs. 1, 2, 2a und ist von der MA 11 genehmigt.

Info:

Kosten: über die Ausbildungskosten informiert der Ausbildungsanbieter

Dauer: 266 UE Theorie (inkl. Erste Hilfe) + 160 Stunden Pflichtpraktikum + 80 UE Selbststudium; der Theorieteil dauert Vollzeit 12 Wochen und berufsbegleitend 15 Wochenenden

Praktikum: Im Rahmen der Ausbildung ist ein Praktikum von 160 Stunden vorgeschrieben. Dieses muss in folgenden Einrichtungen durchgeführt werden: Kindergruppe und Kindergarten und Tageseltern. Das Praktikum ist selbständig zu organisieren; der Anbieter unterstützt bei der Suche eines Praktikumsplatzes

Inhalte:

  • Pädagogik
  • Prinzipien des Wiener Bildungsplans
  • Methodischer didaktischer Aufbau
  • Entwicklungspsychologie
  • Diversität
  • Persönlichkeitsbildung und Kommunikation
  • Rechtliche und organisatorische Belange
  • Gesundheit und Ernährung
  • Erste Hilfe Kurs am Kind und Unfallverhütung

Adressen:

BILDUNGSFORUM - Institut Dr. Rampitsch
Schottenfeldgasse 69
1070 Wien

Tel.: +43 (0)1 585 40 90
email: wien@bildungsforum.at
Internet: https://www.bildungsforum.at