Pantomimenspieler*in

Berufsbeschreibung

Pantomimenspieler*innen stellen ohne Zuhilfenahme der Sprache, nur mit ihrem Körper und ihrem Minenspiel, verschiedene Situationen und Handlungen dar. Sie arbeiten ohne Requisiten, sind aber in der Lage, dem Publikum die Illusion von verschiedenen Gegenständen zu vermitteln, was zur Komik der Darstellungen entscheidend beiträgt. Die Darbietungen der Pantomimenspieler*innen bestehen entweder aus selbst inszenierten Programmen oder in der Imitation berühmter Persönlichkeiten und derer charakteristischer Körperbewegungen. Der Großteil ihrer Arbeit besteht im Training, das der Erhaltung und Verbesserung ihrer Körpertechnik dient sowie im Einüben von neuen Szenen und Vorstellungen. Pantomimenspieler*innen treten hauptsächlich im Zirkus, in Kabaretts, in Varietés oder als Straßenkünstler*innen auf.

Mehr Information finden Sie beim Beruf:

Artist*in