Quantenphysiker*in

Andere Bezeichnung(en): Quanten-Techniker*in

Berufsbeschreibung

Quantenphysiker*innen sind spezialisierte Physiker*innen, die sich mit dem Verhalten und der Wechselwirkung der kleinsten, subatomaren Teilchen ( Elementarteilchen) befassen. Quantenphysiker*innen planen und führen verschiedene Forschungsprojekte und  Experimente durch, wie z. B. Elementarteilchenbeschleunigung, Teilchenkollisionen und dergleichen. Praktische Umsetzung findet die Quatenphysik z. B. in der Entwicklung neuer Speichertechnologien für Quantencomputer.

Die Messungen und Ergebnisse der Quantenphysik widersprechen zum Teil den Formeln der klassischen Physik und Mechanik. Bestimmte, subatomare Phänomene laufen nicht kontinuierlich ab, sondern treten in bestimmten Portionen, den sogenannten „Quanten“ auf. Weiters ist keine Unterscheidung zwischen Teilchen und Wellen möglich, da dasselbe Teilchen sich je nach Art der Beobachtung/Messung entweder als Welle oder als Teilchen verhält! Dies bezeichnet man als Welle-Teilchen-Dualismus.

Quantenphysiker*innen arbeiten an Universitäten und wissenschaftlichen Instituten für  Atomphysik, Kernphysik und Plasmaphysik, in Großforschungsanlagen, in Industriebetrieben in den Abteilungen für Forschung und Entwicklung sowie in Kernkraftwerken. Sie arbeiten im Team mit wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen und Expert*innen verschiedener Disziplinen.

Mehr Information finden Sie beim Beruf:

Physiker*in