Sprachlehrer*in

Weiterbildung & Karriere

Sprachlehrer*innen sollten sich ständig über aktuelle Entwicklungen in ihrer Sprache und über neue pädagogische und didaktische Ansätze auf dem Laufenden halten. Weiter wichtige Weiterbildungsthemen sind beispielsweise:

Umfassende Weiterbildungsangebote für Lehrer*innen aller Fachrichtungen bieten vor allem die Pädagogischen Hochschulen. Eine Liste der Adressen und Links aller Pädagogischen Hochschulen findest du auf der Seite Pädagogische Hochschulen in Österreich.

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 2 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Vollendung des 18. Lebensjahres
  • grundsätzliche persönliche Eignung für die Freizeitbetreuung
  • Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • positiv absolviertes Eignungsverfahren

Abschluss:

Hochschulzertifikat

Berechtigungen:

Berechtigt zur Lehre von Deutsch als Zweitsprache/Fremdsprache für die Sekundarstufe

Weitere Infos: https://www.phwien.ac.at/hochschullehrgaenge-fortbildungsangebot/hochschullehrgaenge#article-id-484

Adressen:

Pädagogische Hochschule Wien
Grenzackerstr. 18
1100 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 601 18 -2003
Fax: +43 (0)1 / 601 18 -2004
email: office@phwien.ac.at
Internet: http://www.phwien.ac.at

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 2 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Vollendung des 18. Lebensjahres
  • grundsätzliche persönliche Eignung für die Freizeitbetreuung
  • Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • positiv absolviertes Eignungsverfahren

Abschluss:

Hochschulzertifikat

Berechtigungen:

Berechtigt zur Lehre von Deutsch als Zweitsprache/Fremdsprache für die Volksschule

Weitere Infos: https://www.ph-vorarlberg.ac.at/fortbildung/lehrgaenge/

Adressen:

Pädagogische Hochschule Vorarlberg
Liechtensteinerstraße 33-37
6800 Feldkirch-Tisis

Tel.: +43 (0)5522 / 311 99 -500
Fax: +43 (0)5522 / 311 99 -550
email: office@ph-vorarlberg.ac.at
Internet: https://www.ph-vorarlberg.ac.at/

Pädagogische Hochschule Wien
Grenzackerstr. 18
1100 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 601 18 -2003
Fax: +43 (0)1 / 601 18 -2004
email: office@phwien.ac.at
Internet: http://www.phwien.ac.at

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 2 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Einstufungstest

Abschluss:

Zertifikat

Info:

Inhalte:
Der ULG "DaF/Daz" bietet Sprachinteressierten mit nichtdeutscher Muttersprache Kurse zum Erwerb der deutschen Sprache auf den internationalen Sprachlernniveaus nach den Richtlinien des Europarats und den Lernzielbestimmungen des Europäischen Sprachenportfolios.

Adressen:

IFF - Institut für interdisziplinäre Forschung und Fortbildung (Universität Klagenfurt)
Sterneckstraße 15
9010 Klagenfurt

Tel.: +43 (0)463 / 2700 -6111
Fax: +43 (0)463 / 2700 -99 6111
email: silke.pistotnik@uni-klu.ac.at
Internet: http://www.uni-klu.ac.at/iff

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 3 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Absolventen/Absolventinnen eines in- oder ausländischen philologischen Universitätsstudiums
  • Absolventen/Absolventinnen einer Pädagogischen Akademie oder Pädagogischen Hochschule, die die Ausbildung zum/zur Hauptschullehrer/in in den Fächern Deutsch oder einer Fremdsprache abgeschlossen haben
  • Studierende, die zumindest die erste Diplomprüfung eines in- oder ausländischen philologischen Studiums abgelegt haben
  • Bewerber/innen, die die allgemeine Universitätsreife haben und die eine mindestens fünfjährige Berufserfahrung im Unterrichtsbereich Deutsch als Fremdsprache und/oder Deutsch als Zweitsprache
  • Generell werden von allen BewerberInnen Grundkenntnisse auf dem Gebiet der germanistischen Linguistik und der neueren deutschen Literatur vorausgesetzt.

Abschluss:

Akademische/r Expertin/e für Deutsch als Fremdsprache/Deutsch als Zweitsprache

Info:

Zielgruppen:
Lehrerinnen und Lehrer für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache, die ihre Kompetenzen und Fertigkeiten in Hinblick auf die Grundlagen und Gestaltung des Sprachunterrichts unter dem Blickwinkel der Fremdheit, im Bereich des Testens und Bewertens auf nationaler, regionaler oder institutioneller Ebene sowie im rechtlichen, politischen und kulturellen Kontext erweitern wollen.

Inhalte:
Der Unterricht vermittelt die deutsche Sprache und Kultur der deutschsprachigen Länder aus dem Blickwinkel der Fremdheit. Neben der vielfältigen Bedeutung der Mehrsprachigkeit in mobilen und globalen Gesellschaften ist der Erwerb der Sprache der Mehrheitsgesellschaft auch ein wichtiges Instrument einer erfolgreichen Integration.

Adressen:

Universität Klagenfurt - Postgraduate
Universitätsstraße 65-67
9020 Klagenfurt

Tel.: +43 (0)463 / 27 00 -3014
Fax: +43 (0)463 / 27 00 -2599
email: weiterbildung@aau.at
Internet: https://www.aau.at/studium/studienangebot/universitaetslehrgaenge/

UNI for LIFE Weiterbildungs GmbH - Universität Graz
Beethovenstraße 9
8010 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 380 -1013
Fax: +43 (0)316 / 380 -9007
email: office@uniforlife.at
Internet: https://www.uniforlife.at/

Universität Innsbruck - Postgraduate
Innrain 52
6020 Innsbruck

Tel.: +43 (0)512 / 507 -0
Fax: +43 (0)512 / 507 -2804
email: studienabteilung@uibk.ac.at
Internet: https://www.uibk.ac.at

Universität Wien - Postgraduate Center
Spitalgasse 2
Campus der Universität Wien
1090 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 42 77 -10800
Fax: +43 (0)1 / 42 77 -9108
email: info@postgraduatecenter.at
Internet: https://www.postgraduatecenter.at/

Schwerpunkte:
Bildung & Soziales (9)

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

abgeschlossenes Studium einer philologischen Fachrichtung oder abgeschlossener erster Studienabschnitt einer philologischen Fachrichtung oder abgeschlossenes Studium einer nicht-philologischen Fachrichtung sowie Native Speaker einer anderen Sprache als Deutsch mit Unterrichtserfahrung im Sprachunterricht im Rahmen der Erwachsenenbildung.

Abschluss:

Akademische/r Fremdsprachenlehrer/in in der Erwachsenenbildung

Info:

Inhalte:
Neueste Erkenntnisse, Methoden und Forschungsergebnisse in Didaktik, Methodik, Erwachsenenbildung, Lernpsychologie, Lernstrategien, Interkulturelle Kommunikation, Unterrichtsplanung, Materialentwicklung, Lernerautonomie, E-Learning, Standards des Europarats, Sprachenportfolio werden behandelt. Ziel ist eine qualitative Verbesserung der Lehrtätigkeit sowie in methodischer als auch in theoretischer Hinsicht.

Adressen:

UNI for LIFE Weiterbildungs GmbH - Universität Graz
Beethovenstraße 9
8010 Graz

Tel.: +43 (0)316 / 380 -1013
Fax: +43 (0)316 / 380 -9007
email: office@uniforlife.at
Internet: https://www.uniforlife.at/

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

sehr gute Kompetenz in Österreichischer Gebärdensprache

Abschluss:

Akademische/r Lehrer/in für Gebärdensprache

Info:

Inhalte:
Der ULG bietet Personen mit sehr guter Kompetenz in Österreichischer Gebärdensprache (ÖGD) eine Qualifizierung zum/zur Akademischen ÖGS-LehrerIn. Er ist ein Beitrag zur Etablierung von Qualifikationsstandards und zur Professionalisierung im Bereich der ÖGS-Lehre. In Kooperation mit dem Österr. Gehörlosenbund, Österr. GebärdensprachlehrerInnenverband.

Adressen:

Universität Klagenfurt - Postgraduate
Universitätsstraße 65-67
9020 Klagenfurt

Tel.: +43 (0)463 / 27 00 -3014
Fax: +43 (0)463 / 27 00 -2599
email: weiterbildung@aau.at
Internet: https://www.aau.at/studium/studienangebot/universitaetslehrgaenge/

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 2 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

abgeschlossenes Studium in Anglistik und Amerikanistik (auch DolmetscherInnenausbildung)

Abschluss:

Zertifikat

Info:

Inhalte:
Die TeilnehmerInnen werden dazu befähigt, ihre Berufspraxis kritisch zu reflektieren und zu evaluieren. Weiters werden sie dazu befähigt, die wesentlichen Alltagssituationen, die für fachsprachliche Kommunikation in den verschiedenen Berufszweigen relevant sind, zu analysieren, das Ergebnis dieser Analyse für unterschiedliche Adressatengruppen didaktisch aufzuarbeiten sowie spezifisches Unterrichtsmaterial zu entwerfen.

Adressen:

Universität Klagenfurt - Postgraduate
Universitätsstraße 65-67
9020 Klagenfurt

Tel.: +43 (0)463 / 27 00 -3014
Fax: +43 (0)463 / 27 00 -2599
email: weiterbildung@aau.at
Internet: https://www.aau.at/studium/studienangebot/universitaetslehrgaenge/

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Englischkenntnisse auf C1-Niveau (CEF)

Abschluss:

Master of Arts (MA)

Info:

Zielgruppe:
Der Lehrgang richtet sich sowohl an Lehrende von Fremd- und Zweitsprachen wie auch an Sprachlehrende im Bereich Muttersprache, insbesondere Deutsch als Muttersprache.

Inhalte:
Schwerpunkt stellen die Vermittlung von theoretischem Wissen und praktischen Fertigkeiten im Bereich des Sprachentestens sowie die Vermittlung von Verständis für den engen Zusammenhang zwischen Testen, Lehren und Spracherwerb dar. In Kooperation mit: Pädagogische Hochschule Nö, Pädagogische Hochschule Vlbg.

Adressen:

Universität Klagenfurt - Postgraduate
Universitätsstraße 65-67
9020 Klagenfurt

Tel.: +43 (0)463 / 27 00 -3014
Fax: +43 (0)463 / 27 00 -2599
email: weiterbildung@aau.at
Internet: https://www.aau.at/studium/studienangebot/universitaetslehrgaenge/

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 - 6 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Der Lehrgang ist zugänglich für alle Lehrer/innen (ab der fünften Schulstufe), die das Fach Englisch unterrichten.

Abschluss:

Zertifikat: 4 Semester, akademische/r Unterrichtsforscher/in: 6 Semester

Info:

Zielgruppe:

Der Lehrgang richtet sich an Englisch-Lehrer/innen aller Schultypen ab der 5. Schulstufe, die ihre fachdidaktischen und pädagogischen Kompetenzen erweitern wollen.

Inhalte:
Der Lehrgang behandelt wesentliche Aspekte modernen Fremdsprachenunterrichts (wie beispielsweise Qualitätssicherung, didaktische Ansätze, interkulturelles Lernen, literatur- und kulturkundliche Ansätze), aber auch aktuelle pädagogische Rahmenbedingungen und Erfordernisse.

Adressen:

IFF - Institut für interdisziplinäre Forschung und Fortbildung (Universität Klagenfurt)
Sterneckstraße 15
9010 Klagenfurt

Tel.: +43 (0)463 / 2700 -6111
Fax: +43 (0)463 / 2700 -99 6111
email: silke.pistotnik@uni-klu.ac.at
Internet: http://www.uni-klu.ac.at/iff

Universität Klagenfurt - Postgraduate
Universitätsstraße 65-67
9020 Klagenfurt

Tel.: +43 (0)463 / 27 00 -3014
Fax: +43 (0)463 / 27 00 -2599
email: weiterbildung@aau.at
Internet: https://www.aau.at/studium/studienangebot/universitaetslehrgaenge/

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 4 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Abschluss eines fachlich in Frage kommenden Bakkalaureats-, Magister- oder Diplomstudiums oder vergleichbare Qualifikationen wie z. B.:

  • Akademielehrgänge Logopädie oder Ergotherapie
  • Ausbildungen zur/m Pflicht- oder SonderschullehrerIn oder SprachheillehrerIn oder SozialpädagogIn
  • Studium Psychologie oder Pädagogik oder Sprachwissenschaft oder Lehramt an Höheren Schulen
  • die TeilnehmerInnen sind als außerordentliche HörerInnen der Universität Salzburg aufgenommen

Abschluss:

Master of Advanced Studies in Speech and Language Facilitation (MAS)

Info:

Zielgruppe:

Fachpersonal in sprach- und kommunikationsfördernden Arbeitsfeldern, beratender und betreuender Berufe, also z.B. PädagogInnen (in Frühförderung, Kindergärten, LehrerInnen aller Schultypen, SprachheillehrerInnen, SozialpädagogInnen), LogopädInnen, ErgotherapeutInnen, SozialarbeiterInnen, PsychologInnen, LinguistInnen.

Inhalte:

Ziel ist es, PraktikerInnen und Fachleuten vertiefend wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse zu Sprache, Kommunikation, Sprachstörungen, Intervention und Förderpädagogik zu vermitteln. Die AbsolventInnen werden befähigt, als beratende, betreuende bzw. fördernde ProfessionistInnen psycholinguistische, förder- und sprachheilpädagogische Konzepte, Methoden und Materialien klientenspezifisch einzusetzen.

Adressen:

Universität Salzburg - Postgraduate
Kapitelgasse 4-6
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 80 44 -0
Fax: +43 (0)662 / 80 44 -145
email: studium@sbg.ac.at
Internet: https://www.uni-salzburg.at

Art: Universitätslehrgang

Dauer: 5 Semester

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • AbsolventInnen und TeilnehmerInnen der Akademielehrgänge: Logopädie, Ergotherapie
  • Pädagogische Berufsgruppen (auch in Ausbildung): FrühförderInnen, KindergärtnerInnen, GrundschullehrerInnen (PädAk), SprachheillehrerInnen, SozialpädagogInnen
  • StudentInnen und AbsolventInnen des Studiums: Psychologie, Pädagogik, Sprachwissenschaft, Lehramt an Höheren Schulen
  • AbsolventInnen der Diplomlehrgänge: Krankenpflege, Altenpflege, Andere Berufsgruppen

Abschluss:

AkademischeR TrainerIn für Sprach- und Kommunikationsförderung

Info:

Zielgruppe:
Mit Sprache und Kommunikation befasstes Personal in pädagogischen, beratenden und betreuenden Berufen, so unter anderem PädagogInnen, ErgotherapeutInnen, AltenpflegerInnen, KrankenpflegerInnen, SozialarbeiterInnen, PsychologInnen, LinguistInnen.

Inhalte:

Die Zielsetzung des Universitätslehrgangs „Sprach- und Kommunikationsförderung“ ist es, PraktikerInnen und Fachleuten problemorientiert wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse zu Sprache, Kommunikation, Sprachstörungen, Intervention und Förderpädagogik zu vermitteln.

Adressen:

Universität Salzburg - Postgraduate
Kapitelgasse 4-6
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 80 44 -0
Fax: +43 (0)662 / 80 44 -145
email: studium@sbg.ac.at
Internet: https://www.uni-salzburg.at

Art: Sonstige Ausbildung

Dauer: 100 UE (5 Wochen) + Praktikum

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Muttersprache Deutsch oder Nachweis einer Sprachprüfung mindestens auf Niveau C1

Abschluss: Diplom des Ausbildungsinstituts nach schriftlicher Abschlussarbeit und Präsentation

Info:

Die Ausbildung erfolgt an 4 Nachmittagen pro Woche über 5 Wochen + Praktikum und Peergroups.

Kosten: EUR 2.100,00 (inkl. USt)

Inhalte:

  • Grundlagen der Kommunikation
  • Sprachwissenschaftliche Grundlagen
  • Grammatik
  • Lerntypen
  • Spiele im DaF/DaZ Unterricht
  • Lernhemmungen und Traumata
  • Fehlerkorrektur
  • Methodik und Didaktik
  • Leistungsbemessung
  • Religion im DaF/DaZ Unterricht
  • Interkulturelle Kommunikation
  • Alphabetisierung
  • Gruppendynamik
  • Konfliktmanagement
  • Fremdsprachendidaktik und TrainerInnenrolle
  • Gender Mainstreaming
  • Diversity Management

Adressen:

Institut EWI
Franzensbrückenstraße 4/3
1020 Wien

Tel.: +43 (0)660 818 50 33
email: office1030@institut-ewi.at
Internet: http://www.institut-ewi.at

Art: Lehrgang

Dauer: 100 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Mindestalter von 18 Jahren
  • abgeschlossene Ausbildung und betriebliche Erfahrung

Abschluss:

Zeugnis „Lehrgang Betriebswirtschaft“

Info:

Mit dem WIFI-Lehrgang Betriebswirtschaft (BWL) gewinnen die AbsolventInnen ein fundiertes kaufmännisches Verständnis und stärken so ihre Positionen im Unternehmen.

Zielgruppen:

  • Personen, die als gewerbliche Fach- und Führungskräfte tätig sind
  • Personen, die als TechnikerInnen, MonteurInnen, Serviceleute und als technisches Verkaufspersonal arbeiten
  • Fachpersonal, das aus der Landwirtschaft bzw. Bodenkultur stammt
  • AbgängerInnen von allgemein bildenden Schulen
  • NaturwissenschaftlerInnen, JuristInnen, SprachlehrerInnen, PädagogInnen, FreiberuflerInnen u. a.
  • Personen, die als EDV-Fachkräfte tätig sind
  • Personen, die über keine oder nur sehr geringe betriebswirtschaftliche Kenntnisse verfügen

Kosten: EUR 960,00 zuzügl. Prüfungsgeb. EUR 140,00

Inhalte:

  • allgemeine betriebswirtschaftliche Einführung
  • Wirtschaftsrecht
  • Produktion und Materialwirtschaft
  • Finanz- und Rechnungswesen
  • Marketing
  • Unternehmensführung und Personalwirtschaft

Adressen:

WIFI Tirol
Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Tel.: +43 (0)5 90 905 -7000
Fax: +43 (0)5 90 905 -57777
email: info@wktirol.at
Internet: http://www.tirol.wifi.at

Art: Lehrgang

Dauer: 110-141 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Für den Erwerb des SystemCert-Zertifikats werden zwei Jahre Berufserfahrung (mindestens Teilzeitbeschäftigung) vorausgesetzt.

Abschluss:

Kursbestätigung, Diplom

Berechtigungen:

Zertifizierung nach ISO 17024 von SystemCERT möglich

Info:

Zielgruppe:
Trainer/innen, Referent/innen und Vortragende im Bereich der beruflichen Bildung mit abgeschlossener Berufsausbildung oder Studium - Personen, die Produktschulungen durchführen - Personen, die interne Schulungen durchführen

Inhalt:

  • Modul 1: Grundlagen des Trainings
  • Modul 2: Präsentations- und Moderationstraining
  • Modul 3: Kurs- und Seminargestaltung
  • Modul 4: Persönliche Leitungskompetenz und Methoden
  • Modul 5: Spezialisierung
  • Modul 6: Vertiefung und Transfer
  • Modul 7: Abschluss und Prüfung

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Burgenland - Oberwart
Grazerstraße 86
7400 Oberwart

Tel.: +43 (0)3352 / 389 80 - 0
Fax: +43 (0)3352 / 389 80 - 2204
email: info@bfi-burgenland.at
Internet: https://www.bfi-burgenland.at/ueber-uns/standorte/bfi-oberwart/

Schwerpunkte:

Berufsreifeprüfung - Lehre mit Matura - Sozial- und Berufspädagogik - EDV - Sprachen - Transport und technische Dienstleistungen


Art: Lehrgang

Dauer: 110-141 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Für den Erwerb des SystemCert-Zertifikats werden zwei Jahre Berufserfahrung (mindestens Teilzeitbeschäftigung) vorausgesetzt.

Abschluss:

Kursbestätigung, Diplom

Berechtigungen:

Zertifizierung nach ISO 17024 von SystemCERT möglich

Info:

Zielgruppe:
Trainer/innen, Referent/innen und Vortragende im Bereich der beruflichen Bildung mit abgeschlossener Berufsausbildung oder Studium - Personen, die Produktschulungen durchführen - Personen, die interne Schulungen durchführen

Inhalt:

  • Modul 1: Grundlagen des Trainings
  • Modul 2: Präsentations- und Moderationstraining
  • Modul 3: Kurs- und Seminargestaltung
  • Modul 4: Persönliche Leitungskompetenz und Methoden
  • Modul 5: Spezialisierung
  • Modul 6: Vertiefung und Transfer
  • Modul 7: Abschluss und Prüfung

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Kärnten - Ausbildungszentrum Klagenfurt
Fischlstraße 8
9020 Klagenfurt

Tel.: +43 (0) 57878-3000
Fax: +43 (0) 57878-3099
email: claudia.winkler@bfi-kaernten.at
Internet: https://www.bfi-kaernten.at/

Schwerpunkte:

Berufsorientierung, Berufsfindung - Bewerbungstraining und Coaching bei aktiver Arbeitssuche - Büro und Verwaltung - EDV / IT - Gesundheit und Soziales - Sprachen und Persönlichkeitstrainings - Verkauf, Handel und Dienstleistungen - Vorbereitungskurse für Lehrabschlussprüfungen


Art: Lehrgang

Dauer: 110-141 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Für den Erwerb des SystemCert-Zertifikats werden zwei Jahre Berufserfahrung (mindestens Teilzeitbeschäftigung) vorausgesetzt.

Abschluss:

Kursbestätigung, Diplom

Berechtigungen:

Zertifizierung nach ISO 17024 von SystemCERT möglich

Info:

Zielgruppe:
Trainer/innen, Referent/innen und Vortragende im Bereich der beruflichen Bildung mit abgeschlossener Berufsausbildung oder Studium - Personen, die Produktschulungen durchführen - Personen, die interne Schulungen durchführen

Inhalt:

  • Modul 1: Grundlagen des Trainings
  • Modul 2: Präsentations- und Moderationstraining
  • Modul 3: Kurs- und Seminargestaltung
  • Modul 4: Persönliche Leitungskompetenz und Methoden
  • Modul 5: Spezialisierung
  • Modul 6: Vertiefung und Transfer
  • Modul 7: Abschluss und Prüfung

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Niederösterreich - Service-Center St. Pölten
Herzogenburger Straße 18
3100 St. Pölten

Tel.: +43 (0)2742 / 313 500
Fax: +43 (0)2742 / 313 500 -444
email: stpoelten@bfinoe.at
Internet: https://www.bfinoe.at

BFI Berufsförderungsinstitut Niederösterreich - Service-Center Wiener Neustadt
Lise-Meitner-Straße 1
2700 Wiener Neustadt

Tel.: +43 (0)2622 / 853 00
Fax: +43 (0)2622 / 835 00 -195
email: wrneustadt@bfinoe.at
Internet: https://www.bfinoe.at

Art: Lehrgang

Dauer: 110-141 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Für den Erwerb des SystemCert-Zertifikats werden zwei Jahre Berufserfahrung (mindestens Teilzeitbeschäftigung) vorausgesetzt.

Abschluss:

Kursbestätigung, Diplom

Berechtigungen:

Zertifizierung nach ISO 17024 von SystemCERT möglich

Info:

Zielgruppe:
Trainer/innen, Referent/innen und Vortragende im Bereich der beruflichen Bildung mit abgeschlossener Berufsausbildung oder Studium - Personen, die Produktschulungen durchführen - Personen, die interne Schulungen durchführen

Inhalt:

  • Modul 1: Grundlagen des Trainings
  • Modul 2: Präsentations- und Moderationstraining
  • Modul 3: Kurs- und Seminargestaltung
  • Modul 4: Persönliche Leitungskompetenz und Methoden
  • Modul 5: Spezialisierung
  • Modul 6: Vertiefung und Transfer
  • Modul 7: Abschluss und Prüfung

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Ried
Peter-Rosegger-Straße 26
4910 Ried

Tel.: +43 (0)810 / 004 005
Fax: +43 (0)7752 / 80 018 -3044
email: service.ried@bfi-ooe.at
Internet: https://www.bfi-ooe.at

BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Traun
Kremstalstraße 6
4050 Traun

Tel.: +43 (0)810 00 4005
email: service.linz@bfi-ooe.at
Internet: https://www.bfi-ooe.at

BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Vöcklabruck
Ferdinand-Öttl-Straße 19
4840 Vöcklabruck

Tel.: +43 (0)810 / 004 005
Fax: +43 (0)7672 / 213 99 -1755
email: service.voecklabruck@bfi-ooe.at
Internet: https://www.bfi-ooe.at

BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Wels
Roseggerstraße 14
4600 Wels

Tel.: +43 (0)810 / 004 005
Fax: +43 (0)7242 / 2055 - 3244
email: service.wels@bfi-ooe.at
Internet: https://www.bfi-ooe.at

Art: Lehrgang

Dauer: 110-141 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Für den Erwerb des SystemCert-Zertifikats werden zwei Jahre Berufserfahrung (mindestens Teilzeitbeschäftigung) vorausgesetzt.

Abschluss:

Kursbestätigung, Diplom

Berechtigungen:

Zertifizierung nach ISO 17024 von SystemCERT möglich

Info:

Zielgruppe:
Trainer/innen, Referent/innen und Vortragende im Bereich der beruflichen Bildung mit abgeschlossener Berufsausbildung oder Studium - Personen, die Produktschulungen durchführen - Personen, die interne Schulungen durchführen

Inhalt:

  • Modul 1: Grundlagen des Trainings
  • Modul 2: Präsentations- und Moderationstraining
  • Modul 3: Kurs- und Seminargestaltung
  • Modul 4: Persönliche Leitungskompetenz und Methoden
  • Modul 5: Spezialisierung
  • Modul 6: Vertiefung und Transfer
  • Modul 7: Abschluss und Prüfung

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Salzburg
Schillerstraße 30
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 88 30 81 -513
Fax: +43 (0)662 / 88 32 32
email: info@bfi-sbg.or.at
Internet: https://www.bfi-sbg.at/

BFI Berufsförderungsinstitut Salzburg - Pinzgau
Ebenbergerstraße 1
5700 Zell/See

Tel.: +43 (0)6542 / 743 26
Fax: +43 (0)6542/743 26-20
email: zell@bfi-sbg.at
Internet: https://www.bfi-sbg.at/

Art: Lehrgang

Dauer: 110-141 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Für den Erwerb des SystemCert-Zertifikats werden zwei Jahre Berufserfahrung (mindestens Teilzeitbeschäftigung) vorausgesetzt.

Abschluss:

Kursbestätigung, Diplom

Berechtigungen:

Zertifizierung nach ISO 17024 von SystemCERT möglich

Info:

Zielgruppe:
Trainer/innen, Referent/innen und Vortragende im Bereich der beruflichen Bildung mit abgeschlossener Berufsausbildung oder Studium - Personen, die Produktschulungen durchführen - Personen, die interne Schulungen durchführen

Inhalt:

  • Modul 1: Grundlagen des Trainings
  • Modul 2: Präsentations- und Moderationstraining
  • Modul 3: Kurs- und Seminargestaltung
  • Modul 4: Persönliche Leitungskompetenz und Methoden
  • Modul 5: Spezialisierung
  • Modul 6: Vertiefung und Transfer
  • Modul 7: Abschluss und Prüfung

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Graz West
Eggenberger Allee 15
8020 Graz

Tel.: +43 (0)5 7270 -2200
Fax: + 43 (0)5 7270 -2299
email: grazwest@bfi-stmk.at
Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-graz-west.html

Art: Lehrgang

Dauer: 110-141 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Für den Erwerb des SystemCert-Zertifikats werden zwei Jahre Berufserfahrung (mindestens Teilzeitbeschäftigung) vorausgesetzt.

Abschluss:

Kursbestätigung, Diplom

Berechtigungen:

Zertifizierung nach ISO 17024 von SystemCERT möglich

Info:

Zielgruppe:
Trainer/innen, Referent/innen und Vortragende im Bereich der beruflichen Bildung mit abgeschlossener Berufsausbildung oder Studium - Personen, die Produktschulungen durchführen - Personen, die interne Schulungen durchführen

Inhalt:

  • Modul 1: Grundlagen des Trainings
  • Modul 2: Präsentations- und Moderationstraining
  • Modul 3: Kurs- und Seminargestaltung
  • Modul 4: Persönliche Leitungskompetenz und Methoden
  • Modul 5: Spezialisierung
  • Modul 6: Vertiefung und Transfer
  • Modul 7: Abschluss und Prüfung

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Tirol - Innsbruck
Ing.-Etzel-Straße 7
6010 Innsbruck

Tel.: +43 (0)512/59 6 60-0
Fax: +43 (0)512/59 6 60-27
email: info@bfi-tirol.at
Internet: https://www.bfi.tirol/

Art: Lehrgang

Dauer: 110-141 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Für den Erwerb des SystemCert-Zertifikats werden zwei Jahre Berufserfahrung (mindestens Teilzeitbeschäftigung) vorausgesetzt.

Abschluss:

Kursbestätigung, Diplom

Berechtigungen:

Zertifizierung nach ISO 17024 von SystemCERT möglich

Info:

Zielgruppe:
Trainer/innen, Referent/innen und Vortragende im Bereich der beruflichen Bildung mit abgeschlossener Berufsausbildung oder Studium - Personen, die Produktschulungen durchführen - Personen, die interne Schulungen durchführen

Inhalt:

  • Modul 1: Grundlagen des Trainings
  • Modul 2: Präsentations- und Moderationstraining
  • Modul 3: Kurs- und Seminargestaltung
  • Modul 4: Persönliche Leitungskompetenz und Methoden
  • Modul 5: Spezialisierung
  • Modul 6: Vertiefung und Transfer
  • Modul 7: Abschluss und Prüfung

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Wien
Alfred-Dallinger-Platz 1
1030 Wien

Tel.: +43 1 811 78-10140
Fax: +43 1 811 78-10118
email: information@bfi.wien
Internet: https://www.bfi.wien

Schwerpunkte:

Servicecenter für Information, Beratung und Anmeldung


Art: Lehrgang

Dauer: 186 UE

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Erfahrung in der Erwachsenenbildung, Deutschkenntnisse auf mindestens C1 Niveau des Europäischen Referenzrahmens; Aufnahmeverfahren verpflichtend

Abschluss:

Diplom. Der Lehrgang ist von der Weiterbildungsakademie und vom Österrreichischen Integrationsfonds akkreditiert.

Info:

Zielgruppe:
Personen, die als TrainerInnen in der Erwachsenenbildung tätig sind und DAF-Kurse halten wollen oder dem Spracherwerb ihrer TeilnehmerInnen mit migrantischem Hintergrund in der Kursplanung Rechnung tragen wollen

Inhalt:
- Kommunikative und sprachwissenschaftliche Grundlagen - Grammatikvermittlung - Interkulturelle Kommunikation, Umgang mit Religion im Unterricht - Rezeptive und produktive Fähigkeiten - Leistungsbemessung - Gruppendynamik - Recht - Methodik und Didaktik - Spielevorbereitung - Materialienworkshop

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Wien
Alfred-Dallinger-Platz 1
1030 Wien

Tel.: +43 1 811 78-10140
Fax: +43 1 811 78-10118
email: information@bfi.wien
Internet: https://www.bfi.wien

Schwerpunkte:

Servicecenter für Information, Beratung und Anmeldung


Art: Lehrgang

Dauer: modular, je nach bfi

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Muttersprache Deutsch oder Nachweis einer Sprachprüfung mindestens auf Niveau C1 oder höher, pädagogische oder TrainerInnen-Ausbildung und Trainingserfahrung in der Erwachsenenbildung; verpflichtendes Aufnahmeverfahren

Abschluss:

Zertifikat, Diplom; akkreditiert im Rahmen der WeiterBildungsAkademie Österreich

Berechtigungen:

Der Lehrgang ist vom Österreichischen Integrationsfonds als DaF/DaZ-Zusatzausbildung im Geltungsbereich der Bestimmungen des § 2 Abs. 1 Z 1b Integrationsvereinbarungs-Verordnung anerkannt und im Rahmen der wba akkreditiert. Der Lehrgang berechtigt zur Abhaltung von Kursen im Kontext von AMS-geförderten Maßnahmen als auch im Rahmen der Integrationsvereinbarung. Sie können an verschiedenen Bildungseinrichtungen und Sprachschulen DaF/DaZ-Kurse leiten und mit den entsprechenden Praxisnachweisen Integrationskurse und vom AMS beauftragte Kurse abhalten.

Info:

Dauer:modular, je nach Bundesland

Kosten: EUR 2400,00 EUR; unterschiedliche Kosten je Bundesland möglich

Zielgruppe:
Personen, die bereits als Trainer/innen in der Erwachsenenbildung tätig sind und ihr Portfolio erweitern möchten Personen mit pädagogisch- didaktischer Ausbildung

Inhalt:
Kommunikative und sprachwissenschaftliche Grundlagen - Lerntypen - Grammatik - interkulturelle Kommunikation und Landeskunde Phonetik und Varietäten - produktive und rezeptive Fertigkeiten - Leistungsbemessung - Lernhemmung und Trauma - Fremdsprachendidaktik - Recht - Gruppendynamik - Methodik und Didaktik - Spiele - Materialienworkshop und Fachsprache

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Kärnten
Bahnhofstraße 44
9020 Klagenfurt am Wörthersee

Tel.: +43 (0)5 78 78
Fax: +43 (0)5 78 78 -2099
email: info@bfi-kaernten.at
Internet: https://www.bfi-kaernten.at/

BFI Berufsförderungsinstitut Kärnten - Ausbildungszentrum Klagenfurt
Fischlstraße 8
9020 Klagenfurt

Tel.: +43 (0) 57878-3000
Fax: +43 (0) 57878-3099
email: claudia.winkler@bfi-kaernten.at
Internet: https://www.bfi-kaernten.at/

Schwerpunkte:

Berufsorientierung, Berufsfindung - Bewerbungstraining und Coaching bei aktiver Arbeitssuche - Büro und Verwaltung - EDV / IT - Gesundheit und Soziales - Sprachen und Persönlichkeitstrainings - Verkauf, Handel und Dienstleistungen - Vorbereitungskurse für Lehrabschlussprüfungen


Art: Lehrgang

Dauer: modular, je nach bfi

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Muttersprache Deutsch oder Nachweis einer Sprachprüfung mindestens auf Niveau C1 oder höher, pädagogische oder TrainerInnen-Ausbildung und Trainingserfahrung in der Erwachsenenbildung; verpflichtendes Aufnahmeverfahren

Abschluss:

Zertifikat, Diplom; akkreditiert im Rahmen der WeiterBildungsAkademie Österreich

Berechtigungen:

Der Lehrgang ist vom Österreichischen Integrationsfonds als DaF/DaZ-Zusatzausbildung im Geltungsbereich der Bestimmungen des § 2 Abs. 1 Z 1b Integrationsvereinbarungs-Verordnung anerkannt und im Rahmen der wba akkreditiert. Der Lehrgang berechtigt zur Abhaltung von Kursen im Kontext von AMS-geförderten Maßnahmen als auch im Rahmen der Integrationsvereinbarung. Sie können an verschiedenen Bildungseinrichtungen und Sprachschulen DaF/DaZ-Kurse leiten und mit den entsprechenden Praxisnachweisen Integrationskurse und vom AMS beauftragte Kurse abhalten.

Info:

Dauer:modular, je nach Bundesland

Kosten: EUR 2400,00 EUR; unterschiedliche Kosten je Bundesland möglich

Zielgruppe:
Personen, die bereits als Trainer/innen in der Erwachsenenbildung tätig sind und ihr Portfolio erweitern möchten Personen mit pädagogisch- didaktischer Ausbildung

Inhalt:
Kommunikative und sprachwissenschaftliche Grundlagen - Lerntypen - Grammatik - interkulturelle Kommunikation und Landeskunde Phonetik und Varietäten - produktive und rezeptive Fertigkeiten - Leistungsbemessung - Lernhemmung und Trauma - Fremdsprachendidaktik - Recht - Gruppendynamik - Methodik und Didaktik - Spiele - Materialienworkshop und Fachsprache

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Oberösterreich - Standort Linz
Raimundstraße 3
4021 Linz

Tel.: +43 (0)810 / 004 005
Fax: +43 (0)732 / 69 22 -5724
email: service.linz@bfi-ooe.at
Internet: https://www.bfi-ooe.at

Art: Lehrgang

Dauer: modular, je nach bfi

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Muttersprache Deutsch oder Nachweis einer Sprachprüfung mindestens auf Niveau C1 oder höher, pädagogische oder TrainerInnen-Ausbildung und Trainingserfahrung in der Erwachsenenbildung; verpflichtendes Aufnahmeverfahren

Abschluss:

Zertifikat, Diplom; akkreditiert im Rahmen der WeiterBildungsAkademie Österreich

Berechtigungen:

Der Lehrgang ist vom Österreichischen Integrationsfonds als DaF/DaZ-Zusatzausbildung im Geltungsbereich der Bestimmungen des § 2 Abs. 1 Z 1b Integrationsvereinbarungs-Verordnung anerkannt und im Rahmen der wba akkreditiert. Der Lehrgang berechtigt zur Abhaltung von Kursen im Kontext von AMS-geförderten Maßnahmen als auch im Rahmen der Integrationsvereinbarung. Sie können an verschiedenen Bildungseinrichtungen und Sprachschulen DaF/DaZ-Kurse leiten und mit den entsprechenden Praxisnachweisen Integrationskurse und vom AMS beauftragte Kurse abhalten.

Info:

Dauer:modular, je nach Bundesland

Kosten: EUR 2400,00 EUR; unterschiedliche Kosten je Bundesland möglich

Zielgruppe:
Personen, die bereits als Trainer/innen in der Erwachsenenbildung tätig sind und ihr Portfolio erweitern möchten Personen mit pädagogisch- didaktischer Ausbildung

Inhalt:
Kommunikative und sprachwissenschaftliche Grundlagen - Lerntypen - Grammatik - interkulturelle Kommunikation und Landeskunde Phonetik und Varietäten - produktive und rezeptive Fertigkeiten - Leistungsbemessung - Lernhemmung und Trauma - Fremdsprachendidaktik - Recht - Gruppendynamik - Methodik und Didaktik - Spiele - Materialienworkshop und Fachsprache

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Salzburg
Schillerstraße 30
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 88 30 81 -513
Fax: +43 (0)662 / 88 32 32
email: info@bfi-sbg.or.at
Internet: https://www.bfi-sbg.at/

Art: Lehrgang

Dauer: modular, je nach bfi

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

Anforderungsprofil:
Muttersprache Deutsch oder Nachweis einer Sprachprüfung mindestens auf Niveau C1 oder höher, pädagogische oder TrainerInnen-Ausbildung und Trainingserfahrung in der Erwachsenenbildung; verpflichtendes Aufnahmeverfahren

Abschluss:

Zertifikat, Diplom; akkreditiert im Rahmen der WeiterBildungsAkademie Österreich

Berechtigungen:

Der Lehrgang ist vom Österreichischen Integrationsfonds als DaF/DaZ-Zusatzausbildung im Geltungsbereich der Bestimmungen des § 2 Abs. 1 Z 1b Integrationsvereinbarungs-Verordnung anerkannt und im Rahmen der wba akkreditiert. Der Lehrgang berechtigt zur Abhaltung von Kursen im Kontext von AMS-geförderten Maßnahmen als auch im Rahmen der Integrationsvereinbarung. Sie können an verschiedenen Bildungseinrichtungen und Sprachschulen DaF/DaZ-Kurse leiten und mit den entsprechenden Praxisnachweisen Integrationskurse und vom AMS beauftragte Kurse abhalten.

Info:

Dauer:modular, je nach Bundesland

Kosten: EUR 2400,00 EUR; unterschiedliche Kosten je Bundesland möglich

Zielgruppe:
Personen, die bereits als Trainer/innen in der Erwachsenenbildung tätig sind und ihr Portfolio erweitern möchten Personen mit pädagogisch- didaktischer Ausbildung

Inhalt:
Kommunikative und sprachwissenschaftliche Grundlagen - Lerntypen - Grammatik - interkulturelle Kommunikation und Landeskunde Phonetik und Varietäten - produktive und rezeptive Fertigkeiten - Leistungsbemessung - Lernhemmung und Trauma - Fremdsprachendidaktik - Recht - Gruppendynamik - Methodik und Didaktik - Spiele - Materialienworkshop und Fachsprache

Adressen:

BFI Berufsförderungsinstitut Steiermark - Bildungszentrum Graz West
Eggenberger Allee 15
8020 Graz

Tel.: +43 (0)5 7270 -2200
Fax: + 43 (0)5 7270 -2299
email: grazwest@bfi-stmk.at
Internet: https://www.bfi-stmk.at/kontakt/bildungszentrum-graz-west.html

Art: Personenzertifizierung

Dauer: 200 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Studienberechtigung (Matura)
  • Deutsch als Muttersprache oder Deutschkenntnisse auf mindestens Sprachlevel C1
  • schriftliche Bewerbung
  • positives Aufnahmegespräch

Abschluss:

WIFI-Diplom inkl. Zertifizierung als DaF/DaZ-FachtrainerIn nach dem international gültigen Zertifizierungsverfahren der ISO 17024

Berechtigungen:

Berechtigung zur Abhaltung von Deutschkursen

Info:

Dauer: ingesamt 200 Lehreinheiten: Theorie: 72 Lehreinheiten; Selbsterfahrung: 30 Lehreinheiten; Unterrichtspraxis: 40 Lehreinheiten; geführtes Selbststudium und Projektarbeit: 58 Lehreinheiten

Kosten: EUR 2.570,00

Inhalte:
In diesem Basislehrgang werden die notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt, die die AbsolventInnen für das Unterrichten von Deutsch als Fremdsprache sowie Deutsch als Zweitsprache in unterschiedlichen Bildungseinrichtungen qualifizieren

  • Grundstrukturen der deutschen Sprache und Strategien zu ihrer Vermittlung
  • Regeln des mündlichen und schriftlichen Sprachgebrauchs
  • Strategien für die Thematisierung von landeskundlichen Themen, literarischen Texten und Fachinhalten im Kontext von Sprachlernaufgaben
  • Lern- und Spracherwerbstheorien und Lernpsychologie
  • grundlegende Arten von Lehr- und Lernsituationen und die mit ihnen verbundenen Voraussetzungen in Bezug auf Vorwissen, Lernerfahrungen oder Erwartungen der Lernenden
  • die Steuerung von Lernprozessen
  • Unterrichtsplanung und Gestaltung von Lernsequenzen
  • Verfahren der Sprachstand-Erhebung und der Erstellung und Auswertung von Tests
  • die Analyse von Lernschwierigkeiten und deren Behebung
  • Selbsterfahrung und Reflexion des eigenen Spracherwerbs
  • Unterrichtspraxis und Reflexion des eigenen Unterrichtsstils und Trainerpersönlichkeit

Adressen:

WIFI Oberösterreich
Wiener Straße 150
4021 Linz

Tel.: +43 (0)5 7000 -77
Fax: +43 (0)5 7000 -7609
email: kundenservice@wifi-ooe.at
Internet: http://www.wifi-ooe.at

Art: Personenzertifizierung

Dauer: 200 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Studienberechtigung (Matura)
  • Deutsch als Muttersprache oder Deutschkenntnisse auf mindestens Sprachlevel C1
  • schriftliche Bewerbung
  • positives Aufnahmegespräch

Abschluss:

WIFI-Diplom inkl. Zertifizierung als DaF/DaZ-FachtrainerIn nach dem international gültigen Zertifizierungsverfahren der ISO 17024

Berechtigungen:

Berechtigung zur Abhaltung von Deutschkursen

Info:

Dauer: ingesamt 200 Lehreinheiten: Theorie: 72 Lehreinheiten; Selbsterfahrung: 30 Lehreinheiten; Unterrichtspraxis: 40 Lehreinheiten; geführtes Selbststudium und Projektarbeit: 58 Lehreinheiten

Kosten: EUR 2.570,00

Inhalte:
In diesem Basislehrgang werden die notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt, die die AbsolventInnen für das Unterrichten von Deutsch als Fremdsprache sowie Deutsch als Zweitsprache in unterschiedlichen Bildungseinrichtungen qualifizieren

  • Grundstrukturen der deutschen Sprache und Strategien zu ihrer Vermittlung
  • Regeln des mündlichen und schriftlichen Sprachgebrauchs
  • Strategien für die Thematisierung von landeskundlichen Themen, literarischen Texten und Fachinhalten im Kontext von Sprachlernaufgaben
  • Lern- und Spracherwerbstheorien und Lernpsychologie
  • grundlegende Arten von Lehr- und Lernsituationen und die mit ihnen verbundenen Voraussetzungen in Bezug auf Vorwissen, Lernerfahrungen oder Erwartungen der Lernenden
  • die Steuerung von Lernprozessen
  • Unterrichtsplanung und Gestaltung von Lernsequenzen
  • Verfahren der Sprachstand-Erhebung und der Erstellung und Auswertung von Tests
  • die Analyse von Lernschwierigkeiten und deren Behebung
  • Selbsterfahrung und Reflexion des eigenen Spracherwerbs
  • Unterrichtspraxis und Reflexion des eigenen Unterrichtsstils und Trainerpersönlichkeit

Adressen:

WIFI Salzburg
Julius-Raab-Platz 2
5020 Salzburg

Tel.: +43 (0)662 / 88 88 -411
Fax: +43 (0)662 / 88 32 14
email: info@sbg.wifi.at
Internet: https://www.wifisalzburg.at/

Art: Personenzertifizierung

Dauer: 200 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Studienberechtigung (Matura)
  • Deutsch als Muttersprache oder Deutschkenntnisse auf mindestens Sprachlevel C1
  • schriftliche Bewerbung
  • positives Aufnahmegespräch

Abschluss:

WIFI-Diplom inkl. Zertifizierung als DaF/DaZ-FachtrainerIn nach dem international gültigen Zertifizierungsverfahren der ISO 17024

Berechtigungen:

Berechtigung zur Abhaltung von Deutschkursen

Info:

Dauer: ingesamt 200 Lehreinheiten: Theorie: 72 Lehreinheiten; Selbsterfahrung: 30 Lehreinheiten; Unterrichtspraxis: 40 Lehreinheiten; geführtes Selbststudium und Projektarbeit: 58 Lehreinheiten

Kosten: EUR 2.570,00

Inhalte:
In diesem Basislehrgang werden die notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt, die die AbsolventInnen für das Unterrichten von Deutsch als Fremdsprache sowie Deutsch als Zweitsprache in unterschiedlichen Bildungseinrichtungen qualifizieren

  • Grundstrukturen der deutschen Sprache und Strategien zu ihrer Vermittlung
  • Regeln des mündlichen und schriftlichen Sprachgebrauchs
  • Strategien für die Thematisierung von landeskundlichen Themen, literarischen Texten und Fachinhalten im Kontext von Sprachlernaufgaben
  • Lern- und Spracherwerbstheorien und Lernpsychologie
  • grundlegende Arten von Lehr- und Lernsituationen und die mit ihnen verbundenen Voraussetzungen in Bezug auf Vorwissen, Lernerfahrungen oder Erwartungen der Lernenden
  • die Steuerung von Lernprozessen
  • Unterrichtsplanung und Gestaltung von Lernsequenzen
  • Verfahren der Sprachstand-Erhebung und der Erstellung und Auswertung von Tests
  • die Analyse von Lernschwierigkeiten und deren Behebung
  • Selbsterfahrung und Reflexion des eigenen Spracherwerbs
  • Unterrichtspraxis und Reflexion des eigenen Unterrichtsstils und Trainerpersönlichkeit

Adressen:

WIFI Tirol
Egger-Lienz-Straße 116
6020 Innsbruck

Tel.: +43 (0)5 90 905 -7000
Fax: +43 (0)5 90 905 -57777
email: info@wktirol.at
Internet: http://www.tirol.wifi.at

Art: Personenzertifizierung

Dauer: 200 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Studienberechtigung (Matura)
  • Deutsch als Muttersprache oder Deutschkenntnisse auf mindestens Sprachlevel C1
  • schriftliche Bewerbung
  • positives Aufnahmegespräch

Abschluss:

WIFI-Diplom inkl. Zertifizierung als DaF/DaZ-FachtrainerIn nach dem international gültigen Zertifizierungsverfahren der ISO 17024

Berechtigungen:

Berechtigung zur Abhaltung von Deutschkursen

Info:

Dauer: ingesamt 200 Lehreinheiten: Theorie: 72 Lehreinheiten; Selbsterfahrung: 30 Lehreinheiten; Unterrichtspraxis: 40 Lehreinheiten; geführtes Selbststudium und Projektarbeit: 58 Lehreinheiten

Kosten: EUR 2.570,00

Inhalte:
In diesem Basislehrgang werden die notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt, die die AbsolventInnen für das Unterrichten von Deutsch als Fremdsprache sowie Deutsch als Zweitsprache in unterschiedlichen Bildungseinrichtungen qualifizieren

  • Grundstrukturen der deutschen Sprache und Strategien zu ihrer Vermittlung
  • Regeln des mündlichen und schriftlichen Sprachgebrauchs
  • Strategien für die Thematisierung von landeskundlichen Themen, literarischen Texten und Fachinhalten im Kontext von Sprachlernaufgaben
  • Lern- und Spracherwerbstheorien und Lernpsychologie
  • grundlegende Arten von Lehr- und Lernsituationen und die mit ihnen verbundenen Voraussetzungen in Bezug auf Vorwissen, Lernerfahrungen oder Erwartungen der Lernenden
  • die Steuerung von Lernprozessen
  • Unterrichtsplanung und Gestaltung von Lernsequenzen
  • Verfahren der Sprachstand-Erhebung und der Erstellung und Auswertung von Tests
  • die Analyse von Lernschwierigkeiten und deren Behebung
  • Selbsterfahrung und Reflexion des eigenen Spracherwerbs
  • Unterrichtspraxis und Reflexion des eigenen Unterrichtsstils und Trainerpersönlichkeit

Adressen:

WIFI Vorarlberg
Bahnhofstraße 24
6850 Dornbirn

Tel.: +43 (0)5572 / 38 94 -425
Fax: +43 (0)5572 / 38 94 -171
email: info@vlbg.wifi.at
Internet: http://www.vlbg.wifi.at

Art: Personenzertifizierung

Dauer: 200 Lehreinheiten

Form: Berufsbegleitend

Voraussetzungen:

  • Studienberechtigung (Matura)
  • Deutsch als Muttersprache oder Deutschkenntnisse auf mindestens Sprachlevel C1
  • schriftliche Bewerbung
  • positives Aufnahmegespräch

Abschluss:

WIFI-Diplom inkl. Zertifizierung als DaF/DaZ-FachtrainerIn nach dem international gültigen Zertifizierungsverfahren der ISO 17024

Berechtigungen:

Berechtigung zur Abhaltung von Deutschkursen

Info:

Dauer: ingesamt 200 Lehreinheiten: Theorie: 72 Lehreinheiten; Selbsterfahrung: 30 Lehreinheiten; Unterrichtspraxis: 40 Lehreinheiten; geführtes Selbststudium und Projektarbeit: 58 Lehreinheiten

Kosten: EUR 2.570,00

Inhalte:
In diesem Basislehrgang werden die notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt, die die AbsolventInnen für das Unterrichten von Deutsch als Fremdsprache sowie Deutsch als Zweitsprache in unterschiedlichen Bildungseinrichtungen qualifizieren

  • Grundstrukturen der deutschen Sprache und Strategien zu ihrer Vermittlung
  • Regeln des mündlichen und schriftlichen Sprachgebrauchs
  • Strategien für die Thematisierung von landeskundlichen Themen, literarischen Texten und Fachinhalten im Kontext von Sprachlernaufgaben
  • Lern- und Spracherwerbstheorien und Lernpsychologie
  • grundlegende Arten von Lehr- und Lernsituationen und die mit ihnen verbundenen Voraussetzungen in Bezug auf Vorwissen, Lernerfahrungen oder Erwartungen der Lernenden
  • die Steuerung von Lernprozessen
  • Unterrichtsplanung und Gestaltung von Lernsequenzen
  • Verfahren der Sprachstand-Erhebung und der Erstellung und Auswertung von Tests
  • die Analyse von Lernschwierigkeiten und deren Behebung
  • Selbsterfahrung und Reflexion des eigenen Spracherwerbs
  • Unterrichtspraxis und Reflexion des eigenen Unterrichtsstils und Trainerpersönlichkeit

Adressen:

WIFI Wien
Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Tel.: +43 (0)1 / 476 77 -5555
Fax: +43 (0)1 / 476 77 -5588
email: Kundenservice@wifiwien.at
Internet: https://www.wifiwien.at/


Suchmöglichkeiten & Weiterbildungsdatenbanken